Aktuell 2012-06

 
Sitzung in Oberursel
Juni 2012
MensaAm 6./7. Juli tagt die Kirchenleitung der SELK in den Räumen der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel. Ein umfangreiches Programm wird das elfköpfige Gremium auf der letzten Sitzung vor der Sommerpause beschäftigen. Bereits am 5. Juli wird es zu einem Abend der Begegnung mit Studierenden kommen, am 6. Juli dann zu einer Begegnung mit der Fakultät. Am 6. Juli findet auch die Mitgliederversammlung des Grundstücksvereins der Hochschule statt, dem traditionell einige Mitglieder der Kirchenleitung angehören.


Michael Otto: Einführung in Bochum
Juni 2012
BochumPfarrer Michael Otto wird am Sonntag, 1. Juli, durch Superintendent Burkhard Kurz (Dortmund) in das vakante Pfarramt der Epiphanias-Gemeinde der SELK in Bochum eingeführt. Der 43-jährige Seelsorger war bisher in Guben tätig und ist nun mit seiner Familie nach Bochum umgezogen. Mit der Übernahme des Pfarramtes in Bochum wird er auch 1. Vorsitzender des Trägervereins Autobahnkirche RUHR. Die Bochumer Epiphanias-Kirche der SELK dient zugleich als Autobahnkirche. Der Einführungsgottesdienst beginnt um 15 Uhr.
Klausurtagung in München
Juni 2012
MünchenDie Liturgische Kommission der SELK tagte vom 25. bis 27. Juni in München. Im Zentrum standen Arbeiten am Entwurf der Amt-Ämter-Dienste-Agende. Außerdem wird im Moment eine Neuauflage der Osternachtsagende vorbereitet. Des Weiteren standen Zuarbeiten für die Gesangbuchkommission auf der Tagesordnung. Derzeit gehören Pfarrer Frank-Christian Schmitt (München | rechts) und Gottfried Heyn (Hannover | links), Referent im Kirchenbüro, zur Liturgischen Kommission.

Jugendchor Nord: Sommerwoche 2012
Juni 2012
Jugendchor NordVom 1. bis zum 5. August führt der Jugendchor des Sprengels Nord der SELK in den Räumen der Dreieinigkeitsgemeinde Bad Essen-Rabber seine diesjährige Sommerwoche durch. Jugendliche im Alter zwischen 13 und 23 Jahren sind eingeladen, daran teilzunehmen. Mit der Sommerwoche beginnt ein neues Chorjahr, das unter dem Thema „Luther und die Musik – … davon ich singen und sagen will!“ steht. Die Leitung hat Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide). Info und Anmeldung: a.ney[ät]t-online.de.
Sing- und Musizierfreizeit für Kinder
Juni 2012
Antje NeyZu einer Sing- und Musizierfreizeit für Kinder, bei der auch gebastelt und gespielt wird, lädt der Kirchenmusikalische Arbeitskreis im Sprengel Nord der SELK ein: Vom 20. bis zum 22. Juli geht es in den Räumen der Christusgemeinde in Uelzen um das Motto „Die Erde ist voll der Güte des Herrn“. Das Angebot richtet sich an Kinder von 6 bis 10 Jahren in der einen und von 11 bis 15 Jahren in der anderen Altersgruppe. Die Leitung haben Pfarrer Robert Mogwitz (Uelzen) und Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide). Info: ney[ät]t-online.de.
Arbeitsgruppe „Psalmen“
Juni 2012
AG-PsalmenIm Kirchenbüro der SELK in Hannover traf sich am 26. Juni die Arbeitsgruppe „Psalmen“ der Gesangbuchkommission der SELK, von links: Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide), Pfarrer Peter Matthias Kiehl (Darmstadt) und Sprengelkantor Thomas Nickisch (Radevormwald). Nach dem vorgesehenen Plan soll auf der Kirchensynode der SELK im Jahr 2015 ein beschlussreifer Entwurf für ein neues Gesangbuch der SELK vorliegen. Zuvor wird sich der 12. Allgemeine Pfarrkonvent (2013) mit dem Entwurf befassen.


Bläserfest in Sachsen-Thüringen
Juni 2012
KulturscheuneDer Kirchenbezirk Sachsen-Thüringen der SELK feiert sein diesjähriges Bläserfest in der Kulturscheune in Wülknitz bei Köthen. Am Samstag, 30. Juni, beginnt um 18 Uhr eine „kleine Scheunenmusik“, am Sonntag, 1. Juli, folgt ein musikalischer Scheunen-Gottesdienst (Beginn: 11 Uhr). Das Bläserwochenende richtet sich auch an Angehörige der Musizierenden und weitere Interessierte: So gehören ein Blechblas-Schnupperkurs sowie eine Stadtführung in Köthen zum Rahmenprogramm. Angebote für Kinder sind vorgesehen.

