Aktuell 2014-07

 
Blechanfall in Verden
Juli 2014

VerdenIm Rahmen ihrer aktuellen Tournee gab das Ensemble „Blechanfall“ am 29. Juli ein gut besuchtes open-Air-Konzert vor der Zionskirche der SELK in Verden. Das Programm „Men in Blech II“ ist noch am 1. August (17.30 Uhr) in der landeskirchlichen Peter-Paul-Kirche in Hohenwestedt und am 3. August (15 Uhr) in der Christuskirche der SELK in Uelzen zu hören. Die Musiker, die größtenteils aus dem Sprengel Ost der SELK stammen, spielen Werke von Kirchenmusik-Bach bis Filmmusik-Krach. Der Eintritt ist frei.

Jugendgottesdienst zu Ferienbeginn
Juli 2014

Seershausen„uebelst geflasht“ hieß, passend zum Ferienbeginn in Niedersachsen, das Thema des zweiten "School´s out"-Jugendgottesdienstes am 30. Juli in der Tagungsstätte „Gotteshütte“ des Ohofer Gemeinschaftsverbandes in Meinersen. Tobi Liebmann, Jugendreferent vom EC-Verband Niedersachsen, erklärte vor fast 250 Jugendlichen, wie Paulus von Jesus geflasht (geblitzt) – und so sein Leben umgekrempelt wurde. Der Jugendkreis des Pfarrbezirks Arpke/Seershausen der SELK veranstaltete den Gottesdienst mit zwei anderen Jugendkreisen aus der Region.

Zehntscheunenkonzert in Homberg
Juli 2014

HombergKatharina Thomsen (Bassklarinette, Cajon) und das Streichquartett Quinetique aus Amsterdam waren mit Anna-Maria Nitschke (Gesang) am 30. Juli zu Gast in der Zehntscheune in Homberg/Efze. Veranstaltet wurde das Konzert von der örtlichen Petrus-Gemeinde der SELK und von dem in der SELK beheimateten Lutherischen Jugendgästehaus, zu dessen Areal die Zehntscheune gehört. Unter anderem erklangen Filmmelodien in neuem Gewand und Kompositionen, die eine Verbindung zwischen Filmmusik, Pop und Jazz schaffen.

Daniel J. Schmidt: Buchveröffentlichung
Juli 2014

Buchcover SchmidtDer homiletische Entwurf von Gerhard Aho (1923–1987). Studie zur Rekonstruktion eines nordamerikanischen lutherischen Predigtkonzepts“: Unter diesem Titel wird bei der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig die Doktorarbeit von SELK-Pfarrer Dr. Daniel J. Schmidt (Groß Oesingen) zum Jahresende veröffentlicht. Der Verfasser wurde mit dieser Arbeit im Jahr 2013 an der Augustana-Hochschule in Neuendettelsau promoviert. Das Buch hat voraussichtlich 416 Seiten und soll 48 Euro kosten.

Kinderzeltwochenende in Seershausen
Juli 2014

SeershausenMit einem Familiengottesdienst in der bis auf den letzten Platz besetzten Stephanuskirche der SELK in Seershausen schloss am 27. Juli ein von der gastgebenden Gemeinde veranstaltetes Kinderzeltwochenende ab. 53 Kinder hörten gespannt zu, als Pfarrer Helge Dittmer (Kiel) den biblischen Geschichten von „Daniel und seinem löwenstarken Freund“ erzählte. Mehr als 20 Mitarbeitende waren an dem Wochenende beteiligt. Begeistert mit dabei waren auch sieben Kinder aus dem Nahen Osten, die im benachbarten Asylbewohnerheim leben.

Missionsfest in Worpswede-Schlußdorf
Juli 2014

 Fritz-Adolf HäfnerSein 136. Missionsfest feiert der in Worpswede ansässige „Missionsverein Schlußdorf“ am 17. August. Beginn: 14.30 Uhr. Die Predigt hält Prof. em. Dr. Axel Denecke (Isernhagen). Als Referent wirkt SELK-Pfarrer i.R. Fritz-Adolf Häfner (Tarmstedt | Foto) mit. Er war lange Zeit als Missionar in Botswana im südlichen Afrika tätig und hat dort reiche Erfahrung gesammelt. Heute engagiert er sich unter anderem für Menschen christlichen Glaubens aus dem Nahen Osten. Ein Kaffeetrinken im Dorfgemeinschaftshaus schließt sich an.

Hartmut Constien verlässt die SELK
Juli 2014

Hartmut ConstienPfarrer Hartmut Constien (39), bisher Pfarrer der SELK in Allendorf/Ulm und Jugendpfarrer im Kirchenbezirk Hessen-Süd, scheidet aus dem Dienst der SELK aus. Seinem Antrag auf Entlassung zum 1. September wurde stattgegeben. Er wird ab sofort keine Dienste als SELK-Pfarrer mehr wahrnehmen. Constien wird mit seiner Familie um Aufnahme in die römisch-katholische Kirche bitten. SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) reagierte mit Bedauern auf Constiens Antrag, dankte für dessen Wirken und wünschte der Familie Gottes Segen.

Chorprojekt „Come and Sing and Grill“
Juli 2014

Projekt ObersuhlDer Pfarrbezirk Widdershausen/Obersuhl der SELK versucht durch Projekte, die Kirchenmusik seiner Gemeinden neu zu beleben. So fand am 19./20. Juli das Chorprojekt „Come and Sing and Grill“ in den Obersuhler Gemeinderäumen statt. Über 40 Sängerinnen und Sänger, darunter auch Gäste von außerhalb der Gemeinden, übten mit den kirchenmusikalischen Fachkräften Birgit Heichel und Thomas Wagler alte Choräle und neue christliche Lieder, erlebten einen Grillabend und wirkten im Pfarrbezirksgottesdienst in Obersuhl mit.

