Aktuell 2014-08

 
Peter Lochmann wird 70
August 2014

Peter LochmannAm 6. September wird SELK-Pfarrer i.R. Dr. Peter Lochmann (Köln) 70 Jahre alt. Er war in den Pfarrbezirken Düsseldorf, Korbach und Rothenberg tätig und wirkte als Hauptjugendpfarrer der SELK sowie von Korbach aus als Superintendent des Kirchenbezirks Hessen-Nord. Drei Jahre lehrte er als Dozent für Praktische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel. Lochmann, der auch als Supervisor, Berater und Mediator tätig ist, ist verheiratet mit seiner Frau Christa, geborene Naumann. Das Ehepaar hat zwei Töchter.

700 Jahre alter Taufstein
August 2014

Sangerhausen TaufsteinAm 27. August wurde ein rund 700 Jahre alter Taufstein in die Marienkirche in Sangerhausen gebracht. Er stand bis Juli dieses Jahres in einem Gartengelände am Stadtrand von Sangerhausen und ist das letzte Ausstattungsstück einer aufgegebenen Dorfkirche, die 1759 wegen Baufälligkeit abgerissen wurde. Auf Initiative der örtlichen Gemeinde der SELK, die die Marienkirche gottesdienstlich nutzt, wurde der Taufstein gereinigt und restauriert. Die Wiedereinweihung des Taufsteins ist für den 14. September vorgesehen. (Foto: Arno Siebeck)

Diakonie-Fachtag in Berlin
August 2014

Diakonie FachtagungZu einem Fachtag für diakonische Einrichtungen hatte das Diakonische Werk der SELK für den 29. August in das Haus des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung in Berlin eingeladen. Dabei ging es um verschiedene Rechtsfragen im Bereich der Diakonie. Als Referenten standen den 15 Teilnehmenden Ingo Dreyer, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der diakonischen Dienstgeber, und Dr. Jörg Kruttschnitt, Vorstandsmitglied der Diakonie Deutschland, Vorstandsbereich Recht, Sozialökonomie und Personal, zur Verfügung.

Gesangbuch und Öffentlichkeitsarbeit
August 2014

KonventVom 26. bis zum 28. August tagte der Pfarrkonvent des Kirchenbezirks Berlin-Brandenburg der SELK in Heiligengrabe. Der Konvent beschäftigte sich mit dem Vorentwurf II für ein künftiges Gesangbuch der SELK. Auch das Thema Öffentlichkeitsarbeit, zugleich im Blick auf den Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017 in Berlin, behandelte der Konvent. Eine Arbeitsgruppe wurde eingesetzt. Als Koordinator wurde Pfarrer Markus Büttner (Berlin-Zehlendorf), Beauftragter des Kirchenbezirks für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, benannt.

Konvent: Theologische Referate
August 2014

Werner FührerAuf dem Pfarrkonvent des Kirchenbezirks Berlin-Brandenburg der SELK vom 26. bis zum 28 August in Heiligengrabe (Ostprignitz) war Oberkirchenrat i.R. Dr. Werner Führer als Referent zu Gast. Führer gehörte bis 2007 der Kirchenleitung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe an. In seinem ersten Referat setzte sich Führer mit „Demokratie in der Kirche“ auseinander. Sein zweites Referat stand im Zeichen der Auslegung des Bibelverses 1. Korinther 8,6.

Unterscheidungskunst
August 2014

Register UnterscheidungskunstNach einem Arbeitstag mit Korrektur- und Registerarbeiten für das Buch „Unterscheidungskunst“ postete Prof. Dr. Christoph Barnbrock (Lutherische Theologische Hochschule der SELK, Oberursel) dieses Foto auf seiner Facebookseite. Es ist die von ihm übersetzte und herausgegebene deutsche Ausgabe des 2004 von Prof. Dr. John T. Pless (Concordia Theological Seminary Fort Wayne/USA) verfassten Buches „Handling the Word of Truth: Law and Gospel in the Church Today“ und erscheint beim SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht.

Orgelkonzert in Radevormwald
August 2014

OrgelDie Martini-Gemeinde der SELK in Radevormwald lädt in ihrer Reihe „Bergischer Orgelsommer“ zu Sonntag, 31. August, zum 3. Konzert an der neuen Orgel der Hamburger Orgelbaufirma Rudolf von Beckerath ein. Kirchenmusikdirektor Prof. Dr. Joachim Dorfmüller (Wuppertal) wird unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelsohn Bartholdy und Richard Strauß spielen. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten.

Benjamin Rehle gibt Ostinato-Leitung ab
August 2014

Benjamin RehleBenjamin Rehle (Breitungen) gibt die künstlerische Leitung des Vokalensembles „Ostinato“ nach der Konzertreise im August 2015 ab. Seit gut 17 Jahren leite er ehrenamtlich den Chor im Sprengel Ost der SELK und blicke damit inzwischen auf über 150 Konzerte, vier Konzertreisen, vier CD-Produktionen und unzählige Proben dankbar zurück, so Rehle. Oft hätten seine Familie und andere musikalische Interessen dafür zurückstecken müssen. Nun habe er „nach langer Überlegung“ entschieden, das Leitungsamt abzugeben.

