Bläserschulung Niedersachsen-Süd | 03.04.2018

Musik, Instrumentenpflege, Musikclown und Rahmenprogramm
SELK: Bläserschulung in Niedersachsen-Süd

Obernkirchen, 3.4.2018 - selk - Die traditionelle Bläserschulung im Kirchenbezirk Niedersachsen-Süd der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) fand in diesem Jahr vom 25. bis zum 29. März erneut im Jugend-, Bildungs- und Freizeit-Centrum in Obernkirchen statt. "Neben dem Unterricht in leistungsbezogenen Gruppen gab es professionellen Einzelunterricht für hohes und tiefes Blech", so Gottfried Meyer (Detmold), der zusammen mit Wolfgang Fleischer (Hannover) die Gesamtleitung innehatte.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer - insgesamt mit Trainer-Team 63! - nahmen zusätzlich an einem intensiven Instrumentenpflegekurs durch die Firma Metzger (Hannover) teil. Viele überraschte Augen sahen, was sich in einem Instrument nicht befinden sollte und wie man sein Instrument richtig pflegt.

Alle Teilnehmenden erlebten als einen Höhepunkt der Tage die gekonnte Darbietung des Musikclowns Gerd Thul, der auf über 20 verschiedenen Instrumenten einen überaus lustigen Abend gestaltete.

Der Besuch eines Hallenbades und ein Zimmerwettbewerb ließen die Kinder recht sauber und aufgeräumt den letzten Tag angehen: Zum Abschluss der Schulung spielten dann alle Ensembles am Gründonnerstag den abholenden Eltern das Erlernte vor.

"Schon jetzt arbeiten wir an der Schulung 2019", so Gottfried Meyer.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)