Blockseminar des TFS in Oberursel | 30.09.2017

Predigen und Predigthören
SELK: Blockseminar des Theologischen Fernkurses in Oberursel

Oberursel, 30.9.2017 - selk - Heute ist das Blockseminar des Theologischen Fernkurses der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (TFS) zum Themen "Predigen und Predigthören" zu Ende gegangen. Auf dem Campus der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) in Oberursel arbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer seit Donnerstag zu diesem praxisrelevanten Thema.

Pfarrer Dr. Daniel Schmidt (Groß Oesingen), der Koordinator des TFS, klärte mit den interessierten Gemeindegliedern die eigenen Erwartungen an eine Predigt und vertiefte diese Überlegungen in einer weiteren Arbeitseinheit, indem er auch die theologischen Rahmenbedingungen für eine gute Predigt in den Blick rückte.

Prof. Dr. Jorg Christian Salzmann, Lehrstuhlinhaber für Neues Testament an der LThH, gelang es, anhand von drei Bibeltexten ganz unterschiedliche Facetten des Hörens in der Heiligen Schrift ins Bewusstsein zu rücken.

Zum Schluss stellte Prof. Dr. Christoph Barnbrock, Praktischer Theologe an der LThH, praxisnahe Überlegungen zum Predigthören vor dem Hintergrund seines Buches "Hörbuch. Eine Entdeckungsreise für Predigthörerinnen und Predigthörer" (www.edition-ruprecht.de/katalog/titel.php?id=431) vor. Dabei blieb es nicht nur beim Nachdenken über das Predigthören. Vielmehr wurden zwei Predigten im Rahmen des Seminars wahrgenommen und besprochen.

Passend zum Thema des Seminars, bei dem es ja um "Kommunikation" ging, besuchte die Gruppe das Museum für Kommunikation in Frankfurt/Main und entdeckte in der Sonderausstellung "Mein Name ist Hase!" (www.mfk-frankfurt.de/mein-name-ist-hase-redewendungen-auf-der-spur/) im Rahmen einer Führung interessante Zusammenhänge der zwischenmenschlichen und gesellschaftlichen Verständigung, wie sie sich in Redewendungen zeigt.

Daneben blieb auch Zeit für Gespräche innerhalb der Seminargruppe, zum Beispiel beim Essen in einer urigen Gaststätte in Frankfurt-Sachenhausen, bei dem die Teilnehmenden in die Geheimnisse der Frankfurter Küche eingeführt wurden.

Auch für den September kommenden Jahres ist wieder ein Blockseminar des TFS geplant. Informationen dazu werden in den nächsten Wochen auf der Homepage des TFS zur Verfügung gestellt: www.tfs-selk.de.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)