Aktuell 2010-11

 
Bläsermusik in Molzen
November 2010
MolzenEine Geistliche Bläsermusik findet in der Christuskirche der SELK in Uelzen-Molzen am 2. Advent, 5. Dezember, um 15 Uhr statt. Es werden Werke von Dieter Wendel, Michael Schütz, Walter Erdt, Manfred Schlenker, Christoph Willibald Gluck, Traugott Fünfgeld und anderen zu hören sein. Ausführende sind der Bläser- und der Singchor der Christusgemeinde Molzen sowie an der Orgel Marit Hacke und Susanne Macht. Der Eintritt ist frei. Anschließend findet im Gemeindesaal ein adventliches Kaffeetrinken mit Beiträgen und Büchertisch statt.
Koreanischer Besuch im Kirchenbüro
November 2010
Voigt - VikarVikar Tae Sung Choi aus Song-Nam (Südkorea) besuchte zusammen mit Pfarrer Markus Nietzke (Hermannsburg) am 26. November das Kirchenbüro der SELK in Hannover. Dabei kam es zu einer Begegnung mit Bischof Hans-Jörg Voigt. Im Rahmen eines 6-wöchigen Praktikums hat Choi Gelegenheit, Gemeindearbeit in Hermannsburg und Bleckmar sowie in der Missionsgemeinde der Lutherischen Kirchenmission in Berlin-Marzahn kennenzulernen und eine Reise zu verschiedenen Lutherstätten zu unternehmen.

Benefizkonzert in Marburg
November 2010
Marburger OktettAm Donnerstag, 9. Dezember, findet in der Auferstehungskirche der SELK-Gemeinde Marburg ein Benefizkonzert zugunsten der Renovierung der Auferstehungskirche statt. Beginn: 19.30 Uhr. Das Marburger Oktett präsentiert weihnachtliche Chormusik aus sechs Jahrhunderten. Schlichte Choralsätze stehen dabei neben zeitgenössischen Klängen und polyphone Vokalkunst der Renaissance trifft auf swingende Rhythmen und Jazzharmonien. Es erklingen Kompositionen von Prätorius, Hammerschmidt, Cornelius, Rutter und anderen.


Krippenausstellung in Hannover
November 2010
KrippenausstellungSeit dem 28. November und bis zum 8. Dezember ist im Gemeindesaal der St. Petri-Gemeinde der SELK in Hannover eine Krippenausstellung zu sehen. Gemeindeglieder haben ihre Krippen für diese Zeit zur Verfügung gestellt. Bereits während des Aufbaus der Krippen wurde festgestellt, wie viele verschiedene Arten es gibt. Zu sehen sind Krippen aus vier Kontinenten und aus verschiedenen Materialien wie Holz, Papier, Porzellan und Wachs – sowie aus Playmobil! Viele Krippen sind beleuchtet; so entsteht eine ganz besondere Atmosphäre.


Collegium vocale und Nel Dolce mit Konzerten
November 2010
Collegium VocaleDer Kirchenmusikalische Arbeitskreis und das Collegium vocale im Sprengel West der SELK laden ein zu zwei Geistlichen Konzerten zur Adventszeit. Am Samstag, 11. Dezember, in der Epiphaniaskirche der SELK in Bochum (18 Uhr) und am Sonntag, 12. Dezember, in der Dorfkirche in Neukirchen-Vluyn (17 Uhr) kommt Chor- und Instrumentalmusik aus Frankreich und anderen Ländern zur Aufführung, ausgeführt vom Kölner Barockensemble Nel Dolce und dem Collegium vocale unter Leitung von Hans-Hermann Buyken (Kamp-Lintfort).


