Aktuell 2012-10

 
Luther-Texte in Originalsprache
Oktober 2012
Dr. BuchDie Martini-Gemeinde der SELK in Radevormwald veranstaltet am Reformationsfest, 31. Oktober (19.30 Uhr), einen Abend mit Texten von Martin Luther sowie barocker Kammermusik. Rezitator ist Dr. Hans-Joachim Buch (Mettmann), Musikwissenschaftler, Philologe und Theologe in der SELK. Neben ihm wirkt das Kölner Barockensemble „KlanGeschwister“ – Stephanie Buyken (Flöten und Gesang), Evelyn Buyken (Cello und Gambe) sowie Natalia Spehl (Cembalo) – mit. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erhoben.
Vortrag am Reformationsfest
Oktober 2012
Achim BehrensAm Reformationsfest, 31. Oktober, wird Dr. Achim Behrens, Professor für Altes Testament an der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel, in der St.-Michaelis-Gemeinde der SELK in Kassel zum Thema „Konfession und Konfusion - Was heißt 'lutherisch' heute?“ referieren. Der Vortragsabend ist gleichzeitig Teil des 50-jährigen Kirchweihjubiläums, das die Gemeinde in diesem Jahr feiert. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
95 Thesen –  95 Töne
Oktober 2012
HombergDie Petrus-Gemeinde der SELK in Homberg/Efze lädt für den Reformationstag, 31. Oktober, zu „Wort und Musik“ ein; Beginn in der Kirche: 20 Uhr. Als Beginn der Reformation wird in der kirchlichen Tradition Luthers Anschlag seiner 95 Thesen (1517) an die Schlosskirchentür in Wittenberg angesehen. In dieser Tradition sollen bei dem Homberger Reformationsgedenken in einer Choral-Improvisation 95 Töne, verknüpft mit der Melodie des Chorals „Ein feste Burg ist unser Gott“, als „Schläge an die Kirchentür“ dargestellt werden.
Das Alte Testament verstehen
Oktober 2012
BuchDas Alte Testament verstehen“ von Prof. Dr. Achim Behrens von der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel eröffnet im SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht die „Einführungen in das Alte Testament“. Das Buch mit dem Untertitel „Die Hermeneutik des ersten Teils der christlichen Bibel“, didaktisch aufbereitetem Layout mit Fragen zur Wiederholung oder Diskussion in Lerngruppen, Begriffserläuterungen, Schemata und Zusammenfassungen umfasst 188 Seiten mit 12 Abbildungen und kostet 27,90 Euro.
Herbstfreizeit für Junge Erwachsene
Oktober 2012
FreizeitVom 26. bis zum 28. Oktober fand in Obersulm eine Herbstfreizeit für Junge Erwachsene statt, zu der 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Süddeutschland gekommen waren. Die von der Immanuelsgemeinde Stuttgart der SELK veranstaltete Freizeit fand in der „Jugendfreizeitstätte Kirche & Sport“ direkt am Breitenauer See statt. SELK-Hauptjugendpastor Henning Scharff (Homberg/Efze) referierte zum Abendmahl und brachte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Thema auf anschauliche Art und Weise nahe.


Rückblick auf den Kirchentag
Oktober 2012
BleckmarVerschiedene Personalia und Ordnungsfragen hatten die Kirchenleitung und das Kollegium der Superintendenten der SELK auf ihrer Herbsttagung vom 25. bis zum 27. Oktober in Bleckmar zu bearbeiten. Die Frist für Rückmeldungen zum Agendenentwurf „Amt Ämter Dienste“ wurde bis zum 15.2.2013 verlängert, drei Formulare für kirchliche Verabschiedungssituationen zusätzlich zur Erprobung freigegeben. Steffen Wilde (Nidderau) gab als Hauptausschussvorsitzender einen detaillierten Rückblick auf den 8. Lutherischen Kirchentag.


Glaubenskurse fördern
Oktober 2012
BleckmarAuf der Tagung von Kirchenleitung und Kollegium der Superintendenten der SELK vom 25. bis zum 27. Oktober in Bleckmar berichtete Kirchenrätin Doris Michel-Schmidt (Merenberg) von Überlegungen zur Förderung von Glaubenskursen in der SELK. Praktische Hilfestellungen und Weiterbildungsangebote sind geplant. Die Vorbereitung des 12. Allgemeinen Pfarrkonventes (2013), die Verabschiedung des Stellenplans 2013 sowie ein Bericht von Bischof Hans-Jörg Voigt über zwischenkirchliche Beziehungen gehörten ebenso zum Programm.

Haushaltsplan 2013 verabschiedet
Oktober 2012
von Hering - Czwikla Auf der Herbsttagung von Kirchenleitung und Kollegium der Superintendenten der SELK vom 25. bis zum 27. Oktober in Bleckmar wurde der Haushaltsplan der Gesamtkirche für das Jahr 2013 verabschiedet. Christof von Hering (Kronshagen) von der Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen der SELK (links im Foto, rechts: Sitzungsleiter Propst Klaus-Peter Czwikla [Spiesen-Elversberg]) führte in das Zahlenwerk, das ein Volumen von 8.822.700 Euro ausweist, ein, und stand als Gesprächspartner zur Verfügung.


Fortbildung in Bleckmar
Oktober 2012
Antje MöllmannEine Fortbildung unter dem Titel „SELK – Sichere Orte für Kinder und Jugendliche“ nahmen die Kirchenleitung und das Kollegium der Superintendenten der SELK am 24. und 25. Oktober in Bergen-Bleckmar (Kreis Celle) wahr. Als Referentin wirkte Antje Möllmann mit. Die Geschäftsführerin des Deutschen Kinderschutzbundes in Niedersachsen und Leiterin des Kinderschutz-Zentrums Hannover informierte über Aspekte sexualethischer Grenzüberschreitungen und gab Impulse für die Erarbeitung präventiver Konzepte.

