Aktuell 2010-12

 
20 Jahre Jugendchor Süddeutschland
Dezember 2010
Anke NickischDer Jugendchor Süddeutschland der SELK wird 20 Jahre alt! Gegründet wurde er von Kantorin Anke Nickisch (Pforzheim | Foto), die auch heute als Leiterin fungiert. Aktuell treffen sich rund 25 aktive Sängerinnen und Sänger einmal im Monat zum Singen und Musizieren an einem Probenwochenende und wirken dann auch im Gottesdienst der gastgebenden Gemeinde mit. Die Planungen für ein Jubiläumswochenende (28. bis zum 30. Oktober 2011 in Pforzheim) sind angelaufen. Info: annika.schima[ät]gmail.com oder David.Paulig[ät]gmx.de.
Sprengelposaunenfest Nord: Programmvorstellung
Dezember 2010
StadthalleAm 8. Januar findet in der Stadthalle im niedersächsischen Uelzen das traditionelle Treffen für Bläserinnen und Bläser zur Weihnachtszeit statt. Diesmal steht die kirchenmusikalische Veranstaltung im Zeichen der Vorstellung des Programms für das Posaunenfest des Sprengels Nord der SELK, das am 29. Mai 2011 in der Glaubenshalle des Geistlichen Rüstzentrums Krelingen (bei Walsrode) stattfinden soll – erstmals in Verbindung mit Sprengeljugendtagen. Beginn des musikalischen Tages in Uelzen ist 10 Uhr.


Missionsdirektor gedenkt der verfolgten Christenheit
Dezember 2010
WilmersdorfAm 26. Dezember, dem Gedenktag des Erzmärtyrers Stephanus, gedachte die Gemeinde Zum Heiligen Kreuz der SELK in Berlin-Wilmersdorf der verfolgten Christinnen und Christen weltweit. Der Gottesdienst wurde von Missionsdirektor Roger Zieger von der Lutherischen Kirchemission der SELK mitgestaltet und enthielt Berichte aus Regionen der Erde, in denen Christinnen und Christen verfolgt und benachteiligt werden – wie in Nordkorea, Iran, Ägypten und Nigeria. In seiner Predigt rief Zieger zur Fürbitte für die verfolgte Christenheit auf.
Bezirksoldietage
Dezember 2010
Haus SonnenwinkelBezirksoldietage (BOT), veranstaltet vom Jugendpfarramt des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK, sind Freizeiten für Interessierte, die der Jugendarbeit und damit den Bezirksjugendtagen (BJT) entwachsen sind. Die nächste Veranstaltung dieser Art ist für die Zeit vom 28. bis zum 30. Januar 2011 geplant. Treffpunkt ist erstmals das Haus Sonnenwinkel in Detmold-Heiligenkirchen (südöstlich von Bielefeld). Info und Anmeldung bei Oliver Knefel: bot-anmeldung[ät]baernhard.de.


Gesegnetes Christfest!
Dezember 2010
Heiligabend 2010„Sehet, was hat Gott gegeben: / seinen Sohn zum ewgen Leben. / Dieser kann und will uns heben / aus dem Leid in’s Himmels Freud.“ Mit dieser Paul-Gerhardt-Choralstrophe grüßt das Team von www.selk.de alle Leserinnen und Leser zum Christfest. Wir wünschen eine gesegnete festliche Zeit mit neuer Achtsamkeit auf das alte Evangelium. Foto: Anna von Wildenstein-Wellmann 1936: „Anbetung des Kindes“, geschnitzt, farbig gefasst. Holzrelief in der Christuskirche der SELK in Reichelsheim/Odenwald (Aufnahme: Horst Wendel)
Allgemeine Kirchenmusiktage in Bochum
Dezember 2010
Barbara VölkelVom 2. bis zum 5. Juni 2011 finden die nächsten Allgemeinen Kirchenmusiktage (AKT) der SELK in Bochum statt. Dabei geht es schwerpunktmäßig um die kirchenmusikalische Arbeit mit Kindern. Als Referierende wirken mit: Barbara Völkel (Osnabrück | Foto | Kinderchorarbeit und Stimmbildung), Britta Lennardt (Witten | Kindermusicals) und Tobias Füller (Köln | Atem- und Ansatztechnik für Blechbläserinnen und Blechbläser). Neben Kursangeboten und Einzelunterricht gehören Konzerte, Andachten und ein Gottesdienst zum AKT-Programm.
FSJ-Teilnehmende in Hannover
Dezember 2010
HannoverVom 18. bis 22. Dezember waren die Teilnehmenden des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) in Trägerschaft der SELK zu einem Seminar in Hannover versammelt. Unter Leitung von Dipl. päd. Katharina Lochmann (Homberg/Efze), FSJ-Referentin des Jugendwerks der SELK, beschäftigten sich die Jugendlichen mit dem Judentum, dem Christentum und dem Islam. Zu einer Gesprächseinheit über den christlichen Glauben war Gottfried Heyn (Hannover), Referent im Kirchenbüro der SELK, anwesend.