Englischer Abend in Balhorn
Juni 2012
BalhornAuf dem Gelände der Gemeinde Balhorn der SELK fand am 23. Juni ein Sommerkonzert unter dem Motto „Englischer Abend“ statt. Der Posaunenchor (Leitung: Tina Pühra), der Kirchenchor (Leitung: Kantorin Nadine Vollmar), die Kinder des Kindertreffs (Leitung: Nadine Vollmar und Monika Kugler) sowie Anne Mey als Sopranistin und Miriam Löber als Pianistin, dazu die Band „Wackelkontakt“ und die Bläsergruppe Hessen-Nord der SELK (Leitung: Prof. Stefan Mey) boten ein reichhaltiges und unterhaltsames Programm.


Regionales Missionsfest in Verden
Juni 2012
Barbara HauschildDie Gemeinden der SELK in Verden, Brunsbrock, Stellenfelde und Rotenburg/Wümme feiern am 30. Juni und 1. Juli ihr gemeinsames Missionsfest in Verden. Unter dem Motto „Die beiden Hände Jesu“ werden Aspekte diakonisch-missionarischen Wirkens vorgestellt. Am 30. Juni findet ein internationaler Abend (19.30 Uhr) statt. Im Festgottesdienst am 1. Juli (10 Uhr) predigt Pfarrer Hans-Heinrich Heine (Hermannsburg); zu Gast sind Pfarrer Martin Benhöfer von der Lutherischen Kirchenmission und SELK-Diakoniedirektorin Barbara Hauschild.
Lutherisch und selbstständig – 40 Jahre SELK
Juni 2012
BuchDer 25. Juni 1972 gilt als Gründungstag der aus verschiedenen Vorgängerkirchen entstandenen SELK. Pünktlich zum Jubiläum ist im SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht (Göttingen) das Buch „Lutherisch und selbstständig. Einführung in die Geschichte selbstständiger evangelisch-lutherischer Kirchen in Deutschland“ erschienen. Es wurde beim Hochschulfest der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel am 24. Juni erstmals angeboten und kostet zunächst 14,90 Euro (Jubiläumspreis), ab dem 1. August dann 17,90 Euro.
Hochschultag in Oberursel
Juni 2012
HochschultagMit einer etwa 200 Personen umfassenden Gottesdienstgemeinde und über 90 Zuhörenden bei der Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Christoph Barnbrock (37)  „Praktische Theologie in lutherischer Verantwortung“ war das Hochschulfest der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel am 24. Juni ein großer Erfolg. Barnbrock hatte bereits mit dem Wintersemester 2011/2012 den Lehrstuhl für Praktische Theologie übernommen, nachdem er zuvor als Gemeindepfarrer im Pfarrbezirk Verden/Rotenburg der SELK tätig gewesen war.


Posaunenfest in Bad Essen
Juni 2012
Wolfgang KnakeIn der St. Nikolai-Kirche in Bad Essen, der Pfarrkirche der landeskirchlichen Ortsgemeinde, findet am 24. Juni das Posaunenfest des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK statt. Rund 100 Blechbläserinnen und Blechbläser werden dazu erwartet. Die Gesamtleitung hat Wolfgang Knake (Lage | Foto). Der Festgottesdienst mit Pfarrer Bernd Reitmayer (Rabber) als Prediger beginnt um 10 Uhr. Die „Festliche Bläsermusik“ am Nachmittag beginnt entgegen vorheriger Planungen erst um 14.45 Uhr.
Kirche im Dorf
Juni 2012
BleckmarSowohl die St. Johannis-Gemeinde der SELK als auch die ortsansässige Lutherische Kirchenmission (LKM) der SELK beteiligen sich an der Dorferneuerung in Bleckmar (Kreis Celle). Ein erstes Projekt startete am 20. Juni. Ein gepflasterter Fußweg zwischen der St. Johannis-Kirche und dem benachbarten Missionshaus der LKM entsteht. Der Fußweg bildet einen Teilabschnitt des geplanten Rundwegs durch Bleckmar. Foto: Ortsrätin Elke von Meding und  Bürgermeister Rainer Prokop beim Spatenstich. Weitere Projekte folgen.

Göttingen: Kirchweihe vor 50 Jahren
Juni 2012
GöttingenVor 50 Jahren konnte die Martin-Luther-Gemeinde der SELK das Fest der Kirchweihe begehen. Dieses Jubiläum nimmt die Gemeinde zum Anlass, am 24. Juni einen Festtag zu feiern. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr. Die Festpredigt wird SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) halten. Nach dem Gottesdienst wird gegrillt, ehe gegen 14 Uhr die Irish-Folk-Gruppe Spirited Ireland ihren Auftritt hat. Eine Fotoausstellung skizziert den Weg der Gemeinde in den letzten 50 Jahren und informiert über gegenwärtige Angebote.