Geistliche Vokalmusik in Wuppertal
November 2010
Thomas NickischIn der St. Petri-Kirche der SELK in Wuppertal wird am 27. November – Beginn: 17 Uhr – eine Geistliche Vokalmusik geboten. Motetten, Liedsätze und neue Arrangements von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel sowie Werke für Blockflöten und Orgelmusik stehen auf dem Programm. Es musizieren der Junge Chor im Sprengel West der SELK und ein Flötenensemble. An der Orgel spielt Jürgen Gottmann, die Leitung hat Sprengelkantor Thomas Nickisch (Radevormwald | Foto).
Jahrestagung: Diakonisch-Missionarischer Frauendienst
November 2010
FrauendienstVom 18. bis zum 20. November tagten die Bezirksbeauftragten des Diakonisch-Missionarischen Frauendienstes (DMF) der SELK im Lutherischen Jugendgästehaus in Homberg/Efze – zum ersten Mal mit dem neuen Leitungsteam, das aus Ute Brückmann (Berlin) und Sybille Föllmer (Rendsburg) besteht. Einen inhaltlichen Schwerpunkt des Treffens gestalteten Sylvia und Holger Thomas (Cottbus-Döbbrick) mit ihrem Referat über Konfliktmanagement; als „Co-Referent“ fungierte dabei Karl Ferdinand Thomas (22 Monate).


Uelzen: 60-jähriges Kirchweihjubiläum
November 2010
UelzenNach vielen Konzerten und Veranstaltungen im Jubiläumsjahr feiert die Christusgemeinde der SELK am 28. November ab 10 Uhr ihr 60-jähriges Kirchweihjubiläum. Alle Interessierten sind eingeladen zum Festgottesdienst um 10 Uhr, den Superintendent Eckhard Kläs (Bad Schwartau) als Gastprediger bereichern wird. Anschließend findet eine Jubiläumsveranstaltung mit gemeinsamem Mittagessen, Beiträgen und adventlichem Kaffeetrinken in den Gemeinderäumen statt.
Diakonie-Langzeitfortbildung in Guben gestartet
November 2010
Guben2010 hatte das Diakonische Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland ein Fortbildungsprojekt für Pflegefachkräfte ausgeschrieben mit dem Ziel, einen eineinhalbjährigen Ausbildungszyklus zu Fragen der Kommunikation und der spirituellen Ressourcen zu installieren. Das in der SELK beheimatete Gubener Naëmi-Wilke-Stift ist für den östlichen Bereich der Fortbildungsstandort und kooperiert dabei mit zwei anderen Diakonie-Trägern der Region. 30 Pflegefachkräfte, davon 15 aus dem Stift, sind in das Projekt in Guben eingebunden.


Adventliche Musik in Felsberg und Kassel
November 2010
Hessen-NordDie Bläsergruppe Hessen-Nord der SELK lädt ein zu einer musikalischen Adventsvesper am 27. November um 17 Uhr in der Nikolaikirche in Felsberg. Gemeinsam mit Klaus Degenhardt (Bad Emstal-Balhorn) an der Orgel möchte die Bläsergruppe mit Musik vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart auf die Adventszeit einstimmen. Unter der Leitung von Prof. Stefan Mey (Hannover) erklingen unter anderem Werke von Christoph Willibald Gluck, Wilhelm Friedemann Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Josef Gabriel Rheinberger.


Neuer Superintendent: Matthias Krieser
November 2010
Matthias KrieserAm 20. November tagte in den Räumen der Dreieinigkeitskirche der SELK in Berlin-Steglitz die Synode des Kirchenbezirks Berlin-Brandenburg, um einen neuen Superintendenten zu wählen. Die Wahl wurde nötig, weil der bisherige Stelleninhaber, Pfarrer Roger Zieger, das Amt des Missionsdirektors der Lutherischen Kirchenmission der SELK übernommen hat. Gewählt wurde Pfarrer Matthias Krieser (Fürstenwalde | Foto). Er wurde gottesdienstlich durch Propst Gert Kelter (Görlitz) in das nebenamtliche Leitungsamt eingesetzt.
Gottfried Hoffmann geehrt
November 2010
OberurselIm Rahmen des Dies academicus der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel wurde am 20. November der frühere LThH-Professor für Systematik, Dr. Gottfried Hoffmann (80), mit der Übergabe einer Festschrift geehrt. Es handelt sich um die zum Druck vorbereitete Dissertation Hoffmanns aus dem Jahr 1970: „Kirchenväterzitate in der Abendmahlskontroverse zwischen Oekolampad, Zwingli, Luther und Melanchthon“  (Edition Ruprecht Göttingen). Foto: Ehepaar Hoffmann mit LThH-Prof. Dr. Werner Klän.