Pfarrereinführung in Halle/Saale
Juli 2014

Arnm WenzDie Vakanzzeit der Gemeinde St. Maria Magdalena der SELK in Halle/Saale endet: Am 21. September (14 Uhr) findet der Festgottesdienst mit Einführung von Pfarrer Dr. Armin Wenz in der Magdalenenkapelle auf der Moritzburg statt. „Ganz herzlich laden wir alle ein, die diesen Fest- und Freudentag mit uns verbringen möchten“, so die Gemeinde: „Um das sich anschließende Kaffeetrinken angemessen vorbereiten zu können, wäre der Kirchenvorstand dankbar, wenn sich die Gäste bis zum 7. September anmeldeten (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).“

Rektor Süß: 60 Jahre
Juli 2014

Süß GeburtstagAm 19. Juli wurde der Rektor des Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes, Pfarrer Stefan Süß (Foto: links), 60 Jahre alt. Die in der SELK beheimatete diakonische Einrichtung richtete ihm am 21. Juli aus diesem Anlass ein Fest aus, zu dem neben Gästen aus Ökumene, Diakonie und Kommune auch SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt, D.D., (Hannover | rechts) angereist war. Voigt dankte Süß in seiner Laudatio für dessen verantwortungsvolle Arbeit in verschiedenen diakonischen Verbänden, als Synodalpräses und Vorsitzender der Ethikkommission der SELK.

Neue Ausstattung in der Radiologie
Juli 2014

RöntgenanlageMit mehr als einer Million Euro hat das im Bereich das SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift in Guben in diesem Jahr die Ausstattung der Radiologischen Abteilung im Stiftskrankenhaus modernisiert. So stehen jetzt zwei hochmoderne digitale Röntgenanlagen (Foto) und ein mobiles Röntgengerät mit Detektorbildaufzeichnung, ein 16-Zeiler Computertomograf sowie ein neues mobiles Durchleuchtungsgerät mit C-Bogen zur Verfügung. Weitere Anschaffungen sollen folgen.

Mentorenkonferenz in Hannover
Juli 2014

MentorentreffenIn kleiner Runde tagt am 23./24. Juli die Mentorenkonferenz der SELK in Hannover mit den derzeitigen Vikarsmentoren Carsten Voß (Verden | 2. von links) und Hugo Gevers (Leipzig | 2. von rechts), Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover | links), D.D., und dem Leiter des Praktisch-Theologischen Seminars, Superintendent Manfred Holst (Marburg | rechts). Es geht um den Erfahrungsaustausch sowie um Hilfen für die Ausbildung (Predigtnachgespräch, Unterricht, Gemeindenachmittage) und um die Themen Predigt und Pfarrhaus/Pfarrfamilie.

Missionshaus bekommt neues Dach
Juli 2014

Misisonshaus DachDie Arbeiten am Dach des Gästetraktes im Tagungszentrum der Lutherischen Kirchenmission (LKM) der SELK in Bergen-Bleckmar sind in vollem Gange. Die maroden Latten wurden schon entsorgt. Neue Latten werden angebracht. Im Vorfeld hatte die Fassadenerneuerung zu der Erkenntnis geführt, dass auch das Dach dringend neu eingedeckt werden muss. Zerbröselnde Betonziegel und Dachlatten lassen der LKM keine andere Wahl. Die Baumaßnahme ist auf 25.000 Euro veranschlagt, die aus Spenden aufgebracht werden müssen.

Serenadenabend in Homberg/Efze
Juli 2014

HombergAm 25. Juli findet in Homberg/Efze der diesjährige Serenadenabend (Archivfoto) der Petrus-Gemeinde der SELK statt. Er beginnt um 18 Uhr im Pfarrgarten. Das Thema lautet in diesem Jahr „Das kommt mir spanisch vor …“. Dazu wird Flamenco-Tänzerin Susanne Henzel aus Gemünden/Westerwald erwartet. Beteiligt sind auch Kinder der Gemeinde mit musikalischen Beiträgen und der Homberger SELK-Chor. Einige Überraschungs-Beiträge warten auf die Gäste. Für Bewirtung wird gesorgt sein. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Spät-Gottesdienst in Hermannsburg
Juli 2014

HermannsburgHat die Kirche etwas zum Thema „Hoffnung für diese Welt“ beizutragen? Um diese Frage geht es am 27. Juli ab 11 Uhr in der Kleinen Kreuzgemeinde der SELK in Hermannsburg im Spätgottesdienst mit der Band „C-RocK³“. Unter der Überschrift „Glaube, Liebe, Hoffnung, diese drei…“ wird die Frage nach Hoffnung, die bleibt, musikalisch aufgegriffen und in der Predigt bedacht. Der Spät-Gottesdienst wendet sich insbesondere an Menschen, die viel von guter Rockmusik halten, und an solche, die neue Zugänge zu Kirche und Gottesdienst suchen.

Kirchenmusiksonntag in Stuttgart
Juli 2014

StuttgartIn Stuttgart fand am 20. Juli mit rund 60 Teilnehmenden der diesjährige Kirchenmusiksonntag für den Kirchenbezirk Süddeutschland der SELK statt. Gerahmt vom Gottesdienst der Stuttgarter SELK-Gemeinde und dem Abschlussgottesdienst der Veranstaltung wurden drei Workshops angeboten: Die Kirchenmusikerin und Sängerin Bettina Horsch musizierte mit den Kindern. Sprengelkantorin Nadine Vollmar bot einen Chorworkshop an. Der Kantor, Komponist und Arrangeur Michael Schütz leitete einen Blechblas-Workshop.

Hohenwestedt: 34. Kinder-Zeltfreizeit
Juli 2014

HohenwestedtAuch in diesem Jahr konnte die Dreieinigkeitsgemeinde Hohenwestedt der SELK eine Kinder-Zeltfreizeit in Todenbüttel durchführen. Unter dem Thema „Löwenstarke Freundschaft“ gab es „4 tolle Tage unterwegs mit Daniel“. Hitze und viel Sonnenschein waren die Begleiter in diesem Jahr. Pfarrer Helge Dittmer (Kiel) hatte erstmals die Leitung gemeinsam mit dem bewährten Team übernommen. Er leitete auch den fröhlichen Abschlussgottesdienst am 20. Juli für Kinder und Eltern in der Dreieinigkeitskirche in Hohenwestedt. (Foto: H.-J. Kühl)

Ausbildung für Mission im Blickfeld
Juli 2014

SymposionDie „Ausbildung für Mission am Missionsseminar Hermannsburg 1849-2012“ war das Thema des diesjährigen Ludwig-Harms-Symposiums, das am 18. am 19. Juli an der Nachfolgeinstitution des Missionsseminars, der Hermannsburger Fachhochschule für Interkulturelle Theologie, stattfand. Die SELK war mit Referierenden – Pastoralreferentin Dr. Andrea Grünhagen (Hannover | Foto: 2. von rechts – im Pausengespräch) und Pfarrer i.R. Dr. Hartwig Harms (Hermannsburg) – und mit Zuhörenden vertreten.

