Kein Kandidat für die Propstwahl | 25.11.2017

Kein Kandidat für die Propstwahl
SELK: Vakanz in der Region West bleibt bestehen.

Witten, 25.11.2017 - selk - Die Vakanz im Propstamt der Region West der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), zurzeit deckungsgleich mit dem Kirchenbezirk Rheinland-Westfalen, bleibt bestehen. Auf der aus den Konventualen der Region bestehenden Nominierungsversammlung zur Nominierung von Kandidaten zur Wahl eines Propstes am 21. November in Witten wurden zwar sechs Pfarrer für die Wahl in das Propstamt vorgeschlagen. Es fand sich jedoch keiner der Vorgeschlagenen zur Kandidatur bereit. So wird das Propstamt auch weiterhin vertretungsweise von Superintendent Burkhard Kurz, dem leitenden Geistlichen des Kirchenbezirks Rheinland-Westfalen, wahrgenommen. Er arbeitet in dieser Funktion als stellvertretender Propst auch mit Sitz und Stimme in der Kirchenleitung der SELK mit.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)