Im Haus der Diakonie
August 2014

Diakonie-Heft„Im Haus der Diakonie“ heißt eine neue Arbeitshilfe der Kommission für Kirchliche Unterweisung der SELK mit „Materialien für den Konfirmandenunterricht“. Das Heft (52 Seiten) bietet mit dem didaktisch-methodischen Modell der Stationenarbeit – wie schon das 2012 erschienene Materialheft „Martin Luther entdeckt die Geheimnisse des Evangeliums“ – einen besonders handlungsorientierten Ansatz. Den SELK-Pfarrern im aktiven Dienst geht das Heft mit der Dienstpost zu. Weitere Interessenten können es unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beziehen.

Kirchengeschichtliches Lesebuch
August 2014

Lebenswege verstehenLebenswege verstehen. ,Meine lieben Kinder‘ und ,Fragen an meinen Vater‘“ von Otto Schmeckenbecher und Dr. Ulrich Kabitz ist jetzt im SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht erschienen mit 120 Seiten und 10 Abbildungen, Ladenpreis € 16,90. Pfarrvikar Gottfried Heyn und Kirchenrat Michael Schätzel (beide Hannover) haben das Buch herausgegeben, das „den Leser auf eine ,spannende Zeitreise in die Vergangenheit‘ mitnimmt und dabei Einblick in die lutherischen Freikirchen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gibt.“ (BuchMarkt)

JuMiG-Wochenende in Talle
August 2014

JuMiGVom 21. bis zum 24. August traf sich das JugendMitarbeiterGremium (JuMiG) des Kirchenbezirks Niedersachsen-Süd der SELK zu einer Freizeit in Kalletal-Talle, um „mal total auszuspannen“ und „richtig auszuchillen, die heimischen Jungs beim Fußball anzufeuern, Wasserski zu fahren und vieles mehr“, wie auf der Facebook-Seite des JuMiG berichtet wird. Die Jugendmitarbeitergremien leiten mit den Bezirksjugendpastoren die Jugendarbeit in den Kirchenbezirken der SELK.

PEKiP-Kurs in Guben
August 2014

Eltern-Kind-GruppeZu den Angeboten des in der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stiftes in Guben gehört auch eine Eltern-Kind-Gruppe. Deren Leiterin, Nicole Gesikiewicz-Baumgarten, ist ausgebildete Gruppenleiterin des Prager-Eltern-Kind-Programmes (PEKiP) und bietet ab dem 15. September einen PEKiP-Kurs an, der sich an Mütter und Väter richtet und Spiel- und Bewegungsanregungen für das Baby vermittelt. Der Kurs wird über einen Zeitraum von zehn Wochen einmal wöchentlich stattfinden.

Kinder-Musik-Tage in Obersuhl
August 2014

ObersuhlDie lutherischen Gemeinden Widdershausen und Obersuhl, die gemeinsam einen Pfarrbezirk der SELK bilden, veranstalteten vom 22. bis zum 24. August in Obersuhl erstmals Kinder-Musik-Tage. 16 Kinder im Alter zwischen vier und zwölf Jahren hörten und erlebten in Theaterstücken und mit passenden Musical-Liedern die biblischen Geschichten von Zachäus und Bartimäus. Musikalische Angebote, Kreativeinheiten und eine Schnitzeljagd zum Thema rundeten das Programm ab. Den Abschluss bildete ein fröhlicher Familiengottesdienst.

17 Taufen in Steglitz
August 2014

Steglitz Taufkerzen„Wieder stehen 17 Taufkerzen in unserer Dreieinigkeitskirche bereit“, so war es am 23. August auf der Facebook-Seite „Steglitz Lutherisch“ zu lesen. Am Missionsstandort Steglitz der St. Mariengemeinde Berlin-Zehlendorf der SELK wurden am 24. August – dem Tag des Apostels St. Bartholomäus, der einst in Persien den Märtyrertod erlitt,  – durch Pfarrer Dr. Gottfried Martens 9 Menschen aus dem Iran, 7 Menschen aus Afghanistan und ein Mensch aus dem Irak getauft.

Haushaltsplan 2015 erörtert
August 2014

SynKoHaFiAuf ihrer Sitzung am 23. August in Hannover hat die Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen der SELK den Entwurf für den gesamtkirchlichen Haushaltsplan 2015 (Volumen: 9.496.400 Euro) beraten und in der vorliegenden Version befürwortet. Der Entwurf wird im Oktober mit den Finanzbeiräten der Kirchenbezirke beraten, ehe Kirchenleitung und Kollegium der Superintendenten ihn erörtern und eine Beschlussfassung herbeiführen. Foto, von links: Hans Joachim Bösch (Vorsitzender), Gabriele Dilk und Christof von Hering.