Bundesverdienstkreuz für SELK-Kirchglied
Dezember 2010
Bundesverdienstkreuz„Storchenvater“ Christoph Kaatz (71), Gemeindeglied im Pfarrbezirk Magdeburg der SELK, ist das Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden. Bundespräsident Christian Wulff würdigte Kaatz´ Engagement für den Schutz des Weißstorches. Kaatz hatte 1979 den Storchenhof Loburg gegründet. Fast 1.100 Störche wurden dort seitdem gepflegt. Mit im Bild: Ehefrau Dr. Mechthild Kaatz und Sohn Dr. Michael Kaatz, der jetzige Storchenhofleiter. Foto: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung | Sebastian Bolesch.


Kirchenväterzitate in der Abendmahlskontroverse
Dezember 2010
Buch„Kirchenväterzitate in der Abendmahlskontroverse zwischen Oekolampad, Zwingli, Luther und Melanchthon. Legitimationsstrategien in der innerreformatorischen Auseinandersetzung um das Herrenmahl“: Mit diesem Titel ist im Verlag Edition Ruprecht die bisher unveröffentlichte Dissertation von Prof. i.R. Dr. Gottfried Hoffmann erschienen. Die Fakultät der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) Oberursel der SELK hat die Arbeit des früheren LThH-Lehrstuhlinhaber für Systematik aus Anlass seines 80. Geburtstages nun veröffentlicht.
Kinder-Weihnachtsmusical „Treffpunkt Stall“
Dezember 2010
HohenwestedtIn den Kirchengemeinden werden seit Wochen die Heiligabend-Christvespern vorbereitet, auch in der Dreieinigkeitsgemeinde der SELK in Hohenwestedt. Fröhliche Kinderstimmen klingen aus dem Gemeinderaum und der Dreieinigkeitskirche, wenn zwölf kleine Engel, Hirten und Sterndeuter ihre Rollen für das weihnachtliche Kindermusical üben. Die Sozialpädagogin und Diakonin Monja Bedke und die Mütter der Kinder sind damit beschäftigt, die Kleinen „in der Spur“ zu halten, damit am Heiligabend (16 Uhr) die Vorführung auch klappt.


40. Ordinationstag: Manfred Griesheimer
Dezember 2010
Manfred GriesheimerSeinen 40. Ordinationstag konnte jetzt der emeritierte SELK-Pfarrer Manfred Griesheimer begehen. Er war am 29. November 1970 in Gemünden/Westerwald von Bezirkspräses Wolfgang Kühn (Allendorf/Ulm) ordiniert worden. Griesheimer war nach einer Pfarramtsvertretung in Gemünden als Pfarrer in Sperlingshof, Groß Oesingen, Brunsbrock/Stellenfelde tätig. Er ist nach wie vor leitend in der Redaktionsarbeit der Hörzeitschrift „Kompassnadel“ engagiert und lebt mit seiner Ehefrau Magdalene, geborene Rahjes, in Lachendorf (bei Celle).
Netzwerk „Gesunde Kinder“: Weihnachtsschwimmen
Dezember 2010
WeihnachtsschwimmenDas Gubener Netzwerk „Gesunde Kinder“, an dem das in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift maßgeblich beteiligt ist, setzte mit dem Weihnachtsschwimmen einen weiteren gelungenen Akzent im laufenden Jahr: Die Netzwerk-Koordinatorinnen trafen sich mit Familien, Familienpatinnen und -paten in der Schwimmhalle Guben. Für Stollen und Gebäck war gesorgt und sogar der Weihnachtsmann schaute vorbei. Als Dank übergaben die Koordinatorinnen Kathrin Lieske und Berit Otto einem Vertreter der Schwimmhalle eine Urkunde.