20 Jahre Krankhausfusion in Guben
Juni 2012
GubenDas 134. Jahresfest des in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes (NWS) endete am 17. Juni. 20 Jahre Krankenhausfusion standen im Mittelpunkt: Mit dem 1. Januar 1992 wurden das Kreiskrankenhaus Guben und das Stiftskrankenhaus unter der Trägerschaft des NWS zusammengeschlossen. An einem Podiumsgespräch nahmen teil – von links: SELK-Bischof i.R. Dr. Diethardt Roth, Hans-Dieter Dill, NWS-Rektor Pastor Stefan Süß, Obermedizinalrat Dr. Günther Kluttig und Dr. Bernd-Günter Domke. (Foto: Ingolf Simmank)


Missionsfest in Groß Oesingen
Juni 2012
Dr. Wilhelm WeberDie Immanuelsgemeinde der SELK in Groß Oesingen lädt zu ihrem Missionsfest am 1. Juli ein. Der Gottesdienst mit Pfarrer Christian Rehr (Stelle bei Winsen/Luhe) als Festprediger beginnt um 10 Uhr. In der Nachmittagsveranstaltung (14 Uhr) predigt Bischof Dr. Wilhelm Weber (Pretoria | Foto) von der Lutherischen Kirche im Südlichen Afrika, einer Schwesterkirche der SELK. Außerdem wird der vom Islam zum Christentum konvertierte Dündar Karahamza (Langenhagen) ein Lebenszeugnis geben. Ein Kinderprogramm wird vorbereitet.
Sprengelpfarrkonvent West
Juni 2012
WuppertalIn Wuppertal wurde am 19. Juni der Sprengelpfarrkonvent West der SELK eröffnet. Die Konventualen aus den Kirchenbezirken Westfalen und Rheinland sowie Gäste des Konventes tagen bis zum 21. Juni. Neben verschiedenen thematischen Einheiten – unter anderem mit SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) über die kirchlichen Außenbeziehungen der SELK – gehören Andachten und ein Hauptgottesdienst zum Programm. Konvente sind auch Gelegenheiten für Begegnungen und Gespräche außerhalb der Tagesordnung.


Thema „Lutherische Liturgie“
Juni 2012
MünchenDie Münchener Trinitatisgemeinde der SELK führte vom 15. bis zum 17. Juni ein Gemeindewochenende zum Thema „Lutherische Liturgie“ im ökumenischen Lebenszentrum Ottmaring bei Augsburg durch. Mehr als 40 Personen im Alter von 2 bis 75 Jahren  erlebten ein von Gemeindepfarrer Frank-Christian Schmitt entworfenes Liturgie-Quiz (Foto) sowie thematische Einheiten zum Thema Liturgie. Auch ein Grillfest, ein Taizégebet im Kerzenschein und ein Familiengottesdienst zum Abschluss gehörten zum Programm.


Konzert zum 134. Jahresfest des Naemi-Wilke-Stiftes
Juni 2012
GubenDas Mitteldeutsche Posaunenquartett  musizierte am 15. Juni aus Anlass des 134. Jahresfestes des in der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stift in Guben Werke aus verschiedenen Jahrhunderten bis zur Gegenwart. Das noch junge Ensemble ist in Halle/Saale entstanden, wo drei der vier Posaunisten heute noch studieren. Medizin, Theologie, Pädagogik sind die Studienrichtungen der begabten Musiker. Nach gut 60 Minuten erklatschte sich das Publikum Zugaben. (Foto: Ingolf Simmank)

Sperlingshof: Gemeindejubiläum
Juni 2012
SperlingshofDie Dreieinigkeitsgemeinde Sperlingshof der SELK feierte am 17. Juni mit vielen Gästen – darunter ehemalige Pfarrer der Gemeinde – einen Festgottesdienst aus Anlass ihres 150-jährigen Bestehens. Die Festpredigt hielt SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt. Ein Projektchor der umliegenden lutherischen Gemeinden unter Leitung von Kantorin Anke Nickisch, der gemeindliche Posaunenchor, dirigiert von Marcus Reuter, sowie die Sopranistin Bettina Horsch wirkten mit. Am Nachmittag stellte Bischof Voigt die Arbeit der Kirchenleitung vor.


Diasporatag in Altenstadt-Höchst
Juni 2012
DiasporatagDie St. Martinsgemeinde der SELK in Altenstadt-Höchst war am 16./17. Juni Gastgeberin des diesjährigen Diasporatages mit Vorstandssitzung und Mitgliederversammlung des Diasporawerkes. Es konnten 19.000 Euro als „Hilfe zur Selbsthilfe“ an dreizehn Projekte vergeben werden. Fünf davon sind in der eigenen Kirche angesiedelt, die übrigen in Ost- und Südeuropa und auf dem afrikanischen Kontinent. Im Festgottesdienst unter Beteiligung beider Gemeinden des Pfarrbezirks Höchst-Usenborn predigte Prof. Dr. Werner Klän (Oberursel).