Bläser- und Orgelmusik in Hamburg
Oktober 2012
HamburgZu einem Konzert mit Bläser- und Orgelmusik am Samstag, 3. November, um 18 Uhr laden Instrumentalmusizierende der Hamburger Dreieinigkeitsgemeinde der SELK in ihre Kirche ein. Im Mittelpunkt stehen Auszüge aus der Choralfantasie „Mache dich, mein Geist, bereit“ von SELK-Sprengelkantor Thomas Nickisch. Daneben erklingen Choralbearbeitungen, motettische Psalmvertonungen und textlich ungebundene Instrumentalmusik. Es spielen Michael Rescheleit (Orgel) und der Posaunenchor der Gemeinde (Leitung: Karsten Rudloff).


Osteuropahilfe: Vorstandssitzung
Oktober 2012
VorstandIn Hermannsburg traf sich am 24. Oktober der Vorstand des in der SELK beheimateten Vereins Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V. In diesem Jahr sind bereits sieben Transporte nach Weißrussland und Moldawien geschickt worden; weitere drei sind in Planung. Hierbei kooperiert der Verein mit den Maltesern aus Sandkrug bei Osnabrück, da aus der SELK alleine zu wenige Hilfsgüter eingegangen sind, um den Bedarf zu decken. Gut und erhaltene Kleider- und Sachspenden sowie finanzielle Zuwendungen sind weiterhin erforderlich.


Amt für Gemeindedienst tagte
Oktober 2012
AfG 23-10-2012Das Amt für Gemeindedienst (AFG) der SELK tagte am 23. Oktober in leicht dezimierter Zusammensetzung unter Leitung von Pfarrer Helmut Poppe (Memmingen | Bildmitte) im Kirchenbüro der SELK in Hannover. Verschiedene thematische Faltblätter stehen unmittelbar vor der Veröffentlichung. Material zur Jahreslosung 2013 wird in diesen Tagen über die elektronische Dienstpost den Pfarrämtern der SELK zur Verfügung gestellt und auch auf www.afg-selk.de eingestellt. Auch 2013 wird das AfG wieder die Aktion „7 Wochen mit“ durchführen.


Kirchenleitung und Superintendenten
Oktober 2012
MissionshausDie Kirchenleitung und das Kollegium der Superintendenten der SELK treffen sich vom 25. bis zum 27. Oktober zu ihrer diesjährigen Herbsttagung im Tagungszentrum der Lutherischen Kirchenmission in Bleckmar. Neben Personalfragen und der Beratung und Beschlussfassung über den Haushaltsplan der Gesamtkirche für das Jahr 2013 stehen diverse theologische wie auch rechtliche Themen auf der Tagesordnung. Auch ein Rückblick auf den 8. Lutherischen Kirchentag der SELK, der im Mai in Hannover stattgefunden hat, gehört zum Programm.


Fortbildung für Kirchenleitende
Oktober 2012
LogoDie jährlich im Vorfeld ihrer Herbsttagung durchgeführte Fortbildungsmaßnahme widmen die Mitglieder der Kirchenleitung und des Kollegiums der Superintendenten der SELK am 24. und 25. Oktober im Tagungszentrum der Lutherischen Kirchenmission in Bergen-Bleckmar (Kreis Celle) dem Thema „SELK – Sichere Orte für Kinder und Jugendliche“. Als Referentin konnte Antje Möllmann, Geschäftsführerin des Kinderschutz-Zentrums Hannover, gewonnen werden.
Wintersemester eröffnet
Oktober 2012
OberurselDer Lehrbetrieb im Wintersemester 2012/13 wurde an der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel (bei Frankfurt/Main) am 23. Oktober mit einem Gottesdienst, in dem Prof. Dr. Jorg Christian Salzmann, Neutestamentler und zurzeit Rektor der theologischen Ausbildungsstätte der SELK, die Predigt hielt. Im Anschluss wurden die Lehrveranstaltungen vorgestellt und Meldungen der Studierenden für die einzelnen Angebote entgegengenommen. Auch ein aktuelles Semesterfoto entstand.

Glauben – „Gefällt mir“
Oktober 2012
WartburgUnter diesem Motto fand die Konfirmandenfreizeit des Sprengels West der SELK in Homberg (Efze) statt. Begleitet von Jugendmitarbeitern, den Pfarrern Jens Wittenberg (Siegen) und Johannes Dress (Radevormwald), Jugendkoordinator Mike Luthardt (Homberg/Efze) erlebten sie ein buntes Programm mit Bastel-Workshops, Nachtwanderung, Lutherfilm und einem Ausflug zur Wartburg (Foto). Die Freizeit fand zum 25. Mal im Lutherischen Jugendgästehaus Homberg statt.

Herbsttagung der Diakoniebeauftragten
Oktober 2012
Dortmund In Dortmund fand die Herbsttagung der Diakonie-Beauftragten der Kirchenbezirke der SELK mit Diakoniedirektorin Barbara Hauschild statt. Neben dem Informations- und Gedankenaustausch stand eine Fortbildungseinheit unter dem Thema „Fairer Handel – Fairer Kaffee – auch bei uns?!“ auf dem Programm. Dazu referierte Martin Müller von der Weltladen-Basis Handelsgesellschaft. Im Rahmenprogramm erlebten die Diakoniebeauftragten eine Stadtführung. Das Treffen endete nach dem Gottesdienst der Dortmunder SELK-Gemeinde am 21. Oktober.