Frühstückstreffen in Rabber
August 2014

Jutta RönkerEin Frühstückstreffen für Frauen findet am Samstag, 30. August, in der Zeit von 10 Uhr bis 12.30 Uhr in den Räumen der Dreieinigkeitsgemeinde Bad Essen-Rabber der SELK statt. Der Vormittag steht unter dem Thema „Es war einmal – was Märchen uns über Wahrheiten des Lebens erzählen können“. Als Referentin wirkt Jutta Rönker mit. Die Hospiz-Koordinatorin aus Bohmte-Hunteburg beschäftigt sich seit längerer Zeit mit der Bedeutung von Märchen und ihren Einsatzmöglichkeiten. (Fotoaufnahme: Sigrid Schüler-Juckenack)

Johannes Petersen wird 80
August 2014

Johannes PetersenDr. Johannes Petersen (Hermannsburg), emeritierter Professor am Institut für Tierzuchtwissenschaft der Uni Bonn und Kirchglied der SELK, wird am 29. August 80 Jahre alt. Petersen hat sich in der SELK ehrenamtlich unter anderem als Kirchenvorsteher und in Posaunenchören, als Leiter von Bezirkssynoden und als Präses der Kirchensynode, in der Ethikkommission und im Kuratorium der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel engagiert. Er ist verheiratet mit seiner Frau Gertraud, geborene Hein, das Ehepaar hat fünf Kinder.

Gert Henkler wird 80
August 2014

Gert HenklerSELK-Pfarrer i.R. Gert Henkler (Wiesbaden) wird am 28. August 80 Jahre alt. Als Gemeindepfarrer war er in den Pfarrbezirken Brunsbrock, Wiesbaden und Frankfurt (Stephanus) tätig. Übergemeindlich war der gebürtige Bochumer, der auch Religionsunterricht erteilte, unter anderem in der Jugendarbeit aktiv. Henkler hat sich auch als Künstler einen Namen gemacht. Der Jubilar ist verheiratet mit seiner Frau Margot, geborene Hartmann. Das Ehepaar hat zwei Kinder.

Knapp 5.000 Euro für Sonderaktion
August 2014

1000x1000Die Gemeinden Widdershausen und Obersuhl, die einen Pfarrbezirk der SELK bilden, hatten es sich zum Ziel gesetzt, jeweils mit 1.000 Euro einen Beitrag zur gesamtkirchlichen Aktion „1.000 x 1.000 Euro für die AKK“ zu leisten. Jede Gemeinde verband die Aktion mit einem Gemeindesommerfest, auf dem jeweils 2.400 Euro gesammelt wurden. Einige Überweisungen sind noch angekündigt. Mit den Mitteln aus Widdershausen und Obersuhl übersteigt der Spendenstand die 120.000-Euro-Marke.

Orgelkonzert in Witten
August 2014

Gotthard GerberAm Donnerstag, 28. August, spielt Kirchenmusikdirektor Gotthard Gerber (Iserlohn) an der Böttner-Orgel der Wittener Kreuzkirche der SELK ein Konzert zugunsten der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der gastgebenden Kreuzgemeinde. Geboten wird eine musikalische Reise durch Europa mit Werken aus Polen, Deutschland, Österreich und England von Wolfgang Amadeus Mozart, Friedrich Silcher, Johann Sebastian Bach u.a. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.

Günther Schulz wird 85
August 2014

Günther SchulzGünther Schulz (Kirchlinteln-Luttum) wird am 28. August 85 Jahre alt. Der emeritierte SELK-Superintendent, von 1977 bis 1992 leitender Geistlicher im Kirchenbezirk Niedersachsen-West, war Gemeindepfarrer in den Pfarrbezirken Stelle (bei Winsen/Luhe), Verden/Aller und Tarmstedt. In der Jugendarbeit sowie in der Kirchenmusik und im Missionswerk seiner Kirche wirkte er leitend mit. Schulz ist verheiratet mit seiner Frau Barbara, geborene Kühne, das Ehepaar hat zwei Kinder.

Berliner Partnerschaftsbesuch in Lettland
August 2014

LettlandEine 18-köpfige Gruppe aus der St. Marien-Gemeinde Berlin-Zehlendorf der SELK war für eine Woche bis zum 4. August in Lettland, um ihre Partner-Gemeinde zu besuchen und am Kirchentag der Evangelisch-Lutherischen Kirche Lettlands (ELKL) in Cēsis (Foto) teilzunehmen. Die Leitung lag bei Pfarrer Markus Büttner und SELK-Bischof i.R. Dr. Jobst Schöne, D.D. In Lettland wurde die Gruppe von Propst Andris Kraulins empfangen und betreut. Es kam auch zu einer gut einstündigen Begegnung mit ELKL-Erzbischof Janis Vanags, D.D.