Naëmi-Wilke-Stift behält Bettenzahl
Juni 2012
Naëmi-Wilke-StiftFür die Periode 2013 bis 2018 werden im 3. Landeskrankenhausplan die Kapazitäten und Profile der Krankenhäuser im Land Brandenburg definiert. Das Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz hat am 4. Juni in Cottbus die Planungsvorstellungen bekannt gegeben. Danach ist vorgesehen, dass das in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift in Guben seine Bettenkapazität behalten wird. Das Land plant für den Standort weiterhin mit 151 Betten in den Fachdisziplinen Chirurgie, Innere Medizin und Orthopädie.
Bernhard Mader wechselt nach Celle/Lachendorf
Juni 2012
Bernhard MaderPfarrer Bernhard Mader hat eine Berufung der Gemeinden im Pfarrbezirk Celle/Lachendorf angenommen und wird im Sommer nächsten Jahres dorthin wechseln. Der 41-jährige Seelsorger ist zurzeit im Pfarrbezirk Bremerhaven/Stubben tätig. Der in Hamburg geborene Theologe wird in Celle/Lachendorf Nachfolger von Pfarrer Markus Müller, der an die Große Kreuzgemeinde in Hermannsburg wechselt. Mader ist verheiratet mit Christina, geborene Otto; das Ehepaar hat vier Kinder.
Gitarrenfest 2012
Juni 2012
SoltauAm 16. und 17. Juni fand in den Räumen der Zionsgemeinde in Soltau das 8. Gitarrenfest des Sprengels Nord der SELK statt. 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter zwischen 10 und 60 Jahren wurden von vier engagierten Trainern in unterschiedlichen Kursen gefördert. Ein Werkstattkonzert spiegelte in großer Vielfalt wider, was am Tag in guter Atmosphäre erarbeitet wurde. Den Abschluss des Gitarrenfestes bildete der musikalische Gottesdienst mit der gastgebenden Gemeinde. Alle Lieder wurden von Gitarren und Orgel begleitet.


Bezirksjugendtage in Steeden
Juni 2012
Streeden37 Jugendliche aus dem Kirchenbezirk Hessen-Süd der SELK waren gemeinsam mit Bezirksjugendpfarrer Hartmut Constien (Greifenstein-Allendorf) vom 1. bis zum 3. Juni Gäste der Zionsgemeinde Steeden. Unter dem Thema „Wohin paddelst du?“ konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Wochenende praktische Erfahrungen im Umgang mit Booten sammeln. Die Jugendlichen hatten aber auch Gelegenheit, sich intensiv mit biblischen Aspekten eines zielorientierten Lebens zu beschäftigen.
Serenadenabend in Homberg/Efze
Juni 2012
Homberg PfarrhausAm 22. Juni findet im Pfarrgarten der Petrus-Gemeinde der SELK in Homberg/Efze der diesjährige Serenadenabend statt, das traditionelle Highlight vor Beginn der Sommerpause. Beginn: 18 Uhr. Im Mittelpunkt stehen die musizierenden Kinder der Gemeinde sowie unterhaltsame Beiträge der Gemeindechöre und Einzeldarbietungen. Eine Übertragung des Spiels der Fußball-Europameisterschaft wird angeboten. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Der Eintritt ist frei – ein Spende wird erbeten.
Regionales Missionsfest in Riestedt
Juni 2012
Fritz-Adolf HäfnerZu Sonntag, 24. Juni, laden die Gemeinden der SELK in Klein Süstedt, Molzen, Nettelkamp, Uelzen und Wriedel zu ihrem gemeinsamen Missionsfest ab 10 Uhr nach Riestedt (Hof von Morten und Nanna Harms) ein. Als Prediger und Referent wirkt Missionar i.R. Fritz-Adolf Häfner (Tarmstedt) mit. Er wird darüber berichtet, wie sich das Evangelium in neue Kulturen einbetten lässt, und versucht Perspektiven für die Mission und das Gemeindewachstum im In- und Ausland aufzuzeigen. Info: Uelzen[ät]selk.de.
Posaunenfest in Bad Fallingbostel
Juni 2012
PosaunenfestDas diesjährige Posaunenfest des Kirchenbezirks Niedersachsen-West der SELK findet am 8. Juli in der Heidmark-Halle in Bad Fallingbostel statt. Überregionale Chöre und regionale Bläsergruppen werden Musik aus Barock, Romantik und Gegenwart darbieten. Die Gesamtleitung liegt bei Wilhelm Ebeling (Jaderberg). Um 10 Uhr beginnt der Festgottesdienst, um 14 Uhr die Geistliche Bläsermusik. Für Kindergottesdienst und Kinderbetreuung ist gesorgt. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten.
Tschechische Gäste in Guben
Juni 2012
GubenDie Schlesische Diakonie der Evangelischen Kirche Augsburgischen Bekenntnisses im Teschener Land ist 1990 gegründet worden und heute die drittgrößte nichtstaatliche Organisation im sozialen Bereich in der Tschechischen Republik. Fünf ihrer Mitarbeiterinnen aus sozialen Zentren in Nordböhmen besuchten jetzt das Gubener Naëmi-Wilke-Stift, die größte diakonische Einrichtung im Bereich der SELK. Am 14. Juni kam es zu einer Begegnung des Stiftsvorstandes und des Kuratoriums mit den tschechischen Gästen.