Symposium in Oberursel
November 2010
OberurselUnter dem Titel „Die Leuenberger Konkordie im innerlutherischen Streit“ findet am 19. und 20. November an der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel ein Symposium zu einem in der lutherischen Konfessionsfamilie kontrovers beurteilten Thema mit Referenten von verschiedenen Kontinenten und unterschiedlichen Kirchen statt. Anlass ist der jährlich begangene Dies academicus. Die Hochschule in Trägerschaft der SELK erinnert damit an ihre Gründung in Oberursel im Jahr 1948.


Dissertation von Andrea Grünhagen als Buch erschienen
November 2010
BuchUnter dem Titel „Erweckung und konfessionelle Bewusstwerdung. Das Beispiel Hermannsburg im 19. Jahrhundert“ ist jetzt als Band 19 der Reihe „Quellen und Beiträge zur Geschichte der Hermannsburger Mission und des Ev.-luth. Missionswerkes in Niedersachsen“ im LIT-Verlag (Münster) die Dissertation der zur SELK gehörenden Theologin Andrea Grünhagen (Hannover) erschienen. Grünhagen hat diese Dissertation bei Prof. em. Dr. Wolfgang Bienert an der Universität Marburg angefertigt.
Neue CD von Benjamin Wroblewski
November 2010
Benjamin WroblewskiPünktlich zu Weihnachten erscheint die lang erwartete zweite CD von Benjamin Wroblewski (Amelinghausen-Dehnsen), Musiklehrer und Kirchglied der SELK: „improvisationen zum reinspringen und mitschwimmen 2“. Das Programm umfasst 17 Klavier-Improvisationen über bekannte Choräle und neuere christliche Lieder. Herausgegeben wird die CD vom Projekt „Kirchenmusik“ der Martin-Luther-Gemeinde Bad Schwartau der SELK und kann für 10 Euro erworben werden. Bestellungen können an info[ät]selk-schwartau.de gerichtet werden.
5. Orgelgeläut im Isenhagener Land
November 2010
OrgelDie Immanuelsgemeinde Groß Oesingen der SELK lädt zu Sonntag, 21. November, zum 5. Orgelgeläut im Isenhagener Land ein. Das Orgelgeläut ist eine kulturelle Veranstaltung für den Landkreis Gifhorn. Ab 17 Uhr erklingen Werke für Orgel und Chor. Als ausführender Chor wird das Vokalensemble SELK-Nord aus dem Kirchenbezirk Niedersachsen-Ost der SELK unter der Leitung von Fritz Pommerin (Wrestedt) zu Gast sein. Die Orgel wird Wolfgang Hofmann (Ebstorf) spielen.
Tag der offenen Tür in Gistenbeck
November 2010
Gistenbeck„Mache Dich auf und werde Licht“: Unter diesem Motto findet am Samstag, 20. November, ab 14 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ im Gistenbecker Gemeindehaus der SELK und rund um die dortige St. Pauli-Kirche statt. Unterschiedliche Kunsthandwerker stellen aus, es gibt eine Krippenausstellung, einen Büchertisch und eine Cafeteria mit dezenter Klavier- und Cellomusik sowie eine Bilderausstellung, ebenso ein offenes Singen. Am Feuerkorb bei Bratwurst und Punsch können die Gäste der Bläsermusik des Gistenbecker Posaunenchores lauschen.
Theologisches Symposium in Oberursel
November 2010
Joachim TrackDie Lutherische Theologische Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel veranstaltet am 19./20. November ein Symposium zum Thema „Die Leuenberger Konkordie im innerlutherischen Streit.“ Es wirken neben anderen mit: Prof. Dr. Joachim Track (Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands | Foto), Prof. Dr. Charles Arand (Lutheran Church–Missouri Synod), Prof. Dr. Werner Klän (LThH), Prof. Dr. Dorothea Sattler (römisch-katholische Kirche) und Oberkirchenrat Dr. Martin Heimbucher (Union Evangelischer Kirchen).