Pfarrer Andreas Rehr eingeführt
August 2014

HamburgAm 17. August wurde Pfarrer Andreas Rehr (Foto: 2. von rechts) in das vakante Pfarramt der Dreieinigkeitsgemeinde der SELK in Hamburg eingeführt. Die Einführung nahm Superintendent Eckhard Kläs (Bad Schwartau | Foto: 2. von links) vor. Es assistierten ihm die Pfarrer Bernhard Schütze (Zionsgemeinde Hamburg | links) und Christian Rehr (Stelle | rechts). Der 48-jährige Seelsorger war seit 1995 in Dresden tätig und ist jetzt mit seiner Familie nach Hamburg gewechselt.

Gottesdienst zum Maschseefest
August 2014

MaschseefestZum jährlich im Sommer stattfindenden Maschseefest in Hannover fand auch in diesem Jahr ein ökumenischer Gottesdienst am Nordufer des Sees statt. Beteiligt waren am 17. August die landeskirchliche Südstadtgemeinde durch Pastorin Anke Merscher-Schüler und die römisch-katholische Kirche durch Pfarrer Kuno Kohn. Die gottesdienstliche Musik gestaltete der Posaunenchor der örtlichen Bethlehemsgemeinde der SELK unter Leitung von Wolfgang Fleischer.

Schulmöbel für Moldawien
August 2014

MoldawienJugendliche und Mitarbeiterinnen der Schule im moldawischen Ceadîr-Lunga freuen sich über die Schulmöbel, die der in der SELK beheimatete Verein Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V. zur Verfügung gestellt hat. Die Spende war durch die Bundeswehr vermittelt worden. Der Vorsitzende des Vereins, SELK-Altbischof Dr. Diethardt Roth (Melsungen), ist dankbar über die Nachrichten aus Moldawien, die Anna Drăgan übermittelt hat. So könnten die äußeren Bedingungen für Bildung verbessert werden.

Ökumenisches Taufgedächtnis
August 2014

TaufbeckenZu einem ökumenischen Gottesdienst zur Wiedereinweihung des Taufbeckens im Hildesheimer Dom und zur Eröffnung des Jubiläums „1200 Jahre Bistum Hildesheim“ hatte der römisch-katholische Bischof von Hildesheim, Norbert Trelle, Vertreter der in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen zusammenwirkendenden Kirchen am 16. August eingeladen. Die SELK war durch Dr. Friedrich Winterhager und Pfarrvikar Gottfried Heyn von der Hildesheimer Zachäusgemeinde vertreten.

SELK-Pfarrer bei Kinderbibelwoche in den USA
August 2014

Bibelschule USAIm Rahmen seines Pfarreraustausches leitete SELK-Pfarrer Klaus Bergmann (Pfarrbezirk Wolfsburg/Gifhorn) die Vacation-Bible-School der Our Savior Lutheran Church in Pacifica (California), deren Pfarrer Dan Kistler zurzeit Dienst in Bergmanns Pfarrbezirk tut. Mit der 5-tägigen Kinderbibelwoche unter dem Thema "Gangway to Galilee" wurden in diesem Jahr 45 Kinder erreicht. Über 20 Mitarbeitende aus der US-amerikanischen Gemeinde der Lutherischen Kirche–Missouri Synode, einer Schwesterkirche der SELK, unterstützten die Aktion.

„4 Tage Weigersdorf“
August 2014

WeigersdorfVon 7. bis zum 10. August, fand zum ersten Mal die Freizeit „4 Tage Weigersdorf“ für Junge Erwachsene statt, veranstaltet vom Kirchenbezirk Lausitz in Zusammenarbeit mit der St. Trinitatisgemeinde Weigersdorf der SELK. Rund 30 junge Menschen zwischen 17 und 40 Jahren arbeiteten intensiv zum Thema „Leben aus der Taufe“. Als Referent wirkte SELK-Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann (Bad Malente) mit. Tagzeitengebete wurden gehalten, Singen, Baden und Sport kamen nicht zu kurz. Die Freizeit endete mit einem Hauptgottesdienst.

Beauftragter für Jugendarbeit in Hessen-Süd
August 2014

Bernhard Daniel SchützeNach dem Ausscheiden von Pfarrer Hartmut Constien aus der SELK und damit auch aus dem Nebenamt des Jugendpfarrers im Kirchenbezirk Hessen-Süd hat der Beirat des Kirchenbezirks am 13. August beschlossen, den stellvertretenden Bezirksjugendvertreter Bernhard Daniel Schütze (Frankfurt/Main | Foto) zu beauftragen, „als Ansprechpartner die Jugendarbeit in unserem Kirchenbezirk Hessen-Süd zu koordinieren“. Die Beauftragung gilt bis zu einer „Neuregelung der Jugendarbeit in unserem Kirchenbezirk“.