„Luther lesen“ in Sangerhausen
Juni 2012
Ulrich FischerAm 20. Juni (20 Uhr) heißt es in der Marienkirche in Sangerhausen „Luther lesen“: Ulrich Fischer (Foto), Intendant der Landesbühne Sachsen-Anhalt in Eisleben, liest Luther-Texte über Tod und Auferstehung. Als Moderator wirkt Dr. Christian Philipsen, Leiter der Museumsbetriebe Eisleben der Stiftung Luthergedenkstätten Sachsen-Anhalt, mit. Musik bereichert den Abend. Veranstalter sind der Kulturverein Armer Kasten e.V. und die örtliche SELK-Gemeinde, die in der Marienkirche ihre Gottesdienststätte hat. Eintritt: 8 € (ermäßigt: 5 €)
Studienreise nach Armenien
Juni 2012
ArmenienEine Studienreise in den ältesten christliche Staat der Welt – Armenien – bietet SELK-Pfarrer i.R. Hartmut Bartmuß (Bielefeld) für die Zeit vom 20. bis zum 28. August 2013 an, als Reiseveranstalterin fungiert die Biblische Reisen GmbH. Der vorläufige Reisepreis beläuft sich bei mindestens 16 Teilnehmern auf 1.780 € bei Unterbringung im Doppelzimmer; für ein Einzelzimmer wird ein Zuschlag von 265 € fällig. Info und Anmeldung: kph.bartmuss[ät]gmx.de. Der kostenfreie Rücktritt von der Reise ist bis vier Monate vor Reisebeginn möglich.


Musikfreizeit in Lachendorf
Juni 2012
LachendorfDer Kirchenmusikalische Arbeitskreis im Sprengel Nord der SELK und die Christusgemeinde Lachendorf laden ein zur Musikfreizeit („Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen.“) für 11-15-Jährige am 29./30. Juni. Musik und kreative Einheiten sind geplant, Spiele, Lagerfeuer und vieles mehr. Am 30. Juni ab 14 Uhr sind Orchesterspieler jeden Alters eingeladen, gemeinsam mit den Freizeitteilnehmern zu proben; um 18 Uhr beginnt dann der Abschlussgottesdienst. Info und Anmeldung bei Sprengelkantorin Antje Ney: a.ney[ät]t-online.de
Praktisch-Theologisches Seminar in Marburg
Juni 2012
MarburgSeit dem 4. Juni findet in Marburg der knapp dreiwöchige Frühjahrskurs des Praktisch-Theologischen Seminars (PTS) der SELK statt. Zwei Vikare sowie ein Gastteilnehmer aus der Freien Evangelisch-Lutherischen Synode in Südafrika, einer Schwesterkirche der SELK, arbeiten unter Leitung von Pfarrer Manfred Holst schwerpunktmäßig zu Fragen des Gottesdienstes. Die obligatorische Lektüre von Texten der lutherischen Bekenntnisschriften ist dem Thema Abendmahl gewidmet. Auch liturgische Übungen gehören zum Kursprogramm.


Kinderfreizeit in Wiesbaden
Juni 2012
Wiesbaden25 Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren erlebten vom 8. bis zum 10. Juni in Wiesbaden eine vom Kirchenmusikalischen Arbeitskreis im Sprengel Süd der SELK angebotene Sing- und Spielfreizeit. Im Mittelpunkt stand das Musical „Josua in Jericho“ von Gertrud und Dirk Schmalenbach, das abschließend im Gottesdienst der Wiesbadener Christusgemeinde der SELK aufgeführt wurde. Die Gesamtleitung lag bei Sprengelkantorin Nadine Vollmar (Niedenstein Wichdorf), die von einem Team unterstützt wurde.