Kleine Botaniker erleben Bibeltag
Oktober 2012
HohenwestedtNachdem die Bibeltage der SELK-Gemeinde in Hohenwestedt wegen zu weniger Anmeldungen auf einen Tag gekürzt worden waren, waren am 18. Oktober mehr Kinder gekommen als erwartet. Ein herrlicher Sonnentag bescherte den Kindern unter dem Thema „Der kleine Botaniker und die großen Botschaften“ einen spannenden Tag mit Spiel und Spaß. Der Familiengottesdienst am 21. Oktober mit Direktor i.R. Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann (Bad Malente) und ein Beisammensein danach bildeten den Abschluss.


Erntedank und Silberne Konfirmation
Oktober 2012
BlombergAm 7. Oktober wurden in der Blomberger Gemeinde der SELK mit einem gut besuchten Gottesdienst das Erntedankfest und die Silberne Konfirmation gefeiert. Pfarrvikar Tino Bahl (Foto: rechts) gelang mit dem Thema „Dankbarkeit“ eine Verbindung zwischen Erntedank und Konfirmationsjubiläum. Zur Freude der Gemeinde konnten der langjährige Seelsorger, Pfarrer i.R. Gottfried Meyer (Foto: links), und seine Ehefrau den Gottesdienst mitfeiern. Das Foto zeigt (Mitte, von links) die Jubilare Bianca Lucas, Norman Marx und Birgit Mölling.


Wendische Traditionen
Oktober 2012
Trudla MalinkowaTrudla Malinkowa vom Sorbischen Institut (Bautzen) referiert am 22. Oktober (15 Uhr) als Gast der Döbbricker SELK-Gemeinde über „Wendische Traditionen in der altlutherischen Gemeinde im Cottbuser Raum“. Die 1857 gegründete Gemeinde in Döbbrick war die einzige wendische altlutherische Gemeinde in der Niederlausitz. Pfarrer Jan Kilian (1811–1884), ein Sorbe aus der Oberlausitz, hatte mit seinem Wirken die Grundlagen gelegt. Seine Nachfolger erlernten die niederwendische Sprache und wirkten verdienstvoll im wendischen Volk.
Synodalkommission „Ordination von Frauen“
Oktober 2012
HannoverDie 12. Kirchensynode (2011) der SELK hat die Kirchenleitung gebeten, eine Kommission mit dem Auftrag einzusetzen, über die Frage der theologischen Zulässigkeit der Ordination von Frauen zu arbeiten, den weiteren Beratungsprozess in der Kirche zu begleiten und zu fördern und der nächsten Kirchensynode einen Bericht zu geben. Diese Kommission hat am 20. Oktober in Hannover erstmals getagt, im Foto von links: Alrun Rehr (Hannover), Matthias Hofer (Dresden), Falk Steffen (Bochum) und Dr. Christine Bendrath (Stelle-Ashausen).


Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung
Oktober 2012
ewde-KonferfenzDie erste „Konferenz Diakonie und Entwicklung“ des neuen Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung tagte vom 16. bis zum 18. Oktober in Düsseldorf. Die SELK war durch Diakoniedirektorin Barbara Hauschild und Rektor Pfarrer Stefan Süß vertreten. Aus dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland mit Brot für die Welt und dem Evangelischen Entwicklungsdienst ist ein gemeinsames Werk mit Sitz in Berlin entstanden. Rektor Süß vom Naëmi-Wilke-Stift in Guben wurde in den Aufsichtsrat gewählt.


Frauentreffen im Sprengel Nord
Oktober 2012
Frauentreffen„Diakonie und Mission – same, same but different?“ – So lautet das Thema auf dem Frauentreffen im Sprengel Nord der SELK, zu dem der Diakonisch-Missionarische Frauendienst der SELK einlädt und bei dem auch Männer willkommen sind. Am Samstag, 17. November, findet das Treffen von 10 Uhr bis 16.30 Uhr im Tagungshaus „Der Sunderhof“ in Seevetal bei Hamburg statt. Diakoniedirektorin Barbara Hauschild und Missionsdirektor Roger Zieger berichten aus ihrer Arbeit und stellen sich dem Gespräch. Info: sybillefoellmer[ät]web.

Segenswünsche nach Estland
Oktober 2012
LuftballonAm 14. September schickten die Gottesdienstbesucher des Jugendfestivals (JuFe) der SELK in Kassel Wünsche für sich und andere per Luftballons in die Welt hinaus. Am 18. September gab es eine überraschende Rückmeldung auf der JuFe-Facebook-Seite: Nele Röömus bedankt sich darin für die großartigen Wünsche, die sie an einem Luftballon in der Nähe ihres Hauses fand – in Estland! Die Empfängerin fügte ihrem Eintrag ein Foto der mit dem Ballon weit gereisten Karte bei. Diese enthielt unter anderem den Wunsch: „Gottes Segen für DICH“.


SELK-Bischof auf Lebensrecht-Forum
Oktober 2012
Lebensrecht-ForumAuf dem Lebensrecht-Forum des offenen Netzwerks „Treffen Christlicher Lebensrecht-Gruppen“ (TCLG) am 10. November im Haus Friedenshof in Kassel gehört SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt zu den Referenten. Voigt spricht zum Thema „Lebensrecht und Lebensschutz – ein Beitrag aus Sicht der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche“. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr und endet um 16.30 Uhr. Die Teilnahmekosten betragen 25 Euro, ein einfaches Mittagessen eingeschlossen.
ACK: Einsatz für bedrängte und verfolgte Christen
Oktober 2012
ACK-GruppeDie Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) erneuerte auf ihrer Mitgliederversammlung am 17./18. Oktober in Eisenach ihren Aufruf, sich für verfolgte und bedrängte Christen weltweit einzusetzen und für sie zu beten. Sie beschäftigte sich außerdem intensiv mit einer Studie zum Thema „Tradition in den Kirchen“ (Frankfurt/Main, 2010), die vom Deutschen Ökumenischen Studienausschuss (DÖSTA) erarbeitet worden war.  SELK-Bischof Voigt vertrat die SELK und wirkte auch als Referent mit.