Glaubenskurs zum Selbststudium
August 2014

HeftSoeben in 2. Auflage erschienen ist die 28 Seiten starke DIN-A-5-Broschüre „So richtig … Mensch sein …“ von SELK-Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann (Bad Malente). Es handelt sich bei dem von der in der SELK beheimateten Medienmission „Lutherische Stunde“ herausgegebenen Heft um einen Glaubenskurs, der auf der Grundlage von Luthers Kleinem Katechismus entwickelt wurde. Der Kurs eignet sich gut zum Selbststudium, ist aber ebenso geeignet für Haus- und Bibelkreise und wird auf Spendenbasis abgegeben.

Blockflötentreffen in Hörpel
August 2014

Hanna WengenrothZu einem Blockflötentreffen zur Vorbereitung des Sängerfestes im Sprengel Nord der SELK am 28. September in Krelingen lädt der Kirchenmusikalische Arbeitskreis im Sprengel Nord der SELK ein. Am 6. September soll in den Räumen der St. Pauli-Gemeinde in Bispingen-Hörpel gemeinsam musiziert werden. Es wird auch Literatur für das Flötenspiel vorgestellt. Die Veranstaltung unter der Leitung von Hanna Wengenroth (Foto) und Sprengelkantorin Antje Ney beginnt um 10 Uhr und endet um 16 Uhr. Info und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Schöpfungstag 2015
August 2014

SchöpfungstagÜber die Pfarrämter erhalten die Gemeinden im Sprengel Nord der SELK in diesen Tagen Einladungen zur Mitwirkung an einer Initiative der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Niedersachsen, in der die SELK Mitglied ist. Die Initiative zielt darauf, dass Gemeinden an einem der Sonntage im September 2015 einen Schöpfungstag feiern. Im Zusammenhang damit steht die Ausschreibung eines Umweltpreises, um den sich die Gemeinden bewerben können. Ansprechpartner für die SELK in Pfarrer Jochen Roth (Arpke): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Treffen mit dem Bürgermeister
August 2014

Kistler - BürgermeisterPfarrer Dan Kistler (Foto: Mitte) aus der US-amerikanischen Lutherischen Kirche–Missouri Synode, der zurzeit für drei Monate im Rahmen eines Pfarrertausches mit SELK-Pfarrer Klaus Bergmann in dessen Pfarrbezirk Wolfsburg/Gifhorn tätig ist, traf am 14. August den Bürgermeister der Stadt Gifhorn, Matthias Nerlich (links), zu einem offiziellen Besuch. An dem Treffen nahm auch Rechtsanwalt Kilian Rochus Sartor (rechts), Ratsvorsitzender der Stadt Gifhorn (CDU) und Kirchenvorsteher der Gifhorner SELK-Gemeinde, teil.

Sommerfest in Marzahn
August 2014

Berlin-MarzahnBeim Sommerfest der Missionsgemeinde der SELK in Berlin-Marzahn am 7. September wird Vakanzvertreter Hugo Gevers verabschiedet. Der neue Gemeindepastor Kirsten B. Schröter wird vorgestellt. Um 11 Uhr beginnt der Gottesdienst. Um 12.30 Uhr eröffnet Bezirksbürgermeister Stefan Komoß das Fest. Die Festrede (13 Uhr) hält die Bundestagsabgeordnete Petra Pau (Die Linke), Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. Ortsansässige Vereine und Organisationen wirken mit. Es gibt ein Kinderprogramm. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Rückenwind-Gottesdienst
August 2014

Schwenningdorf„Rückenwind-Gottesdienst“: So heißt ein neues Angebot der Johannesgemeinde der SELK in Schwenningdorf. Es startet am 17. August um 11 Uhr mit einem Gottesdienst zum Thema „Glaube ohne Kirche?!“. „Moderne Lieder, verständliche Sprache, aufbauende Worte, wohltuende Atmosphäre, hilfreiche Anstöße“ beschreiben den Gottesdienst, so Gemeindepfarrer Johannes Heicke: „Für alle soll der Gottesdienst eine ordentliche Portion Rückenwind liefern. Auch zum Grillen im Anschluss sind Gemeindeglieder wie Gäste willkommen.“

Taller Geballer gestartet
August 2014

Taller GeballerMit leichter Verzögerung startete am 11. August unter der fachkundigen Leitung von Marius Arndt die erste leichte Trainingseinheit des Fußball-Camps für Jugendliche in Talle („Taller Geballer“). Die Freizeit wird im Rahmen von „freizeitfieber“ angeboten, dem Freizeiten- und Reiseprojekt im Jugendwerk der SELK. Mit Wasserski, Kanu-Tour, Schwimmbad und Klettergarten erwartet die Teilnehmer der einwöchigen Freizeit auch neben dem Fußball ein „sportliches Vollgas-Programm“.