„(h)alle in Berlin“
November 2010
PlakatBerlin traf Halle im Mai – und weil diese Begegnung so erfolgreich ablief, sind nun „(h)alle in Berlin“: Am 20. November spielen die SELK-Posaunenchöre Berlin-Wedding und Halle/Saale um 18 Uhr ein Konzert in der Kirche Zum Heiligen Kreuz in Berlin-Wilmersdorf. Gleich im Anschluss an den – im Rahmen der Wilmersdorfer Kreuzgespräche – stattfindenden Vortrag von Bischof Hans-Jörg Voigt über „Hölle und ewige Verdammnis“ geht es mit vielen Vorzeichenwechseln „# und quer“ durch die Bläserliteratur von Banchieri bis Wendel.


Martinsfest im Naëmi-Wilke-Stift
November 2010
GubenDas Martinsfest gehört zu den festen Bestandteilen der Arbeit des Kindergartens im Gubener Naëmi-Wilke-Stift, der größten diakonischen Einrichtung im Bereich der SELK. Lange wird es vorbereitet. Brötchen werden gebacken, ein Spiel wird einstudiert, Eltern motiviert zum Mitmachen und natürlich die Breslacker Blasmusik engagiert, die den Festumzug anführt. Am 12. November, mit einem Tag „Verspätung“, fand diesmal das Fest unter großer Beteiligung der Eltern und Großeltern statt und wurde wieder zu einer rundum gelungenen Veranstaltung.


Vikare im Kirchenbüro
November 2010
HannoverIm Rahmen des vom 8. bis zum 26. November stattfindenden Praktisch-Theologischen Seminars (PTS) waren die Vikare der SELK zu Gast im Kirchenbüro der SELK in Hannover. Bischof Hans-Jörg Voigt referierte zu Fragen der Paränese (Ermahnung) in der Predigt. Kirchenrat Michael Schätzel führte in Fragen der Pfarramtsarbeit auf dem Gebiet der Verwaltung, Büroorganisation, Statistik und kirchlichen Presse ein. Der Kurs mit sieben Vikaren und einem Pfarrvikar steht unter der Leitung von Pfarrer Manfred Holst (Marburg).


Hoffmann-Monografie zum Abendmahl
November 2010
Hoffmann-BuchDer Ergänzungsband 7 der Oberurseler Hefte wurde am 15. November verpackt (Foto: CPI buchbuecher.de), um an den Buchhandel geliefert zu werden. Prof. em. Dr. Gottfried Hoffmann hat diese kirchengeschichtliche Untersuchung zum Abendmahl ursprünglich als Dissertation verfasst. Die Fakultät der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel bereitete die Veröffentlichung im Verlag Edition Ruprecht aus Anlass von Hoffmanns 80. Geburtstag vor. Präsentation: 20. November um 14 Uhr im Rahmen des Dies Academicus.


Theologische Arbeit und Personalia
November 2010
HannoverIm Rahmen ihrer theologischen Arbeit an Texten der „Konkordienformel“, der reformatorisch-lutherischen Bekenntnisschrift von 1577, behandelte die Kirchenleitung der SELK auf ihrer Sitzung am 12./13. November im Hanns-Lilje-Haus in Hannover den Artikel von der Christologie. Propst Gert Kelter (Görlitz) führte in das Thema ein. Zahlreiche Personalfragen und Rechtsthemen gehörten ebenso zum Tagungsprogramm wie Informationen aus dem Bereich der Schwester- und Partnerkirchen sowie der Ökumene.


Theologischer Fernkurs und Kirchensynode
November 2010
HannoverDie Kirchenleitung der SELK verabschiedete auf ihrer Sitzung am 12./13. November im Hanns-Lilje-Haus in Hannover „Regelungen für den Theologischen Fernkurs der SELK“. Im Blick auf die 12. Kirchensynode der SELK (14. bis zum 19. Juni 2011 in Berlin-Spandau) ermittelte die Kirchenleitung ihre Delegierten und beschloss, Gerd Henrichs (Bohmte) für die Wiederwahl in das Kirchenratsamt zu nominieren. Angenommen wurde der von der Lutherischen Kirchenmission (LKM) vorgelegte Stellenplan 2011 für das Missionswerk der SELK.


