Lutherbücher auf Leipziger Buchmesse | 13.03.2017

SELK: Lutherbücher auf Buchmesse
Partnerverlag Edition Ruprecht in Leipzig präsent

Leipzig, 13.3.2017 – selk – Unter den 571 Bühnen, auf denen das Lesefest „Leipzig liest“ 2017 während der Leipziger Buchmesse (www.leipziger-buchmesse.de) stattfindet, gibt es weitaus ungewöhnlichere Locations als die „Leseinsel Religion“ auf dem Messegelände (Halle 3, A200). Aber am 23. März geht es dort um 14.30 Uhr immerhin um fünf ungewöhnliche Lutherbücher – eine gut geplante Veranstaltung in einem Jahr, in dem die Buchbranche mit neuen und neu beworbenen Lutherbüchern auf sich aufmerksam macht.

Branchenjournalist Dr. Stefan Hauck vom Börsenblatt des Deutschen Buchhandels plaudert mit Autorinnen und Autoren sowie mit Verlagsvertretern über „Auf zur Reformation. Selbstbewusst, mutig, fromm ‒ Frauen gestalten Veränderung“ (www.evangelisches-gemeindeblatt.de/shop/products/detail/2355), Verlag Evangelisches Gemeindeblatt, mit einem Beitrag von Dr. Kristina Dronsch (Dozentin für Neues Testament, Ethik und exegetische Übungen am Wichernkolleg des Johannesstifts in Berlin), „Der katholische Luther“ (www.schoeningh.de/katalog/titel/978-3-506-78238-0.html), Verlag Ferdinand Schöningh, von Dr. Daniela Blum (wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen), „Luther zum Nachdenken. Ein Begleiter durch das Jahr“ (www.edition-ruprecht.de/katalog/titel.php?id=436), Verlag Edition Ruprecht, von Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover), Bischof der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) und Vorsitzender des Internationalen Lutherischen Rates, „Mensch Martinus. Warum uns Luther zu Herzen geht“ (www.patmos.de/mensch-martinus-p-8689.html?cPath=54_64), Verlag Patmos, von Uwe Birnstein (Journalist, Buchautor und Theologe, wohnhaft in Wittenberg) ‎und „Zurück zu Luther“ (www.fink.de/katalog/titel/978-3-7705-6086-8.html), Verlag Wilhelm Fink, von Dr. Norbert W. Bolz (Professor für Medienwissenschaften an der Technischen Universität Berlin).

Der Verlag Edition Ruprecht (Göttingen), Partnerverlag der SELK, ist auf der Leipziger Buchmesse mit einem eigenen Stand vertreten, ebenfalls in Halle 3 (F300). Das auf der "Leseinsel Religion" vorgestellte Lutherbuch von SELK-Bischof Voigt kann dort eingesehen werden, außerdem zusammen mit 158 weiteren Lutherbüchern nur wenige Schritte entfernt von der Leseinsel ebenfalls im Gang A in einer Sonderausstellung. Dort findet sich auch ein Faksimile einer Originalschrift Martin Luthers mit Übertragungen in heutiges Deutsch: "Kurtz Bekenntnis vom heiligen Sakrament (1545)" (http://edition-ruprecht.de/katalog/titel.php?id=437),  herausgegeben von SELK-Bischof i.R. Dr. Jobst Schöne D.D. (Berlin).

--------------------
Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)