Orthopädiesymposium des Naëmi-Wilke-Stiftes
Juni 2012
GubenZum 9. Juni hatte die Orthopädische Klinik des in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes (NWS) nach Burg/Spreewald eingeladen. Das 11. Orthopädiesymposium unter der wissenschaftlichen Leitung von NWS-Chefarzt Dr. Thilo Hennecke (Foto: links, rechts: NWS-Oberarzt Dr. Andreas Krainz) führte zahlreiche Fachkollegen aus mehreren Bundesländern in den Spreewald. Unter dem Thema „Das problematische Knie nach Kniegelenksendoprothetik“ trafen sich etwa 70 Ärztinnen und Ärzte. [Foto: Ingolf Simmank]


125 Jahre Christuskirche in Molzen
Juni 2012
BezirkschorZu einer Geistlichen Chormusik am 17. Juni (17 Uhr) lädt die Christusgemeinde der SELK in Molzen ein. Nach Abschluss der Renovierungsmaßnahmen erstrahlt die Christuskirche im Jubiläumsjahr im neuen Glanz. Zum Gedenken der Grundsteinlegung vor 125 Jahren singt der Bezirkschor Niedersachsen-Ost der SELK unter der Leitung von Fritz Pommerien (Wrestedt) Werke von Benjamin Britten, Friedrich Kiel, Heinrich von Herzogenberg und Heinrich Schütz. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten.


Gemeinsamer Pfarrbezirk Gifhorn-Wolfsburg
Juni 2012
Gifhorn - WolfsburgDie Gemeindeversammlungen der Philippusgemeinde Gifhorn und der St. Michaelsgemeinde Wolfsburg der SELK haben am 10. Juni die Bildung eines gemeinsamen Pfarrbezirkes beschlossen. Entsprechende Anträge an die Kirchenbezirkssynode Niedersachsen-Süd und die Kirchenleitung der SELK wurden einstimmig angenommen. Bereits seit Herbst 2008 versieht Pfarrer Klaus Bergmann, Pfarrer der Wolfsburger Gemeinde, auch den pfarramtlichen Dienst in Gifhorn. Foto: Altarraummotive in Gifhorn (links) und Wolfsburg (rechts).


Vokalensemble Ostinato gastiert in Niesky
Juni 2012
Ostinato Schon mehrfach war das Vokalensemble Ostinato auch außerhalb der SELK zu hören. Ein Konzert in einer Evangelischen Brüdergemeine gab es aber bislang noch nicht. Das ändert sich in wenigen Tagen. Am 16. Juni gastiert der Chor in der Brüdergemeine Niesky/Oberlausitz. Konzertbeginn ist 19 Uhr. Das Vokalensemble Ostinato aus dem Sprengel Ost der SELK präsentiert unter der Leitung von Benjamin Rehle (Breitungen) geistliche Chorwerke aus fünf Jahrhunderten.


Finanzsitzung in Hannover
Juni 2012
HannoverDie Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen (SynKoHaFi) und die Finanzbeiräte der Kirchenbezirke der SELK berieten am 9. Juni in Hannover den Jahresabschluss 2011 der Allgemeinen Kirchenkasse der SELK, der einen rechnerischen Verlust in Höhe von 20.605 Euro ausweist. Im Prognoseverfahren für das Haushaltsjahr 2013 haben alle elf Kirchenbezirke erhöhte Umlagezusagen gemeldet: Die Differenz gegenüber den Zusagen für 2012 beträgt dank vielfältiger Bemühungen in den Kirchenbezirken und Gemeinden 360.492 Euro.


Fortbildungskonvent Hessen-Süd
Juni 2012
Maren CirkelZu einem Fortbildungskonvent treffen sich am 13. Juni die Konventualen des Kirchenbezirks Hessen-Süd der SELK in Darmstadt. Eine Einheit ist dabei dem Thema „Sexuelle Gewalt, Missbrauch an Schutzbefohlenen“ gewidmet. Als Referentinnen konnten Kirchenrätin Maren Cirkel (Foto [EKHN]) und Pfarrerin Anita Gimbel-Blänkle (beide Darmstadt) von der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau gewonnen werden. In einer zweite Einheit geht es um „Gelingende medienunterstützte Präsentation“. Dazu referiert Christian Dettmers (Darmstadt).
Bethlehem Voices begeistern
Juni 2012
Bethlehem VoicesDie Bethlehem Voices, der in der Bethlehemsgemeinde der SELK in Hannover beheimatete Gospelchor, begeisterte am 8. Juni im Abendkonzert in der heimischen Bethlehemskirche die Zuhörerschar. „My fortness – Meine Burg“, so lautete das Konzertprogramm nach einer musikalischen Psalmentrilogie von Christoph Schoepsdau, die einen der Schwerpunkte des Abends bildete. Unter der Leitung von Susanne Gieger und Elmar Schulze musizierten 18 Sängerinnen und Sänger sowie eine Band (Klavier, Bass, Schlagzeug, Gitarre, Querflöte).


Konfirmationsgedenken in Steinbach-Hallenberg
Juni 2012
ZionsgemeindeIm Gottesdienst am 3. Juni gedachten Gemeindeglieder der Zionsgemeinde der SELK in Steinbach-Hallenberg ihrer Einsegnung vor 70 Jahren (Gnadenkonfirmation), vor 65 Jahren und vor 60 Jahren (Diamantene Konfirmation). Im Gottesdienst wurden die Mitkonfirmanden, die aus Krankheitsgründen nicht anwesend sein konnten oder aus der Kirche ausgetreten sind, in die Fürbitte aufgenommen. Es wurde auch derer gedacht, die schon verstorben sind. Am Abend zuvor gab es ein Beisammensein der Jubilare im Gemeinderaum. Foto: Erich Hande.


