Sasse-Preis 2018 wird verliehen | 20.03.2018

Ehrung für Prof. Dr. Johann Anselm Steiger
SELK: Hermann-Sasse-Preis 2018 wird verliehen

Lüneburg, 20.3.2018 - selk - Mit der Verleihung des Hermann-Sasse-Preises ehrt die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) Personen, die sich auf dem Feld der wissenschaftlichen theologischen Literatur lutherischer Prägung verdient gemacht haben. Der Preisträger dieses Jahres, Prof. Dr. Johann Anselm Steiger, wirkt an der Universität Hamburg. Er wird ausgezeichnet für seine Arbeit zum Thema "Der Orgelprospekt im Kloster Lüne als Zeugnis barock-lutherischer Bild- und Musiktheologie". Dem Werk des Geehrten angemessen, findet die Preisverleihung auch im Kloster Lüne in Lüneburg statt. Die Feierstunde soll am Samstag, 28.April, um 14 Uhr beginnen. Das 1172 als Benediktinerrinnen-Konvent gegründete Kloster Lüne ist von herausgehobener kunstgeschichtlicher Bedeutung sowie auch bekannt für sein Museum für sakrale Textilkunst und bietet einen würdigen und interessanten Rahmen für die Verleihung des Hermann-Sasse Preises.

Auf die Gäste wartet ein Festvortrag, der ebenfalls in den Bereich der Kirchengeschichte und der Musiktheologie gehört. Prof. i.R. Dr. Dr. Dr. h.c. Johannes Schilling (Kiel) wird zum Thema "Luthers Lieder - eine Summe seiner Theologie" sprechen. Die Jury des Hermann-Sasse-Preises ist erfreut, dass es gelungen ist, einen anerkannten Lutherkenner für den Festvortrag zu gewinnen.

Der Hermann-Sasse-Preis wird alle zwei Jahre vergeben. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert, "seine Verleihung bedeutet also", so heißt es in der Satzung, "in erster Linie eine Würdigung und Hervorhebung des Werkes."

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)