Hannover: Gottesdienst zum Maschseefest
August 2014

MaschseefestUnter dem Motto "what a wonderful world" feiert die landeskirchliche Südstadt-Gemeinde Hannover mit den umliegenden Gemeinden am 17. August einen ökumenischen Gottesdienst im Rahmen des traditionellen Maschseefestes. Pfarrer Kuno Kohn und Pastorin Anke Merscher-Schüler leiten den Gottesdienst, Bläserinnen und Bläser der SELK-Gemeinde Hannovers und Gäste werden ihn unter der Leitung von Wolfgang Fleischer musikalisch gestalten. Der Gottesdienst wird an der Bühne am Nordufer des Maschsees gefeiert. Beginn: 11.30 Uhr.

„Open Doors“-Bericht in Greifswald
August 2014

Wolfgang BoguslawskiDas diesjährige „Parochial-Gemeinde-Fest“ im Pfarrbezirk Greifswald der SELK findet am 31. August statt und beginnt mit dem Gottesdienst um 10 Uhr. Besonderer Gast auf dem Fest ist in diesem Jahr Wolfgang Boguslawski von der christlichen Hilfsorganisation für verfolgte Christen „Open Doors“. Er wird unter dem Thema „Von Allah zu Jesus Christus – Das gefährliche Leben von Muslimen, die Christen wurden“ von Menschen erzählen, die vom Islam zum Christentum übergetreten sind – und von den Folgen dieser Entscheidung.

600 Pakete für Moldawien gepackt
August 2014

HilfstransportFreiwillige Helfer haben in diesen Tagen in Greifenstein-Allendorf 600 Pakete mit Hilfsgütern für Moldawien auf einen Lastwagen verladen. Es ist der fünfte Transport, den der in der SELK beheimatete Verein „Humanitäre Hilfe Osteuropa“ in diesem Jahr auf die Reise schickt. Die Pakete enthalten vor allem Kleidung, aber auch Windeln. Auch Rollstühle gehören zu den Hilfsgütern. Auf vorigen Stationen waren bereits Schultische, Stühle und Tafeln für eine Schule sowie acht Thermobehälter für ein Krankenhaus geladen worden.

Haushaltsplan 2015 aufgestellt
August 2014

Etat-AufstellungJährlich im August treffen sich Hans Joachim Bösch, der Vorsitzende der Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen (SynKoHaFi), und Gerta Hoppe von der Allgemeinen Kirchenkasse in Hannover, um den Haushaltsplan der SELK für das Folgejahr aufzustellen. Der Entwurf wird dann von der SynKoHaFi und später von ihr und den Finanzbeiräten gemeinsam behandelt, ehe er durch Kirchenleitung und Kollegium der Superintendenten beraten und beschlossen wird. Foto: Bösch am 9. August bei der Etat-Aufstellung im Kirchenbüro.

Jahresfest des Gertrudenstiftes
August 2014

GertrudenstiftDas 137. Jahresfest des in der SELK beheimateten Altenpflegeheimes Gertrudenstift in Baunatal-Großenritte findet am 31. August zum Motto „Gottes Wort kehrt nicht leer zurück“ statt. Im Gottesdienst (10 Uhr | Leitung: Pfarrer Jürgen Schmidt) hält Werner Göbel von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden Kassel-Möncheberg, Mitglied im Internationalen Gideonsbund, die Predigt. Göbel wird gemeinsam mit Hans-Gerhard Richter ab 13 Uhr über die Bibelverteilarbeit der „Gideons“ berichten. Ab 15 Uhr musiziert der Vellmarer Musikverein.

Superintendentenwahl in Niedersachsen-Ost
August 2014

Eckhard KläsAufgrund der anstehenden Emeritierung des derzeitigen Superintendenten Eckhard Kläs (Bad Schwartau | Foto) wird im Kirchenbezirk Niedersachsen-Ost der SELK die Wahl eines neuen leitenden Geistlichen erforderlich. Dazu trifft sich der Pfarrkonvent des Kirchenbezirks am 18. September in Lüneburg, um das Nominierungsverfahren durchzuführen. Die Bezirkssynode zur Superintendentenwahl wurde für den 27. September nach Klein Süstedt (bei Uelzen) einberufen.

Dachsanierung in Bleckmar
August 2014

MissionshausIm Zusammenhang der Fassadensanierung am Gästetrakt des Tagungszentrums der Lutherischen Kirchenmission der SELK in Bleckmar (Kreis Celle) zeigte sich dringender Sanierungsbedarf am Dach. Die alten Betonziegel und Dachlatten mussten ersetzt werden. In der 32. Kalenderwoche wurde das Dach mit neuen Latten und neuen Ziegeln versehen. Die LKM sucht weiter „Dach-Paten“, die helfen, die erforderlichen 25.000 Euro aufzubringen: LKM; Volksbank Südheide e.G. BIC: GENODEF1HMN; IBAN: DE09 2579 1635 0100 4239 00.