Tradition in den Kirchen
Dezember 2010
BeiheftAls Beiheft 89 zur Zeitschrift „Ökumenische Rundschau“ ist jetzt – im Auftrag des Deutschen Ökumenischen Studienausschusses (DÖSTA) herausgegeben von Prof. Dr. Bernd Oberdorfer und Prof. Dr. Uwe Swarat – der Band „Tradition in den Kirchen. Bindung, Kritik, Erneuerung“ erschienen (Verlag Otto Lembeck). In dem 375 Seiten starken Buch findet sich der Beitrag „’Tradition’ aus der Sicht der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche“ von Prof. Dr. Werner Klän von der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK.
Kindergottesdienstarbeit thematisiert
Dezember 2010
in HanauIn Hanau fand am 10. Dezember ein Gespräch zwischen Dorothea Forchheim (Hammersbach | Foto: Mitte) und Dagmar Schröter (Liederbach) vom Leitungsteam für Kindergottesdienstarbeit der SELK und SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) statt. Die – positive – gegenwärtige Situation und zukünftige Schwerpunkte in der Kindergottesdienstarbeit waren ebenso ein Thema wie Ansätze zur Optimierung der Vernetzung des Leitungsteam mit der Kirchenleitung und dem Kollegium der Superintendenten.

Collegium Vocale und Nel Dolce im Konzert
Dezember 2010
Collegium VocaleUnter dem Motto „Attendre La Nuit – in Erwartung der Heiligen Nacht“ gab das Collegium vocale aus dem Sprengel West der SELK unter der Leitung von Hans-Hermann Buyken (Kamp-Lintfort) am 11. Dezember in Bochum und am 12. Dezember in Neukirchen herausragende Adventskonzerte. Instrumentaler Partner des Chores war das Kölner Barockensemble Nel Dolce. Foto: Ortspfarrer Wolfgang Herrmann begrüßt den Chor und das Instrumentalensemble in der Dorfkirche in Neukirchen.


Migration und Konfession
Dezember 2010
Buch„Migration und Konfession. Konfessionelle Identitäten in der Flüchtlingsbewegung nach 1945“ ist ein von Privatdozent Dr. Uwe Rieske herausgegebenes Buch betitelt, das jetzt als Band 27 der Reihe „Die Lutherische Kirche. Geschichte und Gestalten“ im Gütersloher Verlagshaus erschienen ist. Darin findet sich der Beitrag „Vertreibung, Reorganisation kirchlichen Lebens nach 1945: Das Beispiel selbständiger evangelisch-lutherischer Kirchen“ von Prof. Dr. Werner Klän von der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK.
Adventsfeiern im Naëmi-Wilke-Stift
Dezember 2010
KrippenspielAuf den drei Adventsfeiern für insgesamt mehr als 200 derzeitige und ehemalige Mitarbeitende im Naëmi-Wilke-Stift Guben, der größten diakonischen Einrichtung in der SELK, wurde von Kindern der örtlichen SELK-Gemeinde und von Kindern von Mitarbeitenden des Stiftes unter Anleitung des Gubener SELK-Pfarrers Michael Otto und in der Choreografie von Antoinette Eckert ein Weihnachtsmusical aufgeführt. Eine Bildbetrachtung gehörte ebenso zum Programm wie die Überreichung von Weihnachtsbeutel mit Präsenten des Stiftes.


„Voller Erfolg“: Göttinger SELK-Kongress
Dezember 2010
BleckmarIn Bleckmar traf sich am 15./16. Dezember unter Leitung von Kirchenrat Ulrich Schroeder (Dresden) die Arbeitsgruppe „Mission und Diakonie in Deutschland“ zur Nachbearbeitung des SELK-Kongresses „Aufbruch Mission und Diakonie“ (30. Oktober in Göttingen). Dieser wurde als „voller Erfolg“ bewertet. Neben Schroeder nahmen SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt, Pfarrer Helmut Poppe vom Amt für Gemeindedienst, Pfarrer Stefan Förster als Hauptorganisator des Kongresses sowie Missionsdirektor Roger Zieger teil.