SELK-Pfarrer bei Bibelwoche in Werther
November 2010
WertherIm zur landeskirchlichen Gemeinde Werther gehörenden Ortsteil Langenheide ging mit dem Gottesdienst am 14. November im Gemeindehaus (Kirchsaal) eine Bibelwoche über das Buch Daniel zu Ende. Pfarrer i.R. Hartmut Bartmuß (Bielefeld | links) von der SELK, der regelmäßig im Wertheraner Ortsteil Rotenhagen Gottesdienste in der vakanten SELK-Gemeinde leitet, hatte den Abend am 12. November gestaltet. Die Moderation des Abends oblag dem Presbyter Wilfried Panhorn (rechts) von der landeskirchlichen Kirchengemeinde.


Chorvertretersitzung in Sottorf
November 2010
SottorfDie Delegierten der Sänger- und Bläserchöre im Kirchenbezirk Niedersachsen-Ost der SELK trafen sich am 13. November in Amelinghausen-Sottorf. Die Sitzung wurde letztmalig vom langjährigen Vorsitzenden des Kirchenmusikalischen Arbeitsausschusses im Kirchenbezirk, Eduard Backeberg (Wriedel), geleitet, der in den Ruhestand tritt. Es erfolgten Berichte der Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide), vom Vorsitzenden des Kirchenmusikalischen Arbeitskreises im Sprengel, Pfarrer Wolfgang Schmidt (Hamburg), und aus den Chören.


Stefan Süß erneut im Diakonischen Rat
November 2010
Stefan SüßAm 11. November tagte in Berlin die Mitgliederversammlung des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz (DWBO), das von verschiedenen Kirchen getragen wird, zu denen auch die SELK gehört. Größte Einrichtung aus dem Bereich der SELK im DWBO ist das Naëmi-Wilke-Stift (NWS) in Guben mit gut 400 Beschäftigten. Auf der Mitgliederversammlung wurde der Diakonische Rat des DWBO für eine neue Amtsperiode gebildet. Zu den 21 Ratsmitgliedern gehört auch der Rektor des NWS, Pfarrer Stefan Süß.
Oberurseler Heft 50
November 2010
Oberurseler Heft 50In der Reihe „Oberurseler Hefte. Studien und Beiträge für Theologie und Gemeinde“, die von der Fakultät der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel herausgegeben wird, ist jetzt Heft 50 erschienen. Im Jubiläumsband der 1974 begründeten Reihe legt Prof. Dr. Achim Behrens unter dem Titel „Gott und die Welt“ auf 140 Seiten zehn Vorträge und Texte für Kirche und Gemeinde vor. Das Heft kann zum Preis von 6,80 Euro bei der Hochschule bezogen werden: versand[ät]lthh-oberursel.de
Kirchenleitung in Klausur
November 2010
Hanns-Lilje-HausIhre jährliche Klausurtagung führt die Kirchenleitung der SELK am 10. und 11. November im Hanns-Lilje-Haus in Hannover durch. Fragen interner Arbeitsabläufe und das Schwerpunktthema „Gottesdienst“ stehen auf dem Programm, aber auch eine historische Stadtführung und Zeit für den persönlichen Austausch. Eine reguläre Kirchenleitungssitzung schließt sich am 11./12. November an. Personalfragen und Themen aus den Bereichen kirchlicher Werke und zwischenkirchlicher Beziehungen stehen neben anderen auf der Tagesordnung.
SELK-Gemeinde Oberursel: Frauenfrühstück
November 2010
Wolfgang Schillhahn„’Wonach die Ohren jucken und was die Seele braucht’. Kirche zwischen Anpassung und Gehorsam“: So lautet das Thema beim Frauenfrühstück der Oberurseler St. Johannes-Gemeinde der SELK am Samstag, 13. November. Als Referent konnte SELK-Superintendent i.R. Wolfgang Schillhahn (Oberursel | Foto) gewonnen werden. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr mit einer Andacht des Theologen Daniel Schmidt, der zurzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel tätig ist.
Halle/Saale: Orgeljubiläum
November 2010
Martin RostDie Orgel der Magdalenen-Kapelle, die der St. Maria-Magalena-Gemeinde der SELK in Halle/Saale als Gottesdienststätte dient, wurde am 18. November 1990 eingeweiht. Gebaut wurde sie von der Merseburger Firma Gerhard Kühn. Das Gehäuse stammt nach einem Entwurf des Berliner Regierungsbaumeisters Robert Leipnitz von der Zörbiger Orgelbaufirma Wilhelm Rühlmann aus dem Jahr 1899. Ein Jubiläumskonzert mit Martin Rost (Foto), gebürtig in Halle und heute Stralsunder Marien-Organist, gibt es am 18. November, 19 Uhr.
Treffen mit dänischer Schwesterkirche
November 2010
HamburgAm 6. November fand in den Räumen der Dreieinigkeitsgemeinde der SELK in Hamburg eine Konsultation zwischen Vertretern der Evangelisch-Lutherischen Freikirche von Dänemark und der SELK statt. Die dänische Seite war vertreten durch Präses Leif Jensen, Pfarrer Sigmund Hjorthaug und Dr. Rolf Michael, die SELK durch Bischof Hans-Jörg Voigt, Propst Gert Kelter und Gottfried Heyn, Referent im Kirchenbüro in Hannover, als Protokollant. Die Gespräche sollen am 1. April 2011 fortgesetzt werden. Mit im Bild: Pfarrer Wolfgang Schmidt von der Dreieinigkeitsgemeinde.


