Internationale KiTa-Partnerschaft | 13.06.2017

„Dzien dobry“ heißt „Guten Tag“
Gelebte Partnerschaft zwischen der Kita im Naëmi-Wilke-Stift und der Kita Nr.2 in Gubin (Pl)

Guben, 12.6.2017 -selk- Ehe sich alle Kinder auf Polnisch oder deutsch begrüßen oder verabschieden können, wird es noch ein einiger Treffen mehr bedürfen. Doch das gemeinsame Spielen und Basteln funktionierte am Mittwoch, 7. Juni auf dem Arche-Spielplatz des in der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche beheimateten Naëmi-Wilke-Stifts, trotz Sprachbarriere.

Im März diesen Jahres hatten die deutschen Kinder schon den Gubiner Kindergarten Nummer 2 erkunden können, nachdem hier offiziell die Kooperationsvereinbarung unterzeichnet worden war.

Nun waren also die polnischen Kinder in Guben zu Gast. Das Wetter meinte es gut und so konnten die 20 polnischen und 15 deutschen Kinder mit Schwungtuch und Kriechtunnel, beim Tauziehen oder Balancieren zusammen tätig sein und erste gemeinsame Aktionen erleben, sich mit Melone und Tee stärken, auf der „Arche“ klettern, Fußball spielen oder schaukeln. 

Außerdem fertigten die Mädchen und Jungen Mosaik-Wegsteine an, die bei Gelegenheit symbolisch als Weg über die Grenze von Guben nach Gubin auf dem Stiftsgelände verlegt werden sollen.

Nach knapp zwei Stunden hieß es dann „Do widzenia“- „Auf Wiedersehen“ oder einfach nur „Tschüß“. Bis zum nächsten mal!      

------------------------------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK - Diakonie / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)