Mitreißender Adventsgottesdienst
Dezember 2010
Gospelchor„Licht ins Dunkel“ ist das Motto, unter dem die Martin-Luther-Gemeinde der SELK in Schwerin am 4. Advent um 10 Uhr mit einem Gospelgottesdienst in die Weihnachtswoche startet. Die Weihnachtsbotschaft wird darin vom Gospelchor „Spirit of Joy“ unter der Leitung von Matthias Gospel-Schröder lebhaft und fröhlich erklingen. „Ein abwechslungsreicher Gottesdienst mit packender Musik soll es werden, der hineinnimmt in die Freude über die Geburt unseres Erlösers“, so der Schweriner SELK-Pfarrer Johannes Kopelke.


Hilfstransport in Homberg/Efze gestartet
Dezember 2010
Transport25 Betten von einer Pflegestation, diverse Rollstühle und anderes Krankenhausmobiliar, dazu rund 450 Säcke und Kisten mit Kleidung sind am 14. Dezember von Homberg (Efze) aus in Richtung Weißrussland gestartet. Initiiert wurde der Transport vom „Freundeskreis Russlandhilfe“, der schon seit rund 20 Jahren als Projekt der Homberger Petrus-Gemeinde der SELK Hilfsgüter nach Osteuropa schickt. Der zum Diakonischen Werk der SELK gehörende Verein „Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V.“ fungierte bei diesem Transport als technischer Partner.
Dortmunder Posaunenchor adventlich im Einsatz
Dezember 2010
DortmundDer Posaunenchor der Dortmunder Trinitatisgemeinde der SELK bläst im Advent an jedem Mittwoch (17 Uhr) auf dem Turm der Dortmunder Reinoldikirche über dem Weihnachtsmarkt mit dem „größten Weihnachtsbaum der Welt“. Unter Leitung von Chorleiter Martin Schmolke (Schwerte) werden in den ersten Wochen vor allem Adventslieder geblasen. Dann wandelt sich das Programm hin zu weihnachtlichen Melodien. Der Chor beteiligt sich auch am Neujahrsblasen der Dortmunder Posaunenchöre (1. Januar, 17 Uhr) in und vor der Reinoldikirche.


Dreifaches Ordinationsjubiläum
Dezember 2010
OrdinationsjubiläumIn den Gottesdiensten des Pfarrbezirks Runkel-Steeden der SELK am 3. Advent in Steeden und Aumenau konnte Ortspfarrer Stefan Dittmer (Foto: links) des 40-jährigen Ordinationsjubiläums der beiden emeritierten SELK-Pfarrer Klaus-Peter Kässner (Runkel | Foto: Mitte) und Jörg Rücker (Diez | Foto: rechts) gedenken. Dittmer erinnerte an die Ordinationen im Jahr 1970 und an die verschiedenen Stationen der Wirkens der beiden Pfarrer. Aber auch Dittmer selbst ist ein Jubilar: Vor 20 Jahren wurde er in Celle zum Amt der Kirche ordiniert.


Weihnachtskonzert und Licht aus Bethlehem
Dezember 2010
HombergAm vierten Advent, 19. Dezember, um 17 Uhr findet in der Petrus-Kirche der SELK in Homberg/Efze das traditionelle Weihnachtskonzert statt. In dem mit Kerzen reich geschmückten Kirchraum erklingen Chor-, Orgel- und Instrumentalwerke von Johann Sebastian Bach, Arcangelo Corelli, Heinz-Werner Zimmermann, Horst Krüger, John Francis Wade und anderen. Im Zentrum steht die Weihnachtskantate „Das neugeborne Kindelein“ von Dietrich Buxtehude. Die musikalische Gesamtleitung hat Kantorin Regina Fehling (Knüllwald-Rengshausen).
Kinder-Singe-und-Musizier-Freizeit in Sottrum
Dezember 2010
SottrumMit einem Sakraments- und Segnungsgottesdienst in der voll besetzten Zionskirche Sottrum ist am 3. Advent die Kinder-Singe-und-Musizier-Freizeit des Sprengels Nord der SELK zu Ende gegangen. Unter der Leitung von Kantorin Antje Ney (Hanstedt) bearbeiteten an diesem Wochenende rund 60 Kinder das Thema „Die offene Tür zu Gott“ in Chorsätzen und instrumentalen Stücken. Eine von SELK-Ortspfarrer Dr. Wolfgang Fenske angeleitete Erkundung des Kirchraums der evangelischen St.-Georgs-Kirche in Sottrum rundete das Programm ab.