Werkkurs „Biblische Erzählfiguren“
Oktober 2012
Warzenbach FigurenIm Pfarrbezirk Marburg/Treisbach/Warzenbach fand kürzlich ein Werkkurs „Biblische Erzählfiguren“ unter der Leitung von Melanie Kugler (Martinhagen) statt. 12 Teilnehmende stellten in eineinhalb Tagen mit rund fünfzehn Arbeitsstunden elf Figuren für eine Weihnachtskrippe her. Diese Figuren sind jedoch nicht nur als Krippenfiguren, sondern durch ihre Beweglichkeit und ein nur angedeutetes Gesicht für alle biblischen Erzählungen in der Gemeindearbeit mit Kindern und Erwachsenen einsetzbar.
SELK: Prof. Kosfeld – Universitätspredigten in Kassel
Oktober 2012
Plakat WS 2012„Wa(h)re Werte. Ethik in Religion, Ökonomie und Naturwissenschaft“: so lautet das Semesterthema der am 11. November beginnenden Reihe „Im Dialog. Universitätspredigten in der Karlskirche“ im Wintersemester 2012/2013 in Kassel. Als Volkswirtschaftler wirkt dabei Prof. Dr. Reinhold Kosfeld mit, der der St. Michaelis-Gemeinde der SELK in Kassel angehört. Kosfeld wird sich am 3. Februar 2013 in einen „Dialog mit Lukas 19, 1-10“ begeben und zum Thema „Werte und Wirtschaft – zwischen Anspruch, Nutzen und Fehlbarkeit“ sprechen.
Kirchweihgedenken in Berlin-Mitte
Oktober 2012
Barnbrock - HillermannDen 155. Tag ihrer Kirchweihe beging die Gemeinde Berlin-Mitte der SELK am 14. Oktober. Als Gastprediger wirkte Dr. Christoph Barnbrock (Foto: links), Professor für Praktische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel, mit, als Liturg Gemeindepfarrer Johann Hillermann (Foto: rechts). In dem kirchenmusikalisch festlich ausgestalteten Gottesdienst kam neben der Orgel auch der Flötenkreis der Gemeinde zum Einsatz.


Superintendent Michael Voigt in Guben eingeführt
Oktober 2012
GubenAm 14. Oktober wurde Pfarrer Michael Voigt (bisher Weigersdorf | Foto: 3. von rechts) durch Propst Gert Kelter (Görlitz | rechts) in das vakante Pfarramt der Gubener SELK-Gemeinde Des Guten Hirten eingeführt. Es assistierten Pfarrer Peter Wroblewski, Krankenhausseelsorger am Gubener Naëmi-Wilke-Stift (NWS | links), und NWS-Rektor Pfarrer Stefan Süß (2. von rechts). Michael Voigt ist zugleich Superintendent des Kirchenbezirks Lausitz. Mit im Bild (2. uns 3. von links): die Pfarrer Hinrich Müller (Cottbus) und Andreas Rehr (Dresden).


NWS Guben: Spezielle ambulante Palliativversorgung
Oktober 2012
GubenSeit dem 1. Oktober gibt es in Guben und Umgebung eine spezielle ambulante Palliativversorgung. Neben der ambulanten Pflege hat sich die Diakonie-Sozialstation des Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes (NWS) nun auf die Pflege von Patienten mit einer nicht heilbaren und weit fortgeschrittenen Erkrankung mit begrenzter Lebensdauer spezialisiert. Vier Schwestern nahmen unter der Leitung von Schwester Manja Hergt die wichtige Aufgabe der Pflege von schwerstkranken Patienten auf. Das NWS ist die größte diakonische Einrichtung in der SELK.

Jufe: Auch an Wünsche anderer gedacht
Oktober 2012
JuFe LuftballonsEinen Gottesdienst zum Bibelwort: „Ihr seid das Licht der Welt“ feierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 10. Jugendfestivals (JuFe) der SELK am 14. Oktober in der Hegelsbergschule in Kassel. Im Anschluss stiegen Ballons mit Wünschen der rund 300 Teilnehmenden zum Himmel – „Wunschfabrik Leben“ lautet das JuFe-Thema, die am 12. Oktober begonnen hat und am 15. Oktober endet. Auch die Wünsche anderer spielten eine Rolle: 42 Kisten für „Weihnachten im Schuhkarton“ wurden für bedürftige Kinder in Osteuropa gefüllt!
Themenvielfalt auf JuFe in Kassel
Oktober 2012
JuFe MusikIn den Workshops des 10. Jugendfestivals (JuFe) der SELK in Kassel wurde reichlich musiziert. Eigene Songtexte wurden kreiert. Auch ein Tanz- und Sportprogramm wurde geboten. Mit den letzten Wünschen eines Menschen beschäftigte sich eine Gruppe, die das Museum für Bestattungskultur in Kassel besuchte. Wieder eine andere Gruppe fuhr in die Innenstadt, um fremden Menschen etwas Gutes zu tun. Hier wurden Menschen beim Einkauf freundlich begrüßt, es wurden Karten verteilt oder Gespräche geführt. Das JuFe endet am 15. Oktober.


Mercy-Ships-Vortrag in Stadthagen
Oktober 2012
Mercy-ShipsMercy Ships ist eine international tätige christliche Hilfsorganisation, die in Entwicklungsländern Hilfseinsätze durchführt und dafür unter anderem das Krankenhausschiff MS Africa Mercy einsetzt. Christine Heckler war mehrfach als OP-Schwester an Bord. Ihre Freundin Christa Mertens hat bei der Verpflegung der über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geholfen. Beide werden am 17. Oktober um 19:30 Uhr im Gemeindehaus der Kreuzgemeinde der SELK in Stadthagen von ihren Einsätzen an Bord der Africa Mercy in Togo berichten.