Bischof Voigt: 50. Geburtstag
Juni 2012
Schöne - VoigtMit einem Empfang im Kirchenbüro in Hannover würdigte die Kirchenleitung der SELK am 7. Juni den 50. Geburtstag von Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover | Foto: rechts). Zu den geladenen Gästen gehörten die Mitglieder der Kirchenleitung, leitende Geistliche im Ruhestand – unter ihnen Bischof i.R. Dr. Jobst Schöne, D.D. (Berlin | Foto: links) – und die Mitarbeitenden im Kirchenbüro der SELK. Kirchenrat Michael Schätzel (Hannover) beschrieb das Wirken des Jubilars und überbrachte den Dank für dessen Einsatz und Dienst.


Geburtstagschor mit Bischof
Juni 2012
GeburtstagschorBeim Empfang aus Anlass des 50. Geburtstages des leitenden Geistlichen der SELK, Bischof Hans-Jörg Voigt, am 7. Juni im Kirchenbüro in Hannover, sammelten sich Gäste spontan zu einem stimmgewaltigen Vokalchor und sangen verschiedene Choräle. Auch der Jubilar selbst mischte sich unter die Singenden, zu denen Kirchenvorsteher der örtlichen SELK-Gemeinden und deren Ehepartner sowie Pfarrer umliegender SELK-Gemeinden gehörten. Die Leitung des Geburtstagschores hatte Christoph Rehr inne.


Bischof im Gespräch mit Geburtstagsgästen
Juni 2012
Benhöfer - VoigtBischof Hans-Jörg Voigt (Hannover | Foto: rechts), der leitende Geistliche der SELK, wurde am 7. Juni 50 Jahre alt. Aus diesem Anlass fand im Kirchenbüro in Hannover ein offizieller Empfang statt. Zu den Gästen gehörten Diakoniedirektorin Barbara Hauschild (Dortmund) und der Rektor der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel, Prof. Dr. Achim Behrens. Die Lutherische Kirchenmission der SELK war durch Pfarrer Martin Benhöfer (Wrestedt-Stadensen | Foto: links) vertreten, der Mitglied der Missionsleitung ist.


Bischof Hans-Jörg Voigt wird 50
Juni 2012
Hans-Jörg VoigtSELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) wird am 7. Juni 50 Jahre alt. Nach dem Studium und dem Vikariat in Cottbus war er als Pfarrvikar und seit 1993 als Gemeindepfarrer im Pfarrbezirk Greifswald tätig. Nebenamtlich übernahm er die Funktion des Superintendenten im Kirchenbezirk Berlin-Brandenburg (2001-2003) und die Leitung des Praktisch-Theologischen Seminars der SELK (2004-2006). Seit 2006 hat Voigt das Bischofsamt inne. Der Jubilar ist verheiratet mit Christiane, geborene Junker. Das Ehepaar hat vier Kinder.
Veröffentlichung zur Geschichte der SELK
Juni 2012
Schopenhauer-Memory„Sieht aus wie beim Spiel ‚Memory’“, staunte Dr. Reinhilde Ruprecht vom SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht (Göttingen) bei der Druckfreigabe für „Lutherisch und selbstständig“, herausgegeben von den SELK-Professoren Dr. Werner Klän und Dr. Gilberto da Silva (Oberursel). Das Papier sei breit genug für zwei Exemplare, erklärte ihr die Druckerei. Ein Geleitwort von SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt, Kurzbiografien und ein Quellenverzeichnis ergänzen das Buch, das bis zum 31. Juli für 14,90 € erhältlich ist, danach für 17,90 €.


Brunnenfest mit ökumenischem Gottesdienst
Juni 2012
BrunnenfestVom 1. bis zum 4. Juni fand in Oberursel das traditionelle Brunnenfest statt. Zur Eröffnung wurde auf dem Marktplatz ein ökumenischer Gottesdienst unter dem Motto „Wie ein Fest“ gefeiert. Im Auftrag der örtlichen St. Johannes-Gemeinde der SELK wirkte Superintendent i.R. Wolfgang Schillhahn (Foto: rechts), der der Gemeinde angehört, in dem Gottesdienst mit und war mit einer von vier Ansprachen vertreten, in denen das Lied „Unser Leben sei ein Fest“ ausgelegt wurde. Auch der Posaunenchor der SELK-Gemeinde wirkte mit.


