Collegium vocale gestaltet 55. Epi-Konzert | 08.03.2017

Choralsätze aus der Matthäuspassion
SELK: Collegium vocale gestaltet 55. Epi-Konzert

Bochum, 8.3.2017 - selk - In der Reihe der "Epi-Konzerte" der Epiphanias-Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Bochum findet am Samstag, 25. März, die 55. Veranstaltung statt. Um 18 Uhr beginnt dann in der Epiphanias-Kirche (Autobahnkirche RUHR) ein Passionskonzert mit den Choralsätzen aus der Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach. Es musiziert das Collegium vocale, die Kantorei im Kirchenbezirk Rheinland-Westfalen der SELK. Der Chor singt genau an den Stellen des biblischen Passionsberichtes nach dem Evangelisten Matthäus, an denen auch Johann Sebastian Bach dies vorgesehen hat, die zahlreichen, eindringlich gestalteten Choralsätze. Zu Beginn des Konzertes, an dessen Ende und dort, wo in der Matthäus-Passion die Predigt vorgesehen war, erklingt Instrumentalmusik aus dem sogenannten Orgelbüchlein von Johann Sebastian Bach und Musik für Violoncello (solo) und Orgel.

Neben dem Collegium vocale unter der Leitung von Hans-Hermann Buyken sind weitere Ausführende dieses besonderen Konzertes Franz Rudolf Eles (Orgel) und Evelyn Buyken (Violoncello). Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)