Blechanfall gastiert in Cottbus
Dezember 2010
Blechanfall„Laut rieselt das Blech“: So lautet das Motto eines Konzertes, dass das Blechblasensemble „Blechanfall“ am 18. Dezember in der Kreuzkirche der SELK in Cottbus gibt. Beginn: 17 Uhr. Seit neun Jahren sind die Hobbymusiker aus der SELK in den Kirchen Deutschlands zu Gast. Neben der jährlichen Sommertournee kommen die mittlerweile über ganz Deutschland verstreuten Ensemblemitglieder auch im Rahmen der Konzertreihe „Blechanfall zur Weihnacht“ zusammen, um ein vorweihnachtliches Konzertprogramm zu präsentieren.

Weihnachtskonzert bei SELK in Berlin-Mitte
Dezember 2010
Berlin-MittePRO MUSICA“ – ein Verein zur Förderung des Institutes für Musik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg – gab am 11. Dezember in der Kirche der Gemeinde Berlin-Mitte der SELK ein Weihnachtskonzert. Es wurden Kantaten und Bläsermusik von Johann Sebastian Bach, Dietrich Buxtehude, Heinrich Schütz, Johann Philipp Kirnberger und Andreas Hammerschmidt aufgeführt. Zur Aufführung kam auch die „Historia der freuden- und gnadenreichen Geburt Gottes und Marien Sohn Jesu Christi“ von Heinrich Schütz.
Modellbahnen im Advent in Halle/Saale
Dezember 2010
HalleSeit 175 Jahre gibt es Eisenbahnen in Deutschland. Auch der „Adler“ wird zur Erinnerung im Gemeindehaus der SELK-Gemeinde Halle/Saale seine Runden drehen, wenn Modellbahnen der Spuren I, O und HO einladen zum Verweilen, Erzählen, zu Kaffee und Spekulatius: Der muss erst seine Strecke im Güterzug gefahren sein, ehe die Leckermäuler zugreifen dürfen. Zeiten: Freitag, 17. Dezember, Samstag, 18. Dezember, und Montag, 20. Dezember, jeweils 15 bis 19 Uhr. Und nach telefonischer Vereinbarung: (03 45) 5 23 37 64.


Adventskonzert in Dreihausen
Dezember 2010
DreihausenEin Adventskonzert veranstaltete der Posaunenchor des Pfarrbezirks Dreihausen/Roßberg-Heskem der SELK am 5. Dezember: Der Posaunenchor unter der Leitung von Christian Heicke und der Chor „Good News“ (Foto) unter der Leitung von Jochen Happel begeisterten die Gäste in der trotz schlechter Witterung gut gefüllten Kirche in Dreihausen. Zum Ende des Abends wurde Christian Heicke für seine 25-jährige Chorleitertätigkeit geehrt. Der Abend endete mit einem gemütlichen Beisammensein im Gemeindesaal.


Geschichte der Gemeinde Langenberg
Dezember 2010
LangenbergDie Geschichte der St. Andreas-Gemeinde Langenberg hat Pastor i.R. Peter Merx (Wuppertal) vorgelegt. Die kleine Langenberger Kirchengemeinde hatte zuletzt mit den beiden Gemeinden der SELK in Wuppertal-Barmen und Wuppertal-Elberfeld einen Pfarrbezirk gebildet und 2009 ihre Auflösung beschlossen. Das 50 Seiten starke Heft ist zum Preis von 5 Euro im Pfarramt Sankt Petri, Paradestrasse 41, 42107 Wuppertal, E-Mail: pfarrer[ät]sanktpetri.de erhältlich.
SELK-Chöre auf Weihnachtsmarkt in Hannover
Dezember 2010
HAZ-WeihnachtshilfeAuch in diesem Jahr werden der Gospelchor und das Blechblasensemble der örtlichen Bethlehemsgemeinde der SELK auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt in Hannover vertreten sein: Die Bethlehem Voices (Leitung: Susanne Gieger) und der Instrumentalchor (Leitung: Wolfgang Fleischer) musizieren am Dienstag, 14. Dezember, zwischen 19.15 Uhr und 20 Uhr auf der HAZ-Bühne. Die Einladung erfolgte durch die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ) im Rahmen und zugunsten der HAZ-Weihnachtshilfe.
Kirchweihtag mit Bischof Voigt
Dezember 2010
BremenAm 2. Advent feierte die Bethlehemsgemeinde der SELK in Bremen ihr 45-jähriges Kirchweihfest. Die Predigt hielt Bischof Hans-Jörg Voigt. Den musikalischen Rahmen gestaltete der Singchor der Gemeinde (Leitung: Gudrun Michler). Bettina Petersen-Wilson erfreute, an der Orgel begleitet von Matthias Bergmann, mit zwei Sologesängen. Nach dem Gottesdienst blieben Gemeindeglieder und Gäste beim Potluck zusammen. Gemeindepfarrer Eggert Klaer moderierte eine Fragestunde mit dem Bischof, der geduldig keine Antwort schuldig blieb.