Zehn Hände fürs Kreuz der Kirche
Juni 2012
RadevormwaldAm 29. Mai begannen die umfangreichen Sanierungsarbeiten an der Martini-Kirche der SELK in Radevormwald, die bis zum Oktober abgeschlossen sein sollen. Zu den vorbereitenden Arbeiten gehörte das Abnehmen und Auslagern des Altarkreuzes. Gleich zehn Hände waren nötig, um das wie von Künstler Christo verhüllte große Kreuz Christi von der Wand des Altarraums in die extra angefertigte, 4 x 1,50 Meter große Holzkiste mit schützendem Styropor zu hieven. Auch die Bänke wurden abmontiert und in einer Halle eingelagert.
Neuer Präses in französischer Schwesterkirche
Juni 2012
Jones - HaessigPfarrer Roger Jones (Foto: links) ist neuer Präses der Evangelisch-Lutherischen Kirche-Synode von Frankreich (EELSF). Auf der Synode vom 18. bis zum 20. Mai in Chatenay-Malabry wurde der Pariser Pfarrer und bisherige Vizepräses gewählt. Mit seiner Wahl wird Jones Nachfolger von Präses Jean Thiébaut Haessig (rechts), der angekündigt hatte, im August in den Ruhestand zu gehen. Die SELK steht in Kirchengemeinschaft mit der EELSF und war in Chatenay-Malabry durch Propst Klaus-Peter Czwikla (Spiesen-Elversberg) vertreten.


Carsten Voß neuer Jugendpastor
Juni 2012
Carsten VossAuf der Synode des Kirchenbezirks Niedersachsen-West der SELK in Hermannsburg wurde am 2. Juni Pfarrer Carsten Voß zum neuen Bezirksjugendpastor gewählt. „Das Jugendmitarbeitergremium und alle Jugendlichen des Bezirkes freuen sich, nun endlich einen festen Jugendpastor für 4 Jahre zu haben“, heißt es auf der facebook-Seite der „SELK-Jugend Niedersachsen-West“. Voß ist Pfarrer im Pfarrbezirk Verden/Rotenburg der SELK. Zuvor war er im Pfarrbezirk Duisburg/Oberhausen tätig und hatte auch kirchenleitende Nebenämter inne.
ELC: Tagung beendet
Juni 2012
ELC-GruppeIm Mulhouse (Frankreich) ist am 2. Juni die 22. Europäische Lutherische Konferenz (ELC) zu Ende gegangen. Bei anstehenden Vorstandswahlen wurde Präses Jean Thiébaut Haessig von der Evangelisch-Lutherischen Kirche – Synode von Frankreich erneut zum Vorsitzenden der ELC gewählt. Propst Klaus Pahlen von der SELK ist neuer stellvertretender Vorsitzender und damit Nachfolger von SELK-Pfarrer Markus Nietzke. Als Schriftführer wurde Pfarrer George Samiec von der Evangelisch-Lutherischen Kirche von England wiedergewählt.


Internet-Beauftragter: Jörg Ackermann
Juni 2012
Jörg AckermannDie Kirchenleitung hat Pfarrer Jörg Ackermann für sechs Jahre zum Internet-Beauftragten der SELK ernannt. Der Gemeindepfarrer der Gemeinden Scharnebeck und Lüneburg war bereits von 1997 bis 2007 in dieser nebenamtlichen Funktion tätig, ehe er sie wegen anderer Aufgaben abgegeben hat. Zu den Aufgaben des Internet-Beauftragten gehören die Verantwortung für die Internet-Darstellung der SELK, die Verwaltung kirchlicher Mail-Adressen unter selk.de sowie Hilfestellungen für Gemeinden, die sich im Internet darstellen wollen.

ELC: Tagung fortgesetzt
Juni 2012
Ehlers - VoigtAm 1. Juni wurde auf der 22. Europäischen Lutherischen Konferenz (ELC) die inhaltliche Arbeit zum Thema „Bibel“ mit Referaten zur Glaubens- und Gemeindepraxis fortgesetzt. In der Reihe der Berichte aus den Mitgliedskirchen berichtete Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) über die SELK. Die Tagung hat am 31. Mai begonnen und endet am 3. Juni. Foto: Bischof Voigt (rechts) im Pausengespräch mit Präses Jon Ehlers von der Evangelisch-Lutherischen Kirche von England.
16. Rader Sing- und Musiziertage
Juni 2012
RaSiMuTaRund 300 begeisterte Besucher erlebten am 28. Mai in der Martini-Kirche der SELK in Radevormwald das Abschlusskonzert der 16. „Rader Sing- und MusizierTage“, für das 60 Jugendliche aus ganz Deutschland das Pfingstwochenende über geprobt hatten. Das Benefizkonzert stand unter dem Motto „Farbwechsel“, was durchaus auch konkret zu verstehen war, denn der Erlös (1.730 Euro) war der Grundsanierung der Kirche gewidmet, die jetzt ansteht. Die Leitung des Konzertes hatte das Ehepaar Stephanie Buyken und Benedikt Hölker (Köln).

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)