Jugendfestival läuft
Oktober 2012
JuFe 2012Am ersten vollen Veranstaltungstag des SELK-Jugendfestivals in der Hegelsberschule in Kassel wurde bereits eine Fülle von Workshops rund um das Thema „Wunschfabrik Leben“ durchgeführt – so auch informative, sportliche, musikalische und entspannende. Neben den Workshops gehören auch Andachten, Gesprächsmöglichkeiten, Seelsorgeangebote und der große Abschlussgottesdienst zum Programm der am 12. Oktober eröffneten und bis zum 15. Oktober andauernden gesamtkirchlichen Jugendveranstaltung.


Bischof auf Jugendfestival
Oktober 2012
JuFe 2012Mit einer Abendveranstaltung wurde am 12. Oktober das 10. Jugendfestival der SELK eröffnet. Die gut 300 Teilnehmenden wurden beim Eröffnungsabend von der JuFe-Band, dem Technik-Team und der Anspielgruppe gut ins Thema eingeführt. „Das Beste kommt immer nach“, hieß es in der Andacht von Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover), die den Abend beschloss. Das Leben produziere Wünsche. Manchmal komme es ganz anders als gewünscht – und trotzdem könne im Nachhinein Gottes gute Führung und Begleitung festgestellt werden.


Jugendfestival eröffnet
Oktober 2012
JuFe-BandDas Jugendfestival (JuFe) 2012 der SELK wurde am 12. Oktober in der Hegelbergschule in Kassel eröffnet. Auf der JuFe-facebook-Seite waren während der Busshuttle-Anreise mit 5 Linien aus allen Himmelsrichtungen aktuelle Informationen abrufbar. Die Teilnehmenden erhielten zur Eröffnung auch das obligatorische Erkennungsarmband. Die Veranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Thema „Wunschfabrik Leben“. Zum Programm gehören Andachten, Gottesdienste, Konzerte, Workshops, Gesprächsangebote und Seelsorgemöglichkeiten.
Druckfreigabe auf Buchmesse erteilt
Oktober 2012
Buchmesse KlänDer Internetanschluss am Messestand machte es möglich: Als Prof. Dr. Werner Klän von der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel am 12. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse den Stand des SELK-Partnerverlages Edition Ruprecht besuchte, ging es nicht nur um die ausgestellten Bücher. Online mit der Druckerei für das von ihm herausgegebene Buch „Mission und Apartheid“ verbunden, erteilte Klän die Druckfreigabe für die zuvor vom Verlag geprüften Dateien.

Kirche in Stubben wird entwidmet
Oktober 2012
StubbenAm 14. Oktober wird die Sankt Johannes-Kirche der SELK in Stubben entwidmet. Der letzte Gottesdienst in der 1955 geweihten Kirche beginnt um 14.30 Uhr. Die Predigt hält Propst Johannes Rehr (Sottrum), als Liturg fungiert Gemeindepfarrer Bernhard Mader. Die am Ende 20 Glieder zählende Gemeinde hatte sich 1976 mit der Evangelisch-Lutherischen Bekenntniskirche der SELK angeschlossen, zuletzt mit der Bremerhavener SELK-Gemeinde einen Pfarrbezirk gebildet und schließlich im Februar ihren Gemeindestatus aufgegeben.


Hochschule auf Buchmesse vertreten
Oktober 2012
Buchmesse SalzmannsÜber ihren Partnerverlag Edition Ruprecht ist die Lutherische Theologische Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel auch auf der Frankfurter Buchmesse vertreten. Die Messegäste können dort beispielsweise die von der Fakultät herausgegebene Fachzeitschrift „Lutherische Theologie und Kirche“ zur Hand nehmen oder in den neuesten Aufsatzbänden der Reihe „Oberurseler Hefte. Ergänzungsbände“ blättern. Auch der derzeitige Rektor der LThH, Prof. Dr. Jorg Christian Salzmann, besuchte – zusammen mit seiner Frau Marion – den Stand.
Konfis backen Brote für einen guten Zweck
Oktober 2012
Brot backen200 Brote haben 18 Konfirmandinnen und Konfirmanden der St. Martinsgemeinde der SELK in Höchst an der Nidder und der örtlichen evangelischen Kirchengemeinde am 6. Oktober gebacken und am folgenden Erntedankfesttag in ihren Gemeinden gegen Spenden verteilt. Die von der Bäckerei Laschütza in Höchst unterstützte Aktion stand im Zusammenhang mit der Aktion zum Erntedankfest „5.000 Brote – Konfis backen Brot für die Welt“. Mit dem Erlös werden bedürftige Kinder und Jugendliche in Kolumbien gefördert.
Vokalchor und Zitherensemble gastieren in Homberg
Oktober 2012
HombergEs ist das Anliegen der Homberger Petrus-Gemeinde der SELK, im „Jahr der Kirchenmusik“ monatlich eine besondere musikalische Veranstaltung anzubieten. Am 14. Oktober veranstaltet die Gemeinde nun eine Geistliche Abendmusik, die um 17 Uhr beginnt. Unter dem Thema „Bleibe bei uns, Herr, denn es will Abend werden“ musizieren in der Petrus-Kirche der SELK-Chor Bergheim und die Zithergruppe „Harmonie“ aus Homberg Vokal- und Instrumentalwerke verschiedenster Komponisten. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
Wie neu: Buntfenster in Radevormwald
Oktober 2012
FensterSeit Pfingsten wird die Martini-Kirche der SELK in Radevormwald von innen aufwendig saniert, nun nähern sich die Arbeiten dem Ende. Am 28. Oktober soll die Kirche wieder in den Dienst genommen werden. Der Festgottesdienst beginnt um 10 Uhr. Bereits am 14. Oktober ab 15.30 Uhr können sich Interessierte die sanierte Kirche an lang gedeckten Tischen in dem noch bankfreien Kirchenschiff bei Kaffee und Kuchen ansehen. Foto: Ganz vorsichtig setzen die Mitarbeiter der Paderborner Fachfirma die restaurierten Fenster wieder ein.