Adventsfeier bei der Hohenwestedter Tafel
Dezember 2010
AdventsfeierBereits zum 5. Mal hat die Hohenwestedter Tafel ihre „Kunden“ mit ihren Familien zu einem Adventsnachmittag eingeladen. Mit einer Andacht, gehalten von dem Vakanzvertreter der Hohenwestedter Dreieinigkeitsgemeinde der SELK, Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann, begann die Feier. Der Posaunenchor der Gemeinde begleitete den Gesang der 60 Erwachsenen und 70 Kinder. Danach gab es ein reichhaltiges Kuchenbüffet. Natürlich brachte der Weihnachtsmann auch in diesem Jahr viele gespendete Geschenke für große und kleine Gäste.


Raus aus der Weihnachtshektik!
Dezember 2010
HohenwestedtAm Dienstag, 14. Dezember, um 19.30 Uhr bietet die Dreieinigkeitsgemeinde der SELK in Hohenwestedt (Schleswig-Holstein) eine musikalische Adventsandacht in ihrer Kapelle in der Burmesterstraße an. Unter Mitwirkung des Posaunenchores sollen Adventslieder gemeinsam gesungen und bedacht werden. Pfarrer i.R. Dr. Neumann aus Bad Malente, Vakanzpfarrer der gastgebenden Gemeinde, wird die Lieder auslegen. Anschließend lädt die Gemeinde alle Besucherinnen und Besucher der Andacht zu einem „heißen Getränk“ ein!
200 Weihnachtspakete für Osteuropa
Dezember 2010
GeschenkeAm 3. Dezember wurden mehr als 200 Weihnachtspakete für Kinder nach Český Těšín (Tschechien) und nach Dziegielow (Polen) transportiert. Die traditionelle Aktion des Naëmi-Wilke-Stiftes Guben mit seinen Diakonie-Partnern in den beiden osteuropäischen Ländern hat erneut zu großer Hilfsbereitschaft geführt. Dem Aufruf des in der SELK beheimateten Stiftes sind Mitarbeitende der Einrichtung in großer Zahl gefolgt und haben Päckchen gepackt. Unterstützung kam auch von Kirchengemeinden und gesellschaftlichen Einrichtungen.


Gemeinde Göttingen: Krippenlandschaft
Dezember 2010
KrippenlandschaftDie Krippenlandschaft der Göttinger Martin-Luther-Gemeinde der SELK hat schon Tradition – auch wenn sie jedes Jahr anders aussieht. Mit biblischen Erzählfiguren wird aufgrund biblischer Szenen eine Landschaft zum weihnachtlichen Geschehen gestaltet, die zum Anschauen, Erklären, Erkennen und Verweilen einlädt. Wie in jedem Jahr sind Schulklassen und Kindergartengruppen gezielt angesprochen worden, die Krippenlandschaft, die von Kerstin Förster aufgebaut wurde, zu besichtigen.
Emeritentreffen in Bleckmar
Dezember 2010
EmeritentreffenZu Beginn der Adventszeit trafen sich auf Einladung von Propst Johannes Rehr (Bad Essen-Rabber) beim Emeritentreffen im Missionshaus der Lutherischen Kirchenmission in Bergen-Bleckmar Pfarrer im Ruhestand mit Ehefrauen sowie Pfarrwitwen des Sprengels Nord der SELK. Propst Rehr berichtete aus der Arbeit der Kirchenleitung. Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) referierte über die vielfältigen Außenbeziehungen der Kirche. Mit adventlichem Singen und einer Aussprache klang das Treffen aus.