150 Jahre Gemeinden in Korbach und Sachsenberg
Juli 2014

KorbachIn Korbach wurde am 13. Juli das 150-jährige Bestehen der SELK-Gemeinden Korbach und Sachsenberg begangen. Im musikalisch reich ausgestalteten Festgottesdienst hielt SELK-Altbischof Dr. Diethardt Roth die Predigt. Mit den Emeriti Dr. Peter Lochmann und Lüder Wilkens waren zwei frühere Korbacher SELK-Pfarrer zu Gast, mit Pfarrer i.R. Hans-Ulrich Otto ein Korbacher Pfarrerskind. Am Nachmittag referierte Prof. i.R. Dr. Volker Stolle über die Geschichte des selbstständigen Luthertums im Waldeckischen.

LThH jetzt mit Radio-Kanal im Internet
Juli 2014

Oberursel KircheAn der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH), der theologischen Ausbildungsstätte der SELK in Oberursel bei Frankfurt/Main, wurde am 18. Juli der Vorlesungsbetrieb des Sommersemesters mit dem Semesterabschlussgottesdienst in der benachbarten St. Johannes-Kirche der SELK beendet. Die Predigt hielt der Rektor der LThH, Prof. Dr. Gilberto da Silva. Sie ist über den neu eingerichteten „LThH on Air“-Radio-Kanal abrufbar, über den künftig Predigten, Vorlesungen und Wortbeiträge von der LThH zu hören sein werden.

Naspa fördert Hochschule
Juli 2014

NASPAErneut hat die Nassauische Sparkasse (Naspa) das ehrenamtliche Engagement ihrer Beschäftigten gefördert: 50 Beschäftigte konnten jeweils 500 Euro für ihr Projekt bekommen. Auch der Kreis der Freunde und Förderer der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK erhielt 500 Euro. Naspa-Mitarbeiter Martin Stolper (Foto: rechts neben Freundeskreisvorstandsmitglied Dr. Silja Joneleit-Oesch), im Freundkreis im Vorstand und als Kassierer aktiv, hatte die Zuwendung für die Sanierung des Hochschul-Fußballplatzes beantragt.

Propst i.R. Horst Krüger verstorben
Juli 2014

Horst KrügerIm Alter von 83 Jahren ist am 16. Juli in Hachenburg der emeritierte Propst der SELK Horst Krüger, L.H.D., verstorben. Nach Vikariat und Pfarrvikariat wirkte er als Pfarrer in Frankfurt/Main und Radevormwald. Von 1975 bis 1990 war er Superintendent im Kirchenbezirk Rheinland, von 1990 bis zu seiner Emeritierung 1996 Propst des Sprengels West. Mehr als 25 Jahre war er Mitglied der Redaktion des SELK-Kirchenblattes „Lutherische Kirche“. Krüger war verheiratet mit Christa, geborene Panizza; aus der Ehe sind vier Kinder hervorgegangen.

Kolb-Vortrag in Berlin-Zehlendorf
Juli 2014

Zieger - Büttner - KolbZum Thema „Wie ein Platzregen irgendwohin. Das Evangelium geht jetzt in den Süden“ referierte Prof. em. Dr. Robert Kolb (Concordia Theological Seminary St. Louis/USA und Lutherische Theologische Hochschule Oberursel | Foto: rechts, daneben von links: Missionsdirektor Roger Zieger, Lutherische Kirchenmission, und Pfarrer Markus Büttner von der gastgebenden St. Mariengemeinde der SELK) am 16. Juli in Berlin und stellte auch das Buch „Kontinentalverschiebung des Glaubens“ (Lamin Sanneh | SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht) vor.

Johannes-Ulrich Schiller: Pfarrstellenwechsel
Juli 2014

Johannes-Ulrich SchillerPfarrer Johannes-Ulrich Schiller hat eine Berufung der St. Johannis-Gemeinde Köln-Bonn-Aachen der SELK angenommen und wird voraussichtlich im September dorthin wechseln. Der 61-jährige Theologe war bisher als Pfarrer in Bochum (Epiphanias-Gemeinde), Crailsheim/Heilbronn, Frankfurt/Main (Stephanusgemeinde) und Stade/Sittensen tätig. Seit 1996 ist er Pfarrer des Pfarrbezirks Borghorst/Münster/Gronau. Schiller ist verheiratet mit seiner Frau Heike, geborene Schulze, das Ehepaar hat drei Kinder.

Hochschulfest in Oberursel
Juli 2014

HochschulfestDie Lutherische Theologische Hochschule der SELK in Oberursel beging am 13. Juli ihr diesjähriges Hochschulfest. Rund 100 Gäste ließen sich einladen. Dem Eröffnungsgottesdienst folgten verschiedene Angebote auf dem Campus der Hochschule, so ein Theologie-Quiz, die Möglichkeit, zwei Professoren mit Fragen zu konfrontieren, verschiedene Stände, eine große Hüpfburg für Kinder und zum Ausklang die Möglichkeit, beim „public viewing“ das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft – Deutschland gegen Argentinien – zu schauen.

Dan Kistler in Wolfsburg/Gifhorn
Juli 2014

WolfsburgFür drei Monate haben Pfarrer Klaus Bergmann vom SELK-Pfarrbezirk Wolfsburg/Gifhorn und Pfarrer Dan Kistler von der Our Savior Lutheran Church Pacifica/California der Lutherischen Kirche–Missouri Synode (LCMS) die Arbeitsfelder getauscht. Während Bergmann in der Gemeinde der US-amerikanischen Schwesterkirche der SELK tätig ist, wirkt der 52-jährige Kistler (im Foto vor der SELK-Kirche in Wolfsburg) in den Gemeinden Wolfsburg und Gifhorn. Am 13. Juli stellte er sich in den Gottesdiensten den beiden Gemeinden vor.

