Glockenguss in Sangerhausen | 29.07.2017

Glockenguss in Sangerhausen
SELK-Gemeinde an Projekt beteiligt

Sangerhausen, 29.7.2017 - selk - Am 19. August ist es endlich so weit: In Sangerhausen sollen zwei Bronzeglocken vor Ort gegossen werden. Dazu lädt das "Kuratorium Glockenguss" ein. Damit biegt ein Gemeinschaftsprojekt des Vereins für Geschichte von Sangerhausen und Umgebung e. V., des Kulturvereins Armer Kasten e. V. und der Lutherischen Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Zusammenarbeit mit der Stadt Sangerhausen und dem "Lions-Club Sangerhausen Rosenstadt" auf die Zielgerade ein.

Die Marienkirche, zweitälteste Kirche der Stadt, soll im 650. Jahr ihrer ersten urkundlichen Erwähnung ein neues Geläut erhalten mit insgesamt vier Glocken von der Werkstatt "Glocken- & Kunstguss Hermann Schmitt" in Brockscheid. Zwei Glocken, für die Geld aus Nachlässen zur Verfügung steht, werden in der Werkstatt gegossen, zwei weitere dann in Sangerhausen. Im Rahmenprogramm erklingt vor dem ersten Guss Schillers "Lied von der Glocke", dargeboten durch die Hörbühne des Theaters Eisleben. Die Glocke "Wir dienen", vom Lions-Club finanziert, soll gegen 15 Uhr gegossen werden, die Bürgerglocke "Concordia" zwischen 17 und 19 Uhr. Für diese Glocke werden in der Stadt noch Spenden gesammelt. Geplant ist, dass am Sonntag, 20. August, nach dem Gottesdienst in der Marienkirche (Beginn: 9 Uhr) die fertigen Glocken aus der abgekühlten Grube gehoben und gereinigt werden. Um 17 Uhr sollen sie zum ersten Mal angeschlagen werden.

Für die Lutherische Gemeinde der SELK arbeitet Pfarrer i. R. Michael Pietrusky im "Kuratorium Glockenguss" mit. Zum Glockenguss am 19. August wird nach Sangerhausen herzlich eingeladen.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)