Geistliche Musik am Vorabend zum 1. Advent
November 2010
Antje NeyDer Bezirkschor Niedersachsen-West der SELK und Gäste aus dem Sprengel Nord werden gemeinsam mit dem Orchester des Sprengels Nord am Samstag, 27. November, um 18 Uhr unter Leitung von Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) in der Matthäus-Kirche Brunsbrock eine geistliche Abendmusik gestalten. Besondere Höhepunkte werden Kantaten von Michael, Rosenmüller sowie die Choralkantate „O Heiland, reiß die Himmel auf“ von Paul Kretzschmar sein. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten.
Ordination in Weißrussland
November 2010
OrdinationAm 23. Oktober wurde in seiner Gemeinde in Lida/Weißrussland der Diakon Sergej Heil ordiniert. Bischof Mindaugas Sabutis von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Litauen nahm die Ordination vor. Es assistierten ihm Präses der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Republik Belarus, Wladimir Meyerson (links) aus Bobruijsk, Pastor Valerij Scharonov aus Witebsk (rechts) und Pastor Richard  Dokschas aus Vilnius. Pfarrer Hans Georg Walesch (Klitten) verlas im Auftrag von SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt ein Grußwort.


SELK-Theologe publiziert in Sammelband
November 2010
BuchUnter dem Titel „Tak i Ale - Nieobliczalny dialektyk: Papież w Polsce“ („Ja und Aber. Ein unverrechenbarer Dialektiker: der Papst in Polen“) hat SELK-Pfarrvikar Dr. Wolfgang Fenske (Sottrum) einen Beitrag über Papst Benedikt XVI. veröffentlicht. Erschienen ist der Text in einem vom päpstlichen „Institut Johannes Paul II.“ (Warschau) herausgegebenen Sammelband unter dem Titel „Pielgrzymka Benedykta XVI do Polski w 2006 roku śladami Jana Pawła II“, der im Nachgang zur Pilgerreise Benedikts durch Polen (2006) konzipiert wurde.
Walter Hein zum neuen Superintendent gewählt
November 2010
Walter HeinDie Synode des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK wählte am 5. November in Groß Oesingen Pfarrer Walter Hein (Rodenberg) zum Superintendenten. Der Pfarrkonvent des Kirchenbezirks hatte die Pfarrer Hein und Matthias Grünhagen (Hannover) zu Kandidaten nominiert. Die Einführung erfolgt am 6. November im Rahmen des Synodalgottesdienstes durch Propst Johannes Rehr (Bad Essen-Rabber). Der bisherige Stelleninhaber, Pfarrer Markus Müller (Lachendorf), stand für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung.
Pfarrer Manfred Holst bei Kirchenbezirkssynode
November 2010
Manfred HolstAuf der Tagesordnung der in Groß Oesingen tagenden Synode des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd stand am 5. November unter anderem eine Information über die „Dokumentation zum Beratungsprozess zur Ordination von Frauen zum Amt der Kirche in der Pfarrerschaft der SELK“. Dazu war als Referent Pfarrer Manfred Holst (Marburg) anwesend. Er gehört zu einem fünfköpfigen Ausschuss von Pfarrern, den der Allgemeine Pfarrkonvent der SELK 2009 zu dem Themenkomplex „Ordination von Frauen“ eingesetzt hat.