Amt für Gemeindedienst tagte
Juli 2014

AfG-SitzungDas Amt für Gemeindedienst der SELK tagte am 15. Juli in Hannover. Neben der Textarbeit an verschiedenen Faltblättern zu Themen des Glaubens und Lebens wurde die Arbeit ein einem Projekt, das sich der Gestaltung von Hausandachten widmet, fortgesetzt: Pfarrer Konrad Uecker (Foto: links | rechts: Pfarrer i.R. Helmut Poppe) stellte verschiedene Andachtsbücher für Kinder und Jugendliche vor. Ein Baukasten-System für Gemeinde-Internetseiten steht vor der Fertigstellung, Material für 2015 (Jahreslosung; „7 Wochen mit“) ist in Vorbereitung.

Pfarrertausch
Juli 2014

USADas ist ein Novum für die SELK: Einer ihrer Pfarrer tauscht mit einem Kollegen der US-amerikanischen Schwesterkirche für drei Monate die Pfarrstelle. Am 7. Juli startete Pfarrer Klaus Bergmann (48 | Foto), Seelsorger im SELK-Pfarrbezirk Wolfsburg/Gifhorn, nach Pacifica/California, um dort Pfarrer Dan Kistler (52) von der Our Savior Lutheran Church der Lutherischen Kirche–Missouri Synode (LCMS) zu vertreten, der im Gegenzug in den SELK-Gemeinden in Wolfsburg und Gifhorn Dienst tut.

Ökumenische Nachbarschaft
Juli 2014

HannoverDie Bethlehemsgemeinde der SELK in Hannover pflegt gute ökumenische Kontakte zu ihren Nachbargemeinden in der näheren Umgebung. So gestaltete der Posaunenchor der Bethlehemsgemeinde unter der Leitung von Wolfgang Fleischer während eines Open-Air-Gottesdienstes der landeskirchlichen Gartenkirchgemeinde am 12. Juli die Kirchenmusik. Der Gottesdienst fand auf dem Gelände des zur Gartenkirche gehörenden Kindergartens in der Baumstraße statt.

Missionsfest in Bleckmar
Juli 2014

BleckmarDas Jahresfest am Sitz der Lutherischen Kirchenmission (LKM) der SELK in Bleckmar (Kreis Celle) fand am 13. Juli statt – teils im Freien, teils wegen der Witterung in der St. Johannis-Kirche. Zu Gast war Missionar Peter Weber, der im Dienst der LKM in Südafrika tätig ist und sowohl die Predigt als auch einen „fußballtheologischen WM-Vortrag“ heilt. Kirchen- und Posaunenchor waren im Einsatz, zu den Rahmenangeboten gehörte unter anderem ein Schmuckverkauf.

Bratwurstaktion in Schwerin
Juli 2014

SchwerinZum vierten Mal startete in Schwerin Anfang Juli die Aktion „On The Move - Kirche unterwegs“. Durch das Verschenken von 3.100 Bratwürstchen und vegetarischen Burgern wollten sechs Gemeinden, darunter die Martin-Luther-Gemeinde der SELK, Menschen etwas von der Liebe Gottes spüren lassen. „Diesmal sind wir komplett im sozialen Brennpunkt eines Plattenbaus geblieben. Zudem hatten wir das Kindermobil von Pastor Achim Ullrich eingeladen, womit viele Kinder erreicht werden konnten", freut sich SELK-Pfarrer Johannes Kopelke.

Bischof Sabutis: Wiederwahl
Juli 2014

Mindaugas SabutisBischof Mindaugas Sabutis wurde auf der Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Litauen am 12. Juli in Taurage durch Wiederwahl in seinem Leitungsamt bestätigt. Sabutis hatte das Bischofsamt 2004 übernommen. Die neue Amtsperiode ist bis 2023 befristet. Bischof Hans-Jörg Voigt von der SELK, die mit der litauischen Kirche in geordneten partnerschaftlichen Beziehungen steht, gratulierte Sabutis zu seiner Wiederwahl und wünschte ihm für seine neue Amtsperiode Weisheit und den Segen Gottes.

Armin Zielke wird 75
Juli 2014

Armin ZielkeAm 22. Juli wird SELK-Pfarrer i.R. Armin Zielke (Fuldabrück) 75 Jahre alt. Zielke war Pfarrer in Hannover und Oldenburg, ehe er 1984 Geschäftsführender Kirchenrat und damit Mitglied der Kirchenleitung der SELK mit Sitz in Hannover wurde. 1993 wurde der Jubilar Diakoniedirektor der SELK und wirkte zugleich als Heimseelsorger an dem in der SELK beheimateten Altenpflegeheim Gertrudenstift in Baunatal. Seinen Wohnsitz nahm er in Fuldabrück. Zielke ist verheiratet mit seiner Frau Karin, geborene Fricke. Das Ehepaar hat zwei Töchter.

„Men in Blech“ in Norddeutschland
Juli 2014

BlechanfallDas Blechblasensemble „Blechanfall“ tourt mit seinem Programm „Men in Blech 2“ durch Norddeutschland und wird in Hermannsburg (28. Juli, 19.30 Uhr), Verden (29. Juli, 18 Uhr), Tarmstedt (31. Juli, 19 Uhr), Hohenwestedt (1. August, 17.30 Uhr) und Uelzen (3. August, 15 Uhr) zu Gast sein. In lockerer, humorvoller Atmosphäre spielen die Musiker, die größtenteils aus dem Sprengel Ost der SELK stammen, Werke von Kirchenmusik-Bach bis Filmmusik-Krach. Der Eintritt ist frei, Infos auch unter www.blechanfall.de.

Wolle und Patenschulung
Juli 2014

GubenDas Gubener Netzwerk „Gesunde Kinder“, an dem das in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift maßgeblich beteiligt ist, bittet wieder um Wolle und Strickzubehör. Ein Jahr nach dem ersten Aufruf ist das gespendete Material aufgebraucht; sogar eine Strickgruppe ist entstanden, die sich regelmäßig im Stift trifft. Viele Stricksachen wurden angefertigt und teils verschenkt, teils zugunsten des Netzwerkes verkauft. Im September startet das Netzwerk wieder eine Schulung für künftige ehrenamtliche Familienpatinnen und -paten.

Radioandachten mit Jörg Ackermann
Juli 2014

Jörg Ackermann„Eine Morgenandacht, wie sie nur noch selten zu hören ist: anspruchsvoll verkündigend. Choräle oder klassische Musik runden die Wortbeiträge ab.“ – So beschreibt der Norddeutsche Rundfunk (NDR) das Angebot seiner geistlichen Impulse am Morgen. In der Woche ab Sonntag, 20. Juli, werden in dieser Reihe der Morgenandachten Beiträge von SELK-Pfarrer Jörg Ackermann (Scharnebeck/Lüneburg) gesendet. Zu hören sind sie von Montag bis Sonnabend um 5.55 Uhr auf NDR Info und um 7.50 Uhr auf NDR Kultur.