Kinderbibelwoche 2014 in Brunsbrock
August 2014

Brunsbrock„Der Kleine und der Blinde – Abenteuerliches aus Jericho“ hieß es bei der Kinderbibelwoche der St. Matthäus-Gemeinde der SELK in Brunsbrock vom 31. Juli bis zum 3. August. 45 Kinder begegneten dem blinden Bettler und dem Zolleintreiber Zachäus in ihren biblischen Geschichten und erfuhren deren Bedeutung. Lieder aus dem Musical „Jesus bleib(t) stehen“ von SELK-Sprengelkantor Thomas Nickisch (Radevormwald) wurden eingeübt und vorgetragen. Spiel und Spaß kamen nicht zu kurz, auch ein Bastelnachmittag wurde durchgeführt.

Sichtbare Einladung an Autobahnkirche
August 2014

AutobahnkircheEin großformatiger Schriftzug wurde kürzlich am Kirchturm der Bochumer Epiphanias-Kirche der SELK installiert. Die Kirche fungiert zugleich als Autobahnkirche RUHR an der A 40. „KOMM MAL ZUR RUHE - Deine AUTOBAHNKIRCHE“: So lesen es jetzt tausende Autofahrerinnen und Autofahrer, die täglich die Kreuzung der vierspurigen Dorstener Straße mit der A 40 passieren. Die Finanzierung des Schriftzuges hat die euco Einkaufs-Center GmbH, die auch das nahe gelegene Einkaufscenter Hannibal betreibt, übernommen.

Glaubenskurs „Immanuel“ bei LKM in Bleckmar
August 2014

Detlef LöhdeDie Lutherische Kirchenmission der SELK bietet in ihrem Zentrum in Bleckmar am 5./6. September und am 19./20. September die Möglichkeit, den Glaubenskurs „Immanuel“ von Pfarrdiakon Detlef Löhde (Hannover) vollständig zu absolvieren. Unter seiner Leitung haben Interessierte die Möglichkeit, sich in ihrer Glaubens-Sprachfähigkeit fortzubilden. Auch alle, die „vielleicht wenig Ahnung vom christlichen Glauben“ oder „Bedarf nach einer inhaltlichen ‚Auffrischung‘“ haben, sind eingeladen. Info/Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ostinato gastiert in Annaberg-Buchholz
August 2014

OstinatoDas Vokalensemble Ostinato gastiert am Samstag, 16. August, in der St. Annenkirche in Annaberg-Buchholz. Das geistliche Konzert des Chores aus dem Sprengel Ost der SELK beginnt um 17 Uhr. Das Programm trägt den Titel „Jesu, meine Freude“. Im Mittelpunkt steht die gleichnamige Motette für fünfstimmig gemischten Chor von Johann Sebastian Bach. Das Konzert ist der Auftakt zu der sich anschließenden Sommerwoche in Weigersdorf, in der der rund 40-köpfige Chor Stücke seines neuen Programms einstudieren wird.

Der „Schwertner“ in dritter Auflage erschienen
August 2014

SchwertnerDer neue „Schwertner“ ist erschienen. Das „Internationale Abkürzungsverzeichnis für Theologie und Grenzgebiete“ (IATG) liegt in 3. Auflage vor: Etwa 4.000 Titel wurden zusätzlich berücksichtigt. Seit das IATG 1976 als Abkürzungsband der Theologischen Realenzyklopädie begonnen wurde, hat Dr. Siegfried Schwertner, Kirchglied der SELK in Heidelberg, dieses Werk akribisch fortgeschrieben, die letzten Arbeiten am Manuskript dieser Auflage konnte er noch im Hospiz vollenden, wo er im vergangenen Jahr 76-jährig verstarb.

Austauschpfarrer im Kirchenbüro
August 2014

Kistler VoigtPfarrer Dan Kistler (Foto: links) von der Our Savior Lutheran Church Pacifica/California der Lutherischen Kirche–Missouri Synode, der zurzeit im Rahmen eines Pfarrertausches mit Pfarrer Klaus Bergmann für drei Monate Dienst in dessen SELK-Pfarrbezirk Wolfsburg/Gifhorn tut, besuchte am 5. August SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt, D.D., in Hannover. Das Treffen diente dem Kennenlernen und dem Gedankenaustausch. Voigt stellte dem 52-jährigen Theologen aus der US-amerikanischen Schwesterkirche der SELK auch das Kirchenbüro vor.

100.000-Euro-Marke überschritten
August 2014

Aktion-10001.000 mal 1.000 Euro für die AKK“ ist eine von Gemeindegliedern der SELK initiierte Aktion, bei der es der Grundidee nach darum geht, 1.000 Spenden von je 1.000 Euro zur Bildung einer „freien Reserve“ bei der Allgemeinen Kirchenkasse (AKK) der SELK einzuwerben. Neben 76 Einzelspendern haben sich seit Februar auch 9 Gemeinden oder gemeindliche Gruppen sowie ein Verein beteiligt. Auch eine Sammlung aus Anlass einer Trauung konnte verbucht werden. Die Gesamtsumme beläuft sich zurzeit (5. August) auf 111.893,20 Euro.