Kirchenbezirkssynode in Groß Oesingen
November 2010
SynodeDie Synode des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK, die traditionell am ersten Novemberwochenende tagt, ist am 5. und 6. November in der Immanuelsgemeinde der SELK in Groß Oesingen zu Gast. Neben den Berichten aus den verschiedenen Bereich kirchlicher Arbeit und Wahlen steht das Synodalthema unter der Überschrift „Beichte und die Kraft der Vergebung“ im Mittelpunkt der Beratungen. Referent ist Superintendent i.R.Wolfgang Schillhahn (Oberursel). Außerdem hat die Synode einen neuen Superintendenten zu wählen.


Bischofsjubiläum in Berlin
November 2010
Schöne - VoigtIn den Räumen der Gemeinde „Zum Heiligen Kreuz“ in Berlin-Wilmersdorf fand am 3. November eine Festveranstaltung aus Anlass der 25. Wiederkehr des Tages der Einführung von Dr. Jobst Schöne, D.D., in das Bischofsamt der SELK statt. Der bis zu seiner Emeritierung 1996 amtierende Schöne (79 | links) war am 3. November 1985 in der Wilmersdorfer Kirche in das Leitungsamt eingeführt worden. Die Ansprache in der Vesper und das Grußwort für die Kirchenleitung beim Empfang hielt SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover | rechts).
Geistliche Abendmusiken im Sprengel Süd
November 2010
PlakatGleich an zwei Tagen hintereinander bietet der Kirchenmusikalische Arbeitskreis im Sprengel Süd (KAS Süd) der SELK eine „Geistliche Abendmusik“ an: Die Junge Kantorei Hessen-Nord musiziert zusammen mit einem Projektchor Hessen-Süd. Am Samstag, 6. November, sind Musikfreunde zu um 17 Uhr in die Christuskirche nach Wiesbaden eingeladen, am Sonntag, 7. November, dann zu um 17 Uhr in die Martinskirche nach Edertal-Bergheim. Die Musikalischen Exequien von Heinrich Schütz werden zu Gehör gebracht.
Festgottesdienst mit Musik aus der Reformationszeit
November 2010
MünchenEinen Festgottesdienst mit liturgischen Gesängen aus der Reformationszeit für Chor und Gemeinde feierte die Trinitatisgemeinde München der SELK am Reformationstag, 31. Oktober. Dabei erklangen Luthers Lobhymne auf die Kirche „Sie ist mir lieb die werte Magd“, „Ein feste Burg ist unser Gott“ und besonders eindrucksvoll das Sanctus „Jesaja, dem Propheten, das geschah“ aus Luthers Deutscher Messe. Der Gottesdienst mit den für viele unbekannten liturgischen Stücken stieß auf ein positives Echo.