34. Kinder-Zeltfreizeit in Todenbüttel
Juli 2014

TodenbüttelEine lange Tradition haben die Kinder-Zeltfreizeiten, die die Hohenwestedter Dreieinigkeitsgemeinde der SELK in Todenbüttel veranstaltet (Foto aus dem Vorjahr). In diesem Jahr findet die 34. Freizeit statt. Unter dem Thema „Löwenstarke Freundschaft“ werden vom 17. Juli bis zum 20. Juli „vier tolle Tage unterwegs mit Daniel“ angeboten. Die biblische Daniel-Geschichte und verschiedene Freizeitangebote stehen auf dem Programm für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Den Abschluss bildet ein Familiengottesdienst mit Pfarrer Helge Dittmer (Kiel).

Classic Brass und Matthias Eisenberg in Guben
Juli 2014

Classic BrassDas in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift in Guben lädt ein zu einem Konzert, das am 21. Juli um 19.30 Uhr in der örtlichen Klosterkirche beginnt. Es gastiert das Blechblasensemble Classic Brass unter der Leitung von Jürgen Gröblehner aus München zusammen mit dem ehemaligen Gewandhausorganisten und Kirchenmusikdirektor Prof. Matthias Eisenberg (Straupitz) an der Orgel. Karten für 14 Euro / 8 Euro (ermäßigt) sind erhältlich in der Touristinformation in Guben und im Sekretariat des Naëmi-Wilke-Stiftes.

Posaunenfest in Bad Fallingbostel
Juli 2014

Posaunenfest 2014Das Posaunenfest des Kirchenbezirks Niedersachsen-West findet am 20. Juli in der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel statt. Letztmalig wird das Fest von dem langjährigen Bezirksposaunenwart Wilhelm Ebeling (Jaderberg) geleitet. Rund 100 Bläserinnen und Bläser werden erwartet. Im Festgottesdienst (10 Uhr) hält Pfarrer i.R. Helmut Neddens (Verden) die Predigt. Die Nachmittagsfeier (14 Uhr) steht unter dem Motto „Der HERR ist König ewiglich. Halleluja“ aus Psalm 146. Pfarrer Carsten Voß (Verden) wird dazu sprechen.

Missionsfest in Groß Oesingen
Juli 2014

MissionsfestIhr diesjähriges Missionsfest feierte die Immanuelsgemeinde Groß Oesingen der SELK am 6. Juli bei herrlichem Wetter auf ihrem Kirchgelände. Missionar Peter Weber predigte im Festgottesdienst, seine Frau Simone erzählte im Kindergottesdienst vom Leben in Südafrika. Am Nachmittag hielt Pfarrer Benjamin Rehr (Weigersdorf) die Predigt, Pfarrer Thomas Seifert gab einen Bericht über die Arbeit unter iranischen Flüchtlingen in Braunschweig. Verkaufs- und Info-Stände waren vorbereitet worden, auch eine Spielstraße für Kinder.

„Wasserfest“ in Bad Schwartau
Juli 2014

Bad Schwartau WasserfestDie Martin-Luther-Gemeinde der SELK in Bad Schwartau hat mit einem Team unter Leitung von Ulrike Jäschke ein Benefiz-Stadtfest zugunsten eines Wasserprojektes in Simbabwe organisiert. Kirchengemeinden, Schulen, Vereine und Geschäftsleute ließen sich einbinden. Ein ökumenischer Gottesdienst und ein vielfältiges Programm wurden auf am 29. Juni auf dem Marktplatz, in der Krummlandhalle und in der Kreuzkirche geboten. Mehr als 10.000 Besucherinnen und Besucher kamen und spendeten über 12.000 Euro für das Projekt.

Hochschulfest in Oberursel
Juli 2014

Hochschulfest 2014Die Lutherische Theologische Hochschule der SELK in Oberursel lädt zu ihrem diesjährigen Hochschulfest ein. Am 13. Juli beginnt es mit dem Gottesdienst in der benachbarten Kirche der örtlichen SELK-Gemeinde. Ab 11.30 Uhr gibt es auf dem Campus Bewirtungsangebote, einen Spielparcours für Kinder, die Möglichkeit, an einer Führung über das Gelände teilzunehmen, ein Theologie-Spiel und anderes mehr. Die Studierenden starten Aktionen zur finanziellen Unterstützung ihres Fußballplatzprojektes. Das Endspiel der Fußball-WM wird gezeigt.

Pfarrer Kirsten Schröter eingeführt
Juli 2014

Schröter EinführungPfarrer Kirsten Burghard Schröter (bisher Wittingen | Foto: 2. von links) wurde am 6. Juli in Angermünde durch Superintendent Peter Brückmann (Berlin-Wedding | 2. von rechts) in das Pfarramt des neu gebildeten Pfarrbezirks Angermünde/Berlin-Marzahn der SELK eingeführt. Es assistierten Pfarrer Hugo Gevers (Leipzig | links), der die Missionsgemeinde Marzahn während der Vakanzzeit betreut hatte, und Pfarrer Matthias Krieser (Fürstenwalde | rechts), der Vakanzvertreter in der Martinsgemeinde Angermünde mit ihren Gottesdienstorten.

„Feschd am Ring“ in Kaiserslautern
Juli 2014

Feschd am RingDas „Feschd am Ring“ ist eine gemeinsame Veranstaltung von fünf Kirchengemeinden am und in der Nähe zum Adolph-Kolping-Platz in Kaiserslautern, unter ihnen die St. Michaelis-Gemeinde der SELK. Am 20. Juli wird das diesjährige Fest um 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst auf dem Kolpingplatz eröffnet. Es folgen bis zum Abend ein Straßen- und ein Bühnenprogramm, in dem auch der Kirchenchor der SELK-Gemeinde mitwirkt. Den Abschluss bildet ein Konzert mit dem christlichen Liedermacher Albert Frey.

