Widdershäuser Kirche in neuem Glanz | 25.10.2017

Großer Segen: großzügige Spenden
SELK: Widdershäuser Kirche erstrahlt in neuem Glanz  

Widdershausen, 25.10.2017 - selk - In der vergangenen Woche konnten die Gerüste rund um die Widdershäuser St. Thomaskirche der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) abgebaut werden: Die Kirche erstrahlt weithin sichtbar in ihrem neuen weißen Farbanstrich. Die ortsansässige St. Thomasgemeinde, die mit der lutherischen Gemeinde in Obersuhl einen Pfarrbezirk der SELK bildet, hat diese notwendigen Sanierungsmaßnahmen im vergangen Jahr eingeleitet und ist froh und stolz, dieses Projekt jetzt rechtzeitig vor der Festwoche zum Reformationsjubiläum abgeschlossen zu haben.

"Es ist ein echter Segen, dass viele Menschen aus den Gemeinden und aus dem Umfeld der Gemeinden mit großzügigen Spenden die Finanzierung ermöglicht haben", freut sich der verantwortliche Pfarrer Benjamin Anwand. Neben dem Abstrahlen der Fassade, der Ausbesserung des Putzes und des gesamten Neuanstrichs mussten außerdem einige Holzfensterrahmen abgeschliffen und neu gestrichen und das Dach der Apsis ausgebessert werden. Zusätzlich wurden noch kleine Fassadenarbeiten am Pfarrhaus und an der Garage mit erledigt.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)