Probenwochenende in Stadthagen
Dezember 2010
StadthagenVom 3. bis zum 5. Dezember probte der Jugendchor im Sprengel Nord der SELK in den Räumen der Kreuzgemeinde der SELK in Stadthagen. Das Programm, in dessen Mittelpunkt der von Heinrich Schütz vertonte „Gesang der drei Männer im Feuerofen“ steht, wurde am 5. Dezember in einem Konzert aufgeführt. Neben den Proben gab es einen kurzen Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt in Stadthagen, bei dem zu dem Konzert eingeladen wurde. Der Jugendchor besteht seit 2003 und wird von Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) geleitet.


Ensemble Tredici bei SELK in Hannover
Dezember 2010
TrediciEine musikalische Reise durch das weihnachtliche Europa bot das Ensemble Tredici am 5. Dezember in der St. Petri-Kirche der SELK in Hannover. Das Mitte der neunziger Jahre in Hannover gegründete Ensemble brachte achtzehn Advents- und Weihnachtslieder aus zehn europäischen Ländern zu Gehör, in klassischen Kompositionen ebenso wie in zeitgenössischen Sätzen. Die sechs Sängerinnen, unter ihnen Karin Mey, die der gastgebenden St. Petri-Gemeinde angehört, überzeugten durch Homogenität, Klangintensität und Eleganz.


Erzbischof Vanags bleibt im Amt
Dezember 2010
Janis VanagsJanis Vanags bleibt Erzbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche Lettlands, mit der die SELK in geordneten partnerschaftlichen Beziehungen steht. Der 52-jährige Kirchenleiter hatte der Synode, die am 3./4. Dezember in Riga tagte, die Vertrauensfrage gestellt. Die Synode votierte mit rund 74 Prozent (251 Stimmen für Vanags, 88 gegen ihn) für einen Verbleib des Erzbischofs, der unter anderem wegen der schwierigen Finanzsituation der Kirche und einer angeblich zu großen Annäherung an die katholische Kirche in die Kritik geraten war.
SELK-Ferienhaus wird renoviert
Dezember 2010
Haus TimmdorfDas Ferienhaus der SELK in Bad Malente-Timmdorf wird in den Wintermonaten renoviert. Als erste Maßnahme wird der Einbau einer neuen Küche durchgeführt. Superintendent Eckhard Kläs von der Bad Schwartauer Martin-Luther-Gemeinde, die die Betreuung des Hauses übernommen hat, hofft, dass die Maßnahme bis Ende Februar abgeschlossen ist, sodass mit den Osterferien die Saison beginnen kann. Anmeldungen und Reservierungen sind aber auch jetzt schon möglich – über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Adventsmusik bei Kerzenschein
Dezember 2010
AdventsmusikTradition hat das Angebot der „Adventsmusik bei Kerzenschein“ in der Paulus-Kirche der SELK in Berlin-Neukölln. An den Donnerstagen nach den ersten drei Adventssonntagen gibt es jeweils um 19 Uhr „Wort und Musik im Advent“. Die drei Abende sind ein Angebot, in der betriebsamen Vorweihnachtszeit zur Ruhe und Stille zu kommen. Nach der Musik sind Zuhörende und Musizierende eingeladen zu Glühwein, Tee und Gebäck. Nächste Termine: 9. Dezember mit Bläser- und Orgelmusik und 16. Dezember mit Orgelmusik. (Archivfoto: 2009)


