ACK Hessen-Rheinhessen in Oberursel | 22.02.2018

ACK Hessen-Rheinhessen zu Gast bei SELK-Hochschule
Werner Klän stellt SELK/UEK-Dokumente vor

Oberursel, 22.2.2018 - selk - Am heutigen Donnerstag fand in den Räumen der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) Oberursel der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) die Delegiertenversammlung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Hessen-Rheinhessen statt. Die Versammlung stand unter dem Jahresthema "Nachhaltigkeit der Reformationsdekade".

LThH-Prof. Dr. Werner Klän begrüßte die Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedskirchen im Namen der Hochschule und stellte diese als die Ausbildungsstätte der SELK für ihren theologischen Nachwuchs vor.

Klän war gebeten worden, das "Gemeinsame Wort der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) und der Union Evangelischer Kirchen (UEK)" vorzustellen. Dieses Dokument war am Buß- und Bettag des Jahres 2017 zusammen mit einem "Brief an die Gemeinden" in einem Gottesdienst in der Kirche der SELK in Berlin-Mitte von Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (SELK) und Kirchenpräsident Christian Schad (UEK) unterzeichnet und der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Eine rege, multilateral-ökumenische Aussprache schloss sich dem Referat an.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)