Abendliederabend in Bergheim
Oktober 2012
BergheimDen 100. Jahrestag ihrer Kirchweihe hat die SELK-Gemeinde in Edertal-Bergheim zum Anlass für ein Jubiläumsjahr genommen. Am Samstag, 13. Oktober, folgt um 19.30 Uhr ein weiterer Höhepunkt. Dann wird es in der Jubiläumskirche einen Abendliederabend geben. Der Chor der gastgebenden Gemeinde unter Leitung Hans Holland-Moritz lädt herzlich zu diesem musikalischen Abend ein. Der Eintritt ist frei, eine Spende für den Erhalt der 100-jährigen Kirche wird erbeten.
Glaubenskurs in Marburg
Oktober 2012
Manfred HolstAm 7. Oktober fand in der SELK Gemeinde Marburg der erste Abend des Glaubenskurses „Spur 8“ statt. Aus dem Pfarrbezirk waren 18 Teilnehmende im Adam-Krafft-Haus zusammengekommen. Unter der Leitung von Pfarrer Manfred Holst stand der erste Abend unter dem Thema „Gott – unser Gottesbild“. An insgesamt vier Abenden (jeweils 18 Uhr) werden die Themen „Gott“ – „Jesus“ (14.10.), „Christ werden“ (21.10.) – „Christ bleiben“ (26.10.) eingehend betrachtet. Der Kurs endet mit einem Abschlussgottesdienst am 28. Oktober.
SELK-Kooperationspartner auf Buchmesse
Oktober 2012
Frankfurt„Eine Zierde unseres Messestandes“ nennt Dr. Reinhilde Ruprecht vom SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht (Göttingen) die drei Verschenkhefte der neu gegründeten Reihe „Praxis des Glaubens“. Neu aus der Kooperation mit der SELK zeigt der Verlag auf der am 10. Oktober beginnenden Frankfurter Buchmesse auch zwei Ergänzungsbände der „Oberurseler Hefte“, die Zeitschrift „Lutherische Theologie und Kirche“, einen Erprobungsband der Kirchenagende der SELK sowie das zum 40. Kirchenjubiläum erschienene „Lutherisch und selbstständig“.
Jugendfestival in Kassel
Oktober 2012
KasselDas abschließende Vorbereitungstreffen für das Jugendfestival (JuFe | www.jufe.org) der SELK fand am 6. Oktober in Kassel statt. Das JuFe-Team machte sich in der Hegelsbergschule unter anderem mit den Rettungsplänen im Brandfall vertraut und bekam von Hausmeister Michael Lippardt eine Einführung in den Gebrauch von Feuerlöschern. Alle Arbeitsbereiche der Veranstaltung, die vom 12. bis zum 15. Oktober stattfindet, wurden noch einmal durchgesprochen. Besonderes Gewicht lag auf Fragen der Sicherheit und der Betreuung.
Lob und Dank mit Bläserklang
Oktober 2012
PlauenZur Besinnung auf den Erntedank hatte der Bläserkreis des Kirchenbezirks Sachsen-Thüringen der SELK zum Vorabend des Erntedankfestes zu einer musikalischen Wochenschlussandacht in die Plauener landeskirchliche Lutherkirche eingeladen. Unter dem Thema „Lob und Dank“ entfaltete sich so am 6. Oktober in dem festlich geschmückten Gotteshaus unter der Leitung von Bläserwart Rainer Köster (Berlin) der strahlende Klang der Blechblasinstrumente und lud die Zuhörerinnen und Zuhörer auch zum Mitsingen ein.


Pfarrer Axel Wittenberg in Neumünster
Oktober 2012
Kläs - WittenbergPfarrer Axel Wittenberg (Foto: rechts), bisher Pretoria/Südafrika, wurde von der Kirchenleitung für die Zeit der einjährigen Einarbeitungszeit nach der Rückkehr aus dem Auslandseinsatz für die Lutherische Kirchenmission mit Wirkung vom 1. Oktober die Aufgabe für ein missionarisches Projekt einschließlich der Wahrnehmung der pfarramtlichen Tätigkeiten in der Kreuzgemeinde in Neumünster übertragen. Die gottesdienstliche Einweisung durch Superintendent Eckhard Kläs (Bad Schwartau | links) erfolgte am 7. Oktober in Neumünster.


Johannes Reitze-Landau: Vikar im Ehrenamt
Oktober 2012
Reitze-Landau van-HattemAm 7. Oktober wurde im Gottesdienst in Antwerpen Johannes Reitze-Landau durch den Präses der Evangelisch-Lutherischen Kirchen in Belgien, Gijsbertus van Hattem, eingesegnet für Dienste als Vikar im Ehrenamt in der Lutherische Kirche in Belgien, aber auch in der SELK. Reitze-Landau entstammt der SELK und hat seine Ausbildung nach dem Lehrvikariat im Pfarrbezirk Köln-Bonn-Aachen unterbrochen. Er lebt zurzeit mit seiner Frau Esther in Brüssel und gehört der belgischen Schwesterkirche der SELK an.
Kindersachenbasar in Weigersdorf
Oktober 2012
WeigersdorfAm 6. Oktober fand im Gemeindezentrum der St. Trinitatisgemeinde der SELK in Weigersdorf der 13. Kindersachenbasar statt. Tanja Haser organisiert mit ihrem Team diese in der ganzen Region bekannte Veranstaltung. Vor sechseinhalb Jahren begann alles mit vier Tischen und 17 Anbietern, diesmal nahmen 80 Anbieter von Kindersachen, Kinderschuhen und Spielzeug teil. 15 Prozent der Einnahmen kommen der Kinder- und Sozialmissionarischen Arbeit der Gemeinde, die unter dem Dach von EinLaden  e.V. zusammengefasst ist, zugute.


