Theodor Thielemann verstorben | 15.11.2017

Theodor Thielemann verstorben
SELK: Leitend aktiv in Gemeinde, Kirchenbezirk und Mission

Münster, 15.11.2017 - selk - Die Gemeinde Borghorst-Münster-Gronau der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) trauert um ihren langjährigen Vorsteher Theodor Thielemann. Er verstarb im Alter von 85 Jahren nach schwerer Krankheit am 4. November in Münster-Nienberge und wurde dort am 10. November im Anschluss an die Trauerfeier christlich bestattet.

Thielemann wurde am 9. Februar 1932 in Dresden geboren und durch christliche Unterweisung in der dortigen Gemeinde der Evangelisch-Lutherischen Freikirche geprägt. Da es für ihn in der damaligen DDR beruflich kein Fortkommen gab, wechselte er in den Westen und schloss in Karlsruhe das Studium mit dem Diplom eines Bauingenieurs ab. In seiner ersten Ehe, die er 1959 mit Elisabeth Kaufmann einging, wurden ihm und seiner Frau fünf Kinder geschenkt. Beruflich war er seit 1963 in leitender Stellung beim Wasser- und Schifffahrtsamt in Münster tätig. 2002 verstarb seine erste Frau. 2008 heiratete er wieder und wurde mit Marilis Engel, geb. Nöhles, kirchlich getraut.

Über viele Jahrzehnte diente er seiner Gemeinde als Vorsteher, Lektor und Rendant. Seine vielfältigen Gaben brachte er auch in der Gesamtkirche ein, etwa durch die Mitarbeit in der Leitung der Lutherischen Kirchenmission oder als Präses der Synoden im Kirchenbezirk Westfalen der SELK.

--------------------

Eine Meldung Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)