Union und SELK: Gesprächsabend in Potsdam | 06.01.2018

Evangelische Union und SELK: Gesprächsabend in Potsdam
Werner Klän und Wilhelm Hüffmeier referieren

Potsdam, 6.1.2018 - selk - Der Kirchenbezirk Berlin-Brandenburg der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) lädt zusammen mit dem Evangelischen Kirchenkreis Potsdam der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) zu einem ökumenischen Gesprächsabend ein. Er soll am Mittwoch, 7. Februar, in der evangelischen Nagelkreuzkapelle in Potsdam stattfinden.

Der Abend steht unter dem Thema "Union und Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche - Lutherisches Bekenntnis und Herausforderungen der Kirchen heute." Beginnen wird diese Veranstaltung zuvor mit einem Friedensgebet um 18 Uhr und soll um 19 Uhr mit je einem Referat von Prof. Dr. Werner Klän von der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel (SELK) und von Pfarrer i.R. Dr. Wilhelm Hüffmeier, dem ehemaligen Leiter der Kirchenkanzlei der Union Evangelischer Kirchen (UEK), fortgesetzt werden.

In den Einladungsschreiben sowohl des evangelischen Superintendenten Dr. Joachim Zehner für den Kirchenkreis Potsdam als auch des SELK-Superintendenten Peter Brückmann für den Kirchenbezirk Berlin-Brandenburg wird die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, an diesem besonderen ökumenischen Abend viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen zu dürfen.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)