Lebendiger Adventskalender in Dreihausen
Dezember 2010
DreihausenDer Pfarrbezirk Dreihausen der SELK richtet in diesem Jahr erstmalig einen „Lebendigen Adventskalender“ aus. Dazu öffnet vom 1. bis zum Abschluss in der Christvesper am 24. Dezember jeweils eine andere Familie symbolisch für Nachbarn, Freunde und Gemeindeglieder ihr geschmücktes Fenster. Adventslieder, ein adventlicher Redebeitrag und der Adventssegen gehören als fester Bestandteil dazu. Das Projekt startete am 1. Dezember am Pfarrhaus. Etwa 40 bis 50 Menschen kommen abendlich zusammen, so Gemeindepfarrer André Stolper.
150. Geburtstag von Naëmi Wilke
Dezember 2010
Naëmi WilkeAm 2. Dezember 1860 wurde Naëmi Wilke geboren. Bereits im April 1874 verstarb sie mit noch nicht 14 Jahren an Typhus. Vier Jahre später stifteten die vermögenden Eltern das Naëmi-Wilke-Stift zur Erinnerung an ihre Tochter. Heute stellt das Stift die größte diakonische Einrichtung im Bereich der SELK dar. Zusammen mit den Kindern der Kindertagesstätte im Naëmi-Wilke-Stift hat die Stiftung am 2. Dezember an diesen besonderen Geburtstag erinnert. Der Vorstand hatte zu einem Gedenken eingeladen. (Foto: Switala)
Halberstädter Abend: INKOTA-Netzwerk
Dezember 2010
HalberstadtAm 2. Dezember konnten Pfarrer Harald Kunze (links) vom Evangelischen Kirchspiel Halberstadt und Pfarrer i.R. Hartmut Bartmuß (rechts) von der SELK, die Initiatoren und Moderatoren der „Halberstädter Abende“, Wilhelm Volks (Mitte) begrüßen: Der Projektreferent des Vereins „INKOTA“-Netzwerk e.V. berichtete vom Entwicklungsdienst in Nicaragua und ging auch auf die Frage ein, wie man aus der Fülle von Spendenaufrufen diejenigen herausfiltern kann, die seriös sind.


Wilke-Stift-Kuratorium tagte in Guben
Dezember 2010
KuratoriumPlanmäßig traf sich das Kuratorium des im Bereich der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stiftes in Guben vom 24./25. November zu seiner Herbsttagung. Neben Informationen des Vorstandes und dem erfreulichen Wirtschaftsprüfungsbericht für das Haushaltsjahr 2009 wurde die Weiterführung des Krankenhausneubaus thematisiert. Damit sollen weitere Betten aus dem bisherigen Altbaubereich des Krankenhauses in einen Neubau verlagert werden. Geplant ist, dass bereits zum Neujahrsempfang am 14. Januar die Grundsteinlegung erfolgen soll.


Konzert zum Advent in Dreihausen
Dezember 2010
DreihausenAm 2. Advent, 5. Dezember, um 18 Uhr veranstaltet der Posaunenchor des Pfarrbezirks Dreihausen/Roßberg-Heskem der SELK gemeinsam mit dem Gemeindechor „Good News“ ein adventliches Konzert in der Kirche in Dreihausen. Werke von Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach, Advents- und Weihnachtschoräle, aber auch zeitgenössische Stücke, von einer Combo begleitet, stehen auf dem Programm. Im Anschluss an das Konzert sind alle Besucherinnen und Besuch zu einem Umtrunk in den Gemeindesaal eingeladen.


Pfarrer Eisel in Wiesbaden eingeführt
Dezember 2010
Frank EiselAm 1. Sonntag im Advent, 28. November, wurde Pfarrer Frank Eisel durch Superintendent Michael Zettler (Neu-Isenburg) in das Pfarramt der Christuskirchengemeinde der SELK in Wiesbaden eingeführt. Es assistierten Pastor im Ehrenamt Rudolf Spring (Geisenheim) und Pfarrer Christian Hildebrandt (Frankfurt/Main). Der 45-jährige neue Wiesbadener Pfarrer war zuvor an der Zionsgemeinde in Hamburg tätig. Eisel ist verheiratet mit Ines, geborene Böhm. Das Ehepaar hat drei Kinder.
Jugendchor Nord in Stadthagen
Dezember 2010
LogoVom 3. bis zum 5. Dezember trifft sich der Jugendchor des Sprengels Nord der SELK in Stadthagen. Am Sonntag, 5. Dezember, findet um 16 Uhr ein Konzert des Chores in der Kreuzkirche in Stadthagen statt. Die rund 50 Jugendlichen haben ein Programm mit Kompositionen unterschiedlicher Epochen vorbereitet. Dipl. theol. Gottfried Heyn (Hannover) wird die Worte zum Thema sprechen, eine Bläsergruppe wird von Michael Meyer (Uelzen) geleitet, die Gesamtleitung hat Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide).

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)