„Blechanfall“ in Hohenwestedt
August 2014

BlechanfallZum dritten Mal gastierte das im Sprengel Ost der SELK verwurzelte Blechblasensemble „Blechanfall“ am 1. August in Hohenwestedt. Ein humorvoll präsentiertes „Blechfeuerwerk“ begeisterte das zahlreich erschienene Publikum. Nach dem Abschluss des „Men in Blech 2“-Konzertes mit einem geistlichen Wort von Pfarrer i.R. Dr. Horst Neumann und einem Segenslied hatte die Gemeinde zu einem Grillabend rund um die örtliche Dreieinigkeitskirche der SELK eingeladen, wo eine Zugabe als „Platzkonzert“ nicht fehlen durfte.

Campingmobiltour durch Neuseeland
August 2014

Neuseeland WappenQuer durch Neuseeland geht es auf einer Campingmobiltour, die vom 20. März bis zum 12. April 2015 von „freizeitfieber“, dem Reisenetzwerk im Jugendwerk der SELK, veranstaltet wird. Inhaltlich wird es um Aspekte der Schöpfung gehen. Die Organisation liegt bei Steffen Wilde (Nidderau). Die thematischen Einheiten leitet Prof. Dr. Achim Behrens von der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel. Der Reisepreis liegt zwischen 3.000 Euro und 3.800 Euro. Info und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hermann Rothfuchs wird 80
August 2014

Hermann RothfuchsDer emeritierte SELK-Superintendent Hermann Rothfuchs (Altenstadt-Höchst) wird am 11. August 80 Jahre alt. Der in Hannover geborene und in der St. Johannes-Gemeinde in Rodenberg/Deister aufgewachsene Theologe war als Gemeindepfarrer in den Pfarrbezirken Höchst/Usenborn, Darmstadt/Reichelsheim und Konstanz tätig. Von 1983 bis 1985 war er Superintendent des Kirchenbezirks Hessen-Süd der SELK. Von 1993 bis 1998 fungierte er als Herausgeber des Feste-Burg-Kalenders.

Rothfuchs-Festgabe ökumenisch gewürdigt
August 2014

Rothfuchs BuchZum 75. Geburtstag von Dr. Wilhelm Rothfuchs ehrte die Lutherische Theologische Hochschule (LThH) Oberursel der SELK ihren emeritierten Professor für Praktische Theologie mit „Heilvolle Wende. Buße und Beichte in der evangelisch-lutherischen Kirche“, herausgegeben von den LThH-Professoren Dr. Christoph Barnbrock und Dr. Werner Klän. In der neuen „Archiv für Liturgiewissenschaft“-Ausgabe (Academic Press Fribourg/Schweiz) widmet der römisch-katholische Liturgiewissenschaftler Friedrich Lurz dem Buch eine Rezension.

2015: Einweihung in Wittenberg
August 2014

WittenbergDie Sanierung der „Alten Lateinschule“ in Wittenberg, in der ein lutherisches Studien- und Begegnungszentrum entsteht, geht zügig voran. Das von der Internationalen Lutherischen Gesellschaft Wittenberg (International Lutheran Society Wittenberg | ILSW) betriebene Bauprojekt soll im kommenden Jahr fertiggestellt werden. Die Einweihung ist für den 3. Mai 2015 vorgesehen. In der ILSW arbeiten die US-amerikanische Lutherische Kirche–Missouri Synode und ihre deutsche Schwesterkirche, die SELK, zusammen.

Bibelwettbewerb in Mecklenburg-Vorpommern
August 2014

Bibelwettbewerb„‘Hey, du Opfer!‘ – Meine, deine, unsere Würde – Sehnsucht nach Anerkennung und Wertschätzung in der Bibel“: Zu diesem Thema wurde ein Bibelwettbewerb für Schülerinnen und Schüler in Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt, der im Juli endete. Die Auseinandersetzung der rund 100 eingereichten Arbeiten von über 600 Teilnehmenden zeigte, wie brennend das Thema „Mobbing“ ist. SELK-Pfarrer Johannes Kopelke (Schwerin) wirkte in dem Arbeitskreis für den Wettbewerb mit und moderierte die Abschlussveranstaltung in Stralsund.

Walter Hein in den Ruhestand verabschiedet
August 2014

Hein VerabschiedungSELK-Pfarrer Walter Hein (65) tritt mit dem 1. September in den Ruhestand. Wegen der Ferien- und Urlaubszeit erfolgte die offizielle Verabschiedung bereits am 27. Juli. Dem Gottesdienst in der St. Johannes-Kirche in Rodenberg, in dem Hein selbst predigte, folgten Grußworte, unter anderem von SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover), und ein lockeres Beisammensein. Hein war Pfarrer in Witten und Scharnebeck/Lüneburg, ehe er nach Rodenberg wechselte. Als Superintendent wirkte er in Niedersachsen-Ost, später in Niedersachsen-Süd.

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)