Weihnachtskantate zum Mitsingen
November 2010
HombergAuch in diesem Jahr bietet die Petrus-Gemeinde der SELK in Homberg/Efze wieder das Projekt „Weihnachtskantate zum Mitsingen“ an. Die Gemeinde lädt ein zur Einführungs-Probe am Samstag, 6. November, von 14.30 Uhr bis 18 Uhr. Die weiteren Proben finden dann jeweils montags von 20 Uhr bis 22 Uhr statt. Treffpunkt ist die Petrus-Kirche der SELK. Die Generalprobe ist für den 17. Dezember geplant, das abschließende Weihnachtskonzert für Sonntag, 19. Dezember, um 17 Uhr in der Petrus-Kirche. Info: regina_fehling[ät]web.de
Kirchenbezirkstag in Soltau
November 2010
Manfred HolstEin Bezirkstag im Kirchenbezirk Niedersachen-West der SELK findet am 6. November von 10 bis 16 Uhr in der Zionsgemeinde in Soltau statt. Das Thema lautet „Frauenordination (?)“. Als Referent wurde Pfarrer Manfred Holst (Marburg | Foto) eingeladen, der im Ausschuss „Frauenordination“ des Allgemeinen Pfarrkonventes der SELK mitarbeitet. Die Moderation übernimmt Pfarrer a.D. Marc Struckmann (Soltau). Der Tag wurde anberaumt, weil auf der Bezirkssynode keine Zeit eingeräumt werden konnte, das Thema ausführlich zu diskutieren.
Einkehrwochenende der LThH in Wiesbaden
November 2010
WiesbadenZu einem Einkehrwochenende in Wiesbaden kam vom 29. bis zum 31. Oktober die Hochschulgemeinschaft der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK zusammen. 16 Studierende und zwei Ehefrauen widmeten sich unter der Leitung der LThH-Professoren Dr. Werner Klän und Dr. Gilberto da Silva dem Thema „Seelsorge“. Als Referenten wirkten Pfarrer Friedhelm Grund (Foto) und SELK-Superintendent i.R. Wolfgang Schillhahn (Oberursel), beide in der Seelsorgearbeit an der Klinik Hohe Mark (Oberursel) tätig, mit.


„Uns gehört die Welt gemeinsam“
November 2010
MüllautoIn den zurückliegenden Wochen beschäftigte sich die Kindergarten-Igelgruppe des in der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stiftes in Guben mit der biblischen Schöpfungsgeschichte. Bedacht wurde, was Kinder dazu beitragen können, die Welt zu erhalten und zu schützen. Ein Höhepunkt war der Besuch von zwei Vertretern der Abfall-Entsorgungs-Gesellschaft Neiße-Spree mbH mit ihrem Müllauto. Die Gäste erklärten ihre Arbeitsaufgaben und das Müllauto, beantworteten geduldig alle Fragen und luden ein zu einer Fahrt in dem Arbeitsfahrzeug.


10 Jahre Orff-Kreis in Soltau
November 2010
SoltauAm Reformationsfest, 31. Oktober, wurde in der Zionsgemeinde der SELK in Soltau das 10-jährige Bestehen des Orff-Kreises gefeiert, der unter Leitung von Antje Struckmann 2000 ins Leben gerufen wurde. Im Festgottesdienst der Gemeinde war die Musik-Gruppe mit freien Stücken, aber auch mit Choralbegleitungen des Gemeindegesangs beteiligt. Antje Struckmann ist in der Gemeinde bis heute für weite Teile der Kirchenmusik verantwortlich. So gehört zu ihren Aufgaben die Leitung des Kirchenchores, des Posaunenchores und des Orffkreises.

Konzert in Berlin-Wilmersdorf
November 2010
Wilmersdorf„Gott ist unsre Zuversicht und Stärke“. Unter diesem Bibelwort aus dem 46. Psalm stand eine Geistliche Musik, die zum Reformationsfest am 31. Oktober in der Kirche „Zum Heiligen Kreuz“ der SELK in Berlin-Wilmersdorf stattfand. Vokal- und Instrumentalmusik aus fünf Jahrhunderten wurden zu Gehör gebracht. Mitwirkende waren verschiedene Chöre und Solomusizierende aus den SELK-Gemeinden in Berlin und Brandenburg. Eingeladen hatte der Kirchenmusikalische Arbeitsausschuss im Kirchenbezirk Berlin-Brandenburg der SELK.


SELK-Quellenband offiziell präsentiert
November 2010
SELK-QuellenbandAuf dem Göttinger SELK-Kongress „Aufbruch Mission und Diakonie“ wurde am 30. Oktober im Beisein der Verlegerin Dr. Reinhilde Ruprecht der in ihrem Verlag Edition Ruprecht erschienene Band „Quellen zur Geschichte selbstständiger evangelisch-lutherischer Kirche in Deutschland“ präsentiert. Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) und Prof. Dr. Achim Behrens, Rektor der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) Oberursel, stellten das von den LThH-Professoren Dr. Werner Klän und Dr. Gilberto da Silva herausgegebene Werk vor.

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)