Freizeit für Bläserinnen und Bläser
Oktober 2012
WiesbadenDer Kirchenmusikalische Arbeitskreis im Sprengel Süd der SELK veranstaltet vom 24. bis zum 28. Oktober in Wiesbaden eine Bläserfreizeit für Kinder, Jugendliche, und junge Erwachsene, die ein Blechblasinstrument seit ein paar Wochen, ein paar Monaten oder ein paar Jahren spielen. Auch Bläserinnen und Bläser, die schon einige Jahre im Posaunenchor spielen, dürfen sich angesprochen fühlen. Neben der Musik werden Aktionen angeboten. Die Freizeit endet mit einem Gottesdienst. Info und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


„Swing“ und „Bethlehem Voices“
Oktober 2012
SwingAm 6. Oktober gastierten in der Epiphanias-Kirche der SELK in Bochum der Jugendchor „Swing“ des Sprengels West der SELK und die „Bethlehem Voices“ der Bethlehemsgemeinde Hannover der SELK. Beide Chöre existieren seit über zehn Jahren. Ihre Chorleitungen – Stephanie Buyken-Hölker („Swing“) sowie Susanne Gieger und Elmar Schulze („Bethlehem Voices“) – hatten schon für ein gemeinsames Konzert in Hannover gesorgt, jetzt folgte unter dem Motto „spruchreif“ das Konzert in Bochum. Auch eine vierköpfige Band wirkte mit.


Neue Klasse an Gesundheits- und Krankenpflegehilfeschule
Oktober 2012
Guben20 neue Schülerinnen und Schüler starteten jetzt in ein neues Ausbildungsjahr an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflegehilfe am Naëmi-Wilke-Stift (NWS) in Guben. Neben 12 Frauen sind diesmal 8 Männer dabei. Vor ihnen liegt ein Jahr konzentrierter Ausbildung mit 600 Stunden Theorie und 1.100 Stunden Praxis im Krankenhaus, im Altenpflegeheim und in der ambulanten Pflege. Das NWS ist die größte diakonische Einrichtung im Bereich der SELK


Finanztagung in Hannover
Oktober 2012
HannoverDie Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen der SELK, die Finanzbeiräte der Kirchenbezirke und zwei Vertreter aus dem Kreis der Superintendenten trafen sich am 6. Oktober in Hannover. Im Mittelpunkt standen die Beratungen über den SELK-Haushaltsplan 2013. Der befürwortete Entwurf (8.822.700 Euro in Ausgaben und Einnahmen) kommt aufgrund von Umlagesteigerungen und Sonderfondsmitteln ohne Entnahme aus Rücklagen aus. Kirchenleitung und Kollegium der Superintendenten werden abschließend entscheiden.


Bischof Voigt auf Synode in England
Oktober 2012
EnglandDie 58. Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in England (ELCE) tagte am 5. und 6. Oktober in der St. Columba-Kirche in East Kilbride, Glasgow. Erstmals in seiner Amtszeit als leitender Geistlicher der SELK war Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) auf einer Synode der englischen Schwesterkirche zu Gast. Voigt (Foto: Mitte) überbrachte ein Grußwort und nahm an einer Podiumsdiskussion mit ELCE-Chairman Pfarrer Jon Ehlers (links) und Präses Mike Semmler (rechts) von der Lutherische Kirche Australiens teil. (Foto: Martin Hostacny)


Glaubenskurs in Clenze
Oktober 2012
Eckhard KrauseDer Glaubenskurs „Spur 8“, der am 8. Oktober um 19.30 Uhr in der Clenzer Kirche beginnt, wendet sich an Menschen, die sich mit den Inhalten des christlichen Glaubens befassen möchten. An acht Abenden werden unter der Anleitung von Pastor i.R. Eckhard Krause (Lüneburg) Themen wie „Wie kann ich Gott vertrauen?“ oder „Wie gestalte ich mein Leben als Christ?“ behandelt. Veranstalterinnen sind die Region West des Kirchenkreises Lüchow-Dannenberg und die SELK-Gemeinde in Gistenbeck. Info und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mitgliederversammlung des Kaiserswerther Verbandes
Oktober 2012
Kaiserswerther VerbandLeitungen der über 70 deutschen diakonischen Gemeinschaften und Werke des Kaiserswerther Verbandes trafen sich am 20. September in Berlin. Die SELK war dabei durch Pfarrer Rektor Stefan Süß (Guben) präsent; der Rektor des in der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stift in Guben leitet derzeit die Ostkonferenz des Verbandes. Süß hielt auch die Predigt im Eröffnungsgottesdienst der Mitgliederversammlung. Als Referent wirkte Prof. Dr. Wolfgang Huber, der ehemalige Ratspräsident der Evangelischen Kirche in Deutschland, mit.


Biker-Ausfahrt Uelzen
Oktober 2012
BikerZu einer dritten und letzten Ausfahrt in diesem Jahr trafen sich Motorradfahrer aus SELK-Gemeinden im Raum Uelzen. Von Molzen aus ging es über Wienhausen zum Trecker-Oldtimer-Treffen nach Hänigsen und zurück. Die Fahrt durch „Gottes schöne Schöpfung“ tat gut: „Wir waren dankbar für das, was Gott uns schenkt, inklusive der Gespräche und tragenden Gemeinschaft“, sagt Organisator Pfarrer Robert Mogwiz (Uelzen). Für 2013 seien ein Motorradgottesdienst, Ausfahrten und eventuell ein gemeinsames Wochenende geplant.


