Ein guter Monat für 1.000 mal 1.000 | 10.01.2018

Ein guter Monat für "1.000 mal 1.000"
SELK: Aktion zur Bildung einer freien Reserve

Hannover, 10.1.2018 - selk - "Der Dezember war ein guter Monat für unsere Aktion ,1.000 mal 1.000'", sagt Michael Schätzel, Geschäftsführender Kirchenrat der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK): "35.739,70 Euro konnten für die Aktion verbucht werden, sodass der Gesamtstand jetzt bei 394.499,38 Euro liegt. "

"1.000 mal 1.000 Euro für die AKK" ist eine von Gemeindegliedern der SELK initiierte, im Februar 2014 offiziell gestartete Aktion, bei der es der Grundidee nach darum geht, 1.000 Spenden von je 1.000 Euro zur Bildung einer "freien Reserve" bei der Allgemeinen Kirchenkasse (AKK) der SELK einzuwerben - Mittel, die hinsichtlich der Besoldungs- und Versorgungsaufgaben der Kirche vorsorglich ein Polster bilden sollen. Es entsteht somit eine bewusst gebildete Rücklage, auf die in Krisenzeiten zurückgegriffen werden kann.

Für den hohen Dezember-Betrag hätten vor allem eine größere Summe aus einem Nachlass und eine höhere Einzelspende gesorgt, so Schätzel, insgesamt verteile sich der Betrag für den letzten Monat des abgelaufenen Jahres auf 13 Zuwendungen. Jede einzelne Zuwendung sei ein erfreuliches und ermutigendes Zeichen und gebe Anlass zur Dankbarkeit.

SELK | Sonderfonds "Gehälter"
Evangelische Bank
BIC: GENODEF1EK1,
IBAN: DE24 5206 0410 0100 6159 27
Verwendungszweck: 1.000 x 1.000

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)