Wanderfreizeit beendet
Juli 2014

WanderfreizeitErfüllt, erschöpft und wohlbehalten sind die sieben Teilnehmer einer Männer-Wanderfreizeit der Zionsgemeinde Steinbach-Hallenberg der SELK am 6. Juli aus Österreich zurückgekehrt. Ein Höhepunkt im wahrsten Sinn des Wortes war der Gipfel des Larmkogel (3.025 Meter). Mit den Worten aus Psalm 121 „Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.“ haben sich die Teilnehmer der von Pfarrer Konrad Rönnecke geleiteten Freizeit in das Gipfelbuch eingetragen.

Begegnungen auf dem Campus
Juli 2014

KL-AbendZur jährlichen Tagung der Kirchenleitung der SELK auf dem Campus der Lutherischen Theologischen Hochschule in Oberursel gehören auch Begegnungen mir Lehrenden, Mitarbeitenden und Studierenden dieser kirchlichen Ausbildungsstätte der SELK. So gehörten zum diesjährigen Besuch vom 3. bis zum 5. Juli eine zusammen gefeierte Hochschulandacht, ein Rundgespräch (Foto) und ein sich anschließender Grillabend sowie das gemeinsame Fiebern beim Anschauen des WM-Fußballspiels Frankreich gegen Deutschland.

Sprengeljugendchor Nord: Sommerwoche
Juli 2014

JugendchorDer Jugendchor im Sprengel Nord der SELK kommt unter der Leitung von Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) und einem Team vom 5. bis zum 10. August in Scharnebeck zu seiner Sommerwoche zusammen. Unter dem Motto „On my way to heaven“ gibt es geistliche Chorwerke von Gregorianik bis Swing, Einzelstimmbildung, Andachten, Bibelarbeiten, Kreativangebote, Spiel und Sport. Das Abschlusskonzert beginnt am 10. August um 16 Uhr in der Scharnebecker St. Johannis-Kirche. Info und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Christoph Barnbrock referiert vor Kirchenleitung
Juli 2014

Christoph BarnbrockAuf ihrer Sitzung am 4./5. Juli in den Räumen der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) in Oberursel hatte die Kirchenleitung der SELK Prof. Dr. Christoph Barnbrock zu Gast. Der Professor für Praktische Theologie an der LThH referierte zur Entwicklung gottesdienstlicher Lesungen und Lesereihen und stellte den Stand der Arbeiten an der „Ordnung der gottesdienstlichen Lesungen und Predigttexte“ vor, wie sie zurzeit im evangelisch-landeskirchlichen Bereich geleistet wird. Die SELK nimmt an diesem Prozess gastweise teil.

Missionsnachmittag in Hannover
Juli 2014

Andrea RiemannAuf Initiative der Missionsbeauftragten der beiden SELK-Gemeinden in Hannover war am 5. Juli Andrea Riemann zu Gast. Im Rahmen eines brasilianischen Nachmittags in den Räumen der Bethlehemsgemeinde berichtete sie sehr engagiert und mit vielen Bildern von ihrer Arbeit im Auftrag der Lutherischen Kirchenmission in den „Schulen der Armen“ in Canoas und im Kinder- und Altenheim in Moreira (beide Brasilien). Eine von den Zuhörerinnen und Zuhörern erbetene Kollekte ergab den Betrag von 600 Euro für die Arbeit von Andrea Riemann.

Robert Kolb zu Gast in Zehlendorf
Juli 2014

Kolb - Zehlendorf„Wie ein Platzregen irgendwohin. Das Evangelium geht jetzt nach Süden“: So lautet die Kurzform eines Vortragstitels von Prof. em. Dr. Robert Kolb (Concordia Theological Seminary, St. Louis/USA, und Lutherische Theologische Hochschule der SELK, Oberursel), den er für die Lutherische Kirchenmission am 16. Juli (18.30 Uhr) in der St. Mariengemeinde der SELK in Berlin-Zehlendorf hält. Dabei stellt Kolb auch das Buch „Kontinentalverschiebung des Glaubens“ von Lamin Sanneh aus dem SELK-Partnerverlag Edition Ruprecht vor.

Kirchenleitung besucht Hohe Mark
Juli 2014

Hohe Mark SchillhahnIm Rahmen ihrer Tagung in Oberursel besuchte die Kirchenleitung am 4. Juli die ortsansässige Klinik Hohe Mark. Verschiedene führende Vertreter des Fachkrankenhauses für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik stellten den Gästen die Einrichtung ausführlich vor. Dabei wurden auch Einblicke in die Seelsorgearbeit vermittelt, in der aus dem Bereich der SELK Superintendent i.R. Wolfgang Schillhahn (Oberursel) ehrenamtlich mitarbeitet. Schillhahn hatte den Besuch vermittelt und grüßte die Kirchenleitung in der Klinikkirche.

Neue Broschüre erschienen
Juli 2014

Heft EhrenamtUnter dem Titel „Das Ehrenamt in der SELK. Mitarbeit und Zusammenarbeit in der Kirchengemeinde“ haben Kirchenrätin Renate Förster (Düsseldorf), Kirchenrat Harald Kaminski (Kirchlinteln-Luttum) und Kirchenrat Michael Schätzel (Hannover) die Ergebnisse einer Arbeitsgruppe der Kirchenleitung und des Kollegiums der Superintendenten der SELK veröffentlicht. Mit dieser Veröffentlichung soll das Ehrenamt in den Kirchengemeinden gefördert werden. Das Heft ist kostenlos zu beziehen über das Kirchenbüro der SELK.

130 Jahre Diakonissenmutterhaus in Guben
Juli 2014

Schwester AdelheidAus Anlass des 130-jährigen Bestehens des Diakonissenhauses im Gubener Naëmi-Wilke-Stift, das dem Diakonischen Werk der SELK angehört, fand das Sterntreffen der Diakonischen Gemeinschaften in der Ostkonferenz des Kaiserswerther Verbandes deutscher Diakonissen-Mutterhäuser in Guben statt. Ein Gottesdient, eine Buchprojekt-Vorstellung sowie die Übergabe neuer Architektentafeln im Stiftsgelände gehörten zum Programm, ebenso Erzählungen und ein sehr persönliches Wort der Gubener Altoberin Schwester Adelheid Hahn.