Familienwochenende für Netzwerkfamilien
Oktober 2012
GrießenVom 21. bis zum 23. September führte das Netzwerk „Gesunde Kinder“ in den Standorten Guben und Forst gemeinsam mit dem Familien- und Nachbarschaftstreff in Forst ein Familienwochenende mit 12 Familien und vier Betreuern in Grießen durch. Gemeinsame Unternehmungen und Mahlzeiten, Begegnungen und Gespräche sowie die thematische Beschäftigung mit Anregungen zur gesunden Ernährung standen auf dem Programm. Das in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift ist an dem Netzwerk maßgeblich beteiligt.


Jubiläum mit beeindruckendem Konzert
Oktober 2012
WittenAm 29. September beging die Kantorei im Sprengel West der SELK, das Collegium vocale, mit einem Konzert in der vollbesetzten Kreuzkirche der SELK in Witten ihr 30-jähriges Bestehen. Von Beginn an leitet Hans-Hermann Buyken (Kamp-Lintfort) diesen Chor. Unter seinem Dirigat musizierten die 30 Sängerinnen und Sänger auch dieses Konzert. Im Mittelpunkt stand eine der schönsten Kantaten Johann Sebastian Bachs: „Gott der Herr ist Sonn und Schild.“ Dieser Titel bildete zugleich das Motto für das ganze Konzert.


Frauenfrühstück bei SELK in Bergheim
Oktober 2012
Peter WroblewskiDie Gemeinde Bergheim der SELK hatte für den 29. September zu ihrem jährlichen Frauenfrühstück eingeladen. Rund 50 Interessierte – darunter auch Männer – waren der Einladung gefolgt. Zum Thema „Nie hätte ich gedacht, dass es mich treffen könnte. Wenn uns unvorhergesehene Diagnosen oder Schicksalsschläge treffen“ berichtete Pfarrer Peter Wroblewski (Guben) aus seinen Erfahrungen als Krankenhausseelsorger am Gubener Naëmi-Wilke-Stift. Für das nächste Jahr ist wieder ein „Bergheimer Frauenfrühstück“ geplant.
Fortbildungstag: Glaubenskurse
Oktober 2012
Martin RömerEinen Fortbildungstag „Erwachsen glauben“ veranstaltet die Arbeitsgruppe „Mission und Diakonie in Deutschland“ der SELK am 13. Oktober im Tagungszentrum der Lutherischen Kirchenmission in Bleckmar. Im Mittelpunkt der Veranstaltung mit Pastor Martin Römer (Hannover), Referent für Missionarische Dienste im Haus kirchlicher Dienste der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, steht die Vorstellung von drei Glaubenskursen (Emmaus-Kurs, „Kaum zu glauben?!“ und Spur 8). Info und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Verein für Freikirchenforschung tagte
Oktober 2012
FreikirchengeschichteAm 28./29. September 2012 fand in Marburg die Herbsttagung des Vereins für Freikirchenforschung unter dem Thema „Liedgut und Musik in der Geschichte der Freikirchen“ statt. Die SELK wurde durch Prof. Dr. Gilberto da Silva (Oberursel) vertreten und stellte außerdem einen Referenten: Propst i.R. Manfred Weingarten (Verden) sprach über „Liedgut und Musik in den Gesangbüchern der SELK und ihrer Vorgängerkirchen“ und nahm an einer Podiumsdiskussion mit anderen Referenten teil (auf dem Foto ganz rechts).


„Kantate zum Mitsingen“ in Homberg/Efze
Oktober 2012
Regina FehlingDie Petrus-Gemeinde der SELK in Homberg/Efze lädt zu einem Projekt „Kantate zum Mitsingen“ ein. Im Zentrum steht die Kantate „Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“, eine der ergreifendsten Kantaten des Thomas-Kantors Johann Sebastian Bach. Das Projekt beginnt am 6. Oktober von 14.30 Uhr bis 18 Uhr mit einer Einführung in das Programm, danach wird jeweils montags von 20 bis 22 Uhr geprobt. Den Abschluss bildet die Aufführung am 25. November (17 Uhr). Die Leitung hat Kirchenmusikdirektorin Kantorin i.R. Regina Fehling.

Pfarrer Bernd Hauschild eingeführt
Oktober 2012
BochumAm 30. September wurde Pfarrer Bernd Hauschild (Foto: Mitte), bisher Osnabrück, durch Superintendent Burkhard Kurz (Dortmund | 2. von links) in das vakante Pfarramt der Kreuzgemeinde Bochum eingeführt. Dabei assistierten Propst i.R. Hartmut Hauschild (Radevormwald | rechts), Pfarrer Michael Otto (Bochum | links) und Propst Klaus Pahlen (Essen | 2. von rechts). Hauschild war seit 1991 zunächst in der Gemeinde Osnabrück und seit 2009 zusätzlich auch in der Gemeinde Borghorst/Münster/Gronau tätig.


SELK-Bischof mit Heft zum Abendmahl
Oktober 2012
Abendmahl„Das Nahesein Christi liegt mir am Herzen, ihn in der betenden Vorbereitung auf das Sakrament und im praktischen Vollzug erkennbar werden zu lassen“ schreibt SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) im Vorwort zu „Lutherisch Abendmahl feiern“, das er jetzt in der Reihe „Praxis des Glaubens“ im SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht veröffentlicht hat. Das Verschenkheft enthält Erläuterungen, Lieder und Gebete zur persönlichen Vorbereitung auf das Abendmahl, hat 24 teils farbige Seiten mit 4 Abbildungen und kostet 3,90 Euro.

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)