Reformationsgedenken in Ispringen | 02.11.2017

Festlicher Gottesdienst zu "500 Jahre Reformation"
SELK/ELKiB: Reformationsjubiläum in Ispringen

Ispringen, 2.11.2017 - selk - Die evangelisch-lutherischen Gemeinden Remchingen-Sperlingshof (Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche | SELK) und Ispringen (Evangelisch-Lutherische Kirche in Baden | ELKiB) feierten am 31. Oktober einen festlichen Abendmahlsgottesdienst zum diesjährigen Gedenken an "500 Jahre Reformation". Seit Jahren schon ist es Brauch, dass die Gottesdienste zu Epiphanias und zum Reformationsfest mit den umliegenden lutherischen Gemeinden gemeinsam gestaltet und begangen werden.

Der sehr gut besuchte Gottesdienst in der Siloah-Kirche in Ispringen wurde vom Sperlingshofer Posaunenchor (Leitung: Marcus Reuter) sowie von einem Projektchor von Sängerinnen und Sängern der umliegenden lutherischen Gemeinden (Leitung: Martin Gengenbach) musikalisch reich gestaltet.

In der Predigt betonte Pfarrer Rainer Trieschmann (Ispringen), dass die Gläubigen allein durch Christus vor Gott richtig dastehen, also gerechtfertigt sind.

Am Ausgang erhielten die Gottesdienstteilnehmer ein Lesezeichen mit der Lutherrose. Auf der Rückseite findet sich ein Auszug aus einem Brief Luthers an Lazarus Spengler, in dem er dieses "Merkzeichen meiner Theologie" erläutert.

Den Eindruck vieler anderer brachte eine Gottesdienstbesucherin auf den Punkt: "Vielen Dank für diesen Gottesdienst. Davon kann ich die kommende Zeit zehren."

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)