Kirchenleitung in Oberursel
Juli 2014

KirchenleitungVom 3. bis zum 5. Juli war die Kirchenleitung der SELK auf dem Campus der Lutherischen Theologischen Hochschule zu Gast. Neben der Arbeit an Bekenntnistexten standen unter anderem Personalfragen, Informationen zur finanziellen Lage der SELK, die Vorbereitung der Sondertagung des Allgemeinen Pfarrkonvents im September zum Thema „Neues Gesangbuch“ sowie die Vorbereitung des Jahresgespräches zwischen Vertretern der Kirchenleitung und der Missionsleitung der Lutherischen Kirchenmission der SELK auf dem Programm.

„Kirche – Werkstatt des Heiligen Geistes“
Juli 2014

Vortrag„Wir sind ganz Kirche, aber wir sind nicht die ganze Kirche“: Dies war eine der Kernaussagen von Bischof Hans-Jörg Voigt, D.D. (Hannover), in einem Referat zum SELK-Jahresthema „Kirche – Werkstatt des Heiligen Geistes“. Voigt eröffnete am 3. Juli interessante Einblicke in diese „Werkstatt“, in der Menschen von Gott geformt werden. Der Frauenkreis der Bethlehemsgemeinde der SELK hatte Glieder der beiden SELK-Gemeinden in Hannover eingeladen. Die Jahresthemen setzen Akzente auf dem Weg zum Reformationsjubiläum 2017.

Neue Chefredakteurin
Juli 2014

LuKi-RedaktionLutherische Kirche“, das Kirchenblatt der SELK, hat eine neue Chefredakteurin: Pastoralreferentin Dr. Andrea Grünhagen, Assistentin im Kirchenbüro der SELK in Hannover, ist Nachfolgerin von Pfarrer Detlef Budniok (Hesel), der aufgrund seiner Emeritierung ausgeschieden ist. Erstmals unter ihrer Leitung tagte die Redaktion am 2. Juli in Hannover. Mit Grünhagen im Bild, von links: Pfarrer Jochen Roth (Arpke), Pfarrer Benjamin Anwand (Widdershausen), Pfarrvikar Gottfried Heyn (Hannover) und Bischof Hans-Jörg Voigt , D.D. (Hannover).

Übergabe des Jugendpfarramtes
Juli 2014

JugendpfarramtSieben Jahr lang war Pfarrer Tilman Stief (Homberg/Efze | Foto: Mitte) nebenamtlich Bezirksjugendpfarrer im Kirchenbezirk Hessen-Nord. Im Zusammenhang mit seinem Wechsel nach Oldenburg/Hesel hat er nun diese Aufgabe abgegeben. Am 3. Juli fand in Ebsdorfergrund-Dreihausen die Übergabe des Bezirksjugendpfarramtes an die Pfarrer Benjamin Anwand (Heringen-Widdershausen | links) und André Stolper (Dreihausen), die sich die Aufgaben des Nebenamtes künftig teilen, statt.

Sommerfest mit Andrea Riemann in Kiel
Juli 2014

SommerfestplakatDie Immanuelgemeinde der SELK in Kiel lädt zu ihrem Sommerfest auf ihrem Kirchgrundstück im Stadtteil Elmschenhagen-Nord ein. Am 13. Juli beginnt um 11 Uhr der Familiengottesdienst mit dem Kinder-Mini-Musical „Der barmherzige Samariter“. Um 14 Uhr beginnt die „Reise nach Brasilien“ mit Andrea Riemann, die im Dienst der Lutherischen Kirchenmission der SELK in Brasilien tätig ist. Vorbereitet werden außerdem: Grillbüffet im Freien, Infostände, Spielstraße und Hüpfburg, Kaffeetafel, Kinderschminken und vieles mehr.

Deutsch-Polnischer Tag der Offenen Tür
Juli 2014

GubenFast 500 Gästen kamen aufs Gelände des in der SELK beheimateten Gubener Naëmi-Wilke-Stiftes. Erstmals hatte das Stift als Kooperationspartner der Stadt Gubin (Pl) und unterstützt durch die Stadt Guben einen Tag der Offenen Tür für die Bürger beider Stadthälften geplant. Neben Besichtigungen und deutschen wie polnischen Informationen zu den Einrichtungen des Stiftes gab es einen Ausstellungsparcours (Foto) sowie zwei Hüpfburgen, Riesenseifenblasen und weitere Attraktionen für Kinder. Die A-Cappella-Band Wireless gab ein Konzert.

Hans-Joachim-Iwand-Band
Juli 2014

Buch„Über das Zusammenleben in einer Welt. Grenzüberschreitende Anstöße Hans Joachim Iwands“ heißt der jetzt im Gütersloher Verlagshaus erschienene Band einer Tagung, die im Wintersemester 2013 in Saarbücken stattgefunden hat. Das 294 Seiten starke Buch wurde von SELK-Pfarrer Dr. Christian Neddens, zurzeit Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität des Saarlandes, und Prof. Dr. Gerard C. den Hertog (Apeldoorn) unter Mitarbeit von Prof. Dr. Michael Hüttenhoff und Prof. Dr. Wolfgang Kraus (beide Saarbrücken) herausgegeben.

135 Jahre Kindergarten im Naëmi-Wilke-Stift
Juli 2014

Guben Kindergartenfest1879 hatte der Gubener Hutfabrikant Friedrich Wilke seinem ein Jahr zuvor gestifteten Kinderkrankenhaus noch eine Kinderbewahranstalt hinzugefügt. Aus diesem Anfang hat sich in dem in der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stift neben dem Krankenhaus auch der Kindergarten etabliert. Mit seinen heute 99 Plätzen ist der Kindergarten der einzige kirchliche Kindergarten in Guben. Am 27. Juni wurde dieser Geburtstag begangen – unter anderem mit einem einstündigen Auftritt des Unterhaltungskünstlers „IngoBingo“.

Singen im Gertrudenstift
Juli 2014

GertrudenstiftAm Montag, 7. Juli, findet im Evangelisch-Lutherischen Gertrudenstift, dem zum Diakonischen Werk der SELK gehörenden Altenpflegeheim in Baunatal-Großenritte, wieder das „Singen im Gertrudenstift“ statt. Unter der Leitung von Sprengelkantorin Nadine Vollmar (Niedenstein-Wichdorf) treffen sich Kirchglieder aus den umliegenden Gemeinden der SELK, um in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16 Uhr in verschiedenen Bereichen der Einrichtung für die Bewohnerinnen und Bewohner und mit ihnen zu singen.

Posaunenfest in Amelinghausen
Juli 2014

Lienhard KrügerAm 6. Juli findet in der Lopautalhalle in Amelinghausen das Posaunenfest des Kirchenbezirks Niedersachsen-Ost statt. Unter der Leitung von Fritz Pommerien (Wrestedt) werden etwa 100 Bläserinnen und Bläser musizieren. Im Gottesdienst (10 Uhr) hält Pfarrer i.R. Lienhard Krüger (Lübeck | Foto) die Festpredigt. In der Nachmittagsveranstaltung (14 Uhr) wird unter anderem der Doppelchor „Richte mich Gott“ (Psalm 43) von Felix Mendelssohn-Bartholdy erklingen, zu dessen Text Pfarrer Jörg Ackermann (Scharnebeck) Gedanken vortragen wird.

Chorfest in Leipzig
Juli 2014

Leipzig Chorfest10.000 Teilnehmende feierten den Abschlussgottesdienst beim Deutschen Evangelischen Chorfest des Chorverbandes in der Evangelischen Kirche (CEK) am 29. Juni in Leipzig. Rund 4.000 Sängerinnen und Sänger wirkten auf den Rängen der Red Bull Arena mit, darunter auch einige Kirchglieder der SELK. Ein besonderes Erlebnis, das dem dreitägigen Fest in der Leipziger Innenstadt seinen Höhepunkt gab, so Sprengelkantor Thomas Nickisch (Radevormwald), der als Obmann des Kirchenchorwerks der SELK teilnahm.

Wiesengottesdienst in Stuttgart
Juli 2014

WiesengottesdienstAm Sonntag, 29. Juni, feierte die Immanuelsgemeinde der SELK in Stuttgart einen Wiesengottesdienst unter freiem Himmel nahe der eigenen Kirche. Es kamen neben Kirchgliedern der Immanuelsgemeinde auch einige Gäste. „Es scheint, dass für manche Menschen die Schwelle zu einem Gottesdienst auf einer Wiese im Vergleich zu einer Kirche geringer ist“, so Gemeindeglied Martin Hörner. Anschließend fand bei der Kirche ein Gemeindemittagessen mit Grillen statt.

Brasilianischer Samstag mit Andrea Riemann
Juli 2014

Andrea Riemann„Anstoß in Brasilien – Fußball ist nicht alles!“ – So lautet das Motto einer Veranstaltung, die am 5. Juli (14 Uhr) in den Räumen der Bethlehemsgemeinde der SELK in Hannover stattfindet. Andrea Riemann, im Dienst der Lutherischen Kirchenmission der SELK in Brasilien tätig, wird aus ihrer Arbeit in Moreira und vom Projekt „Sonnenstrahl“ berichten. Brasilianische Leckerbissen und Getränke werden angeboten, landestypische Musik soll erklingen. Ab 18 Uhr besteht das Angebot, gemeinsam Fußball von der WM in Brasilien zu schauen.

Pfarrer Dr. Neddens zu Kunst und Religion
Juli 2014

Christian NeddensDie Universität des Saarlandes veranstaltet am 5. Juli in der Zeit von 10 Uhr bis 17 Uhr auf dem Campus Saarbrücken einen Tag der offenen Tür. Im Rahmen dieser Veranstaltung hält Dr. Christian Neddens, Pfarrer der SELK und zurzeit Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität des Saarlandes, unter dem Thema „Geht das ins Auge? Religiöse Überzeugungen und zeitgenössische Kunst“ einen Vortrag zum Bereich Kunst und Religion (12 Uhr bis 12.30 Uhr |Geb. A4 2 | R. 311.1)

Theodor Höhn wechselt nach Oberursel
Juli 2014

Theo HöhnPfarrer Theodor Höhn hat eine Berufung der St. Johannes-Gemeinde der SELK in Oberursel angenommen und wird seinen Dienst dort voraussichtlich im September aufnehmen. Der 47-jährige Theologe war nach dem Theologiestudium und der praktischen Ausbildung zunächst Pfarrer der SELK in Berlin-Neukölln, ehe er 2003 in den Pfarrbezirk Stuttgart/Tübingen wechselte. Höhn, der in Frankfurt/Man geboren wurde, ist verheiratet mit seine Frau Michelle, das Ehepaar hat zwei Kinder.

SELK-Bischof zur Visitation in Görlitz
Juli 2014

GörlitzPositiv über das „ausgesprochen vitale Gemeindeleben“ der kleinen Görlitzer Heilig-Geist-Gemeinde äußerte sich Bischof Hans-Jörg Voigt, D.D., aus Anlass des Visitationsgottesdienstes am 29. Juni. In der SELK visitiert der Bischof die Pröpste und deren Gemeinden. Foto, von links: Pastor Daniel Krause, Propst Gert Kelter, beide von der visitierten Gemeinde, Pfarrer Albrecht Bönisch (evangelisch-unierte Kreuzkirchengemeinde Görlitz), Pastoralreferentin Gabriele Kretschmer (Ordinariat des römisch-katholischen Bistums Görlitz), Bischof Voigt.

Missionsfest in Groß Oesingen
Juli 2014

Peter WeberMissionar Peter Weber (St. Michael’s On Sea / Südafrika | Foto) von der Lutherischen Kirchenmission der SELK hält auf dem Missionsfest der Immanuelsgemeinde der SELK in Groß Oesingen am 6. Juli die Festpredigt. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr. Am Nachmittag (14 Uhr) hält Pfarrer Benjamin Rehr (Weigersdorf) die Missionspredigt, Pfarrer Thomas Seifert (Braunschweig) gibt einen Missionsbericht. Pfarrer Dr. Daniel Schmidt von der gastgebenden Gemeinde hält das Schlusswort. Die Chöre der Gemeinde wirken mit.

Kirchenmusiktag in Stuttgart
Juli 2014

PlakatAm 20. Juli findet in der Immanuelskirche der SELK und in der landeskirchlichen Lutherkirche in Stuttgart ein Kirchenmusiksonntag im Kirchenbezirk Süddeutschland der SELK statt. Der Seminartag beginnt mit einer Andacht (10 Uhr) und mündet in den Schlussgottesdienst „mit viel Musik“ (17 Uhr). Workshops für Blechblasmusik (Michael Schütz), Chorgesang (Nadine Vollmar) und Orgel (Andreas Willberg) sowie ein eigener Workshop für Kinder (Bettina Horsch) werden angeboten. Anmeldungen sind noch bis zum 4. Juli möglich.

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)