Aposteljahr in Arpke | 09.04.2018

Als Gemeinde ein Jahr mit der Apostelgeschichte leben
SELK-Gemeinde in Arpke eröffnet "Aposteljahr"

Lehrte-Arpke, 9.4.2018 - selk - Mit einem Gottesdienst am 8. April startete die Apostelgemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Arpke ihr "Aposteljahr".

"Heute beginnt etwas Neues!", so Professor Dr. Achim Behrens von der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel in seiner Predigt zum offiziellen Beginn des Aposteljahres. Behrens war als Gastprediger eingeladen worden, um eine Einführung in das biblische Buch der Apostelgeschichte zu geben. Ein ganzes Jahr lang will sich die Gemeinde mit der Apostelgeschichte beschäftigen und damit drei Ziele verfolgen: "persönlich im Glauben wachsen; Gemeinschaft erfahren; Jesus baut sein Reich - und was das für uns als Apostelgemeinde bedeutet."

Die Idee zu diesem Aposteljahr wurde vor dem Hintergrund der anstehenden Strukturveränderungen in den Pfarrbezirken aufgrund des zu erwartenden Personalmangels an Pfarrern geboren. "Statt auf das Defizit an Geld und Personal zu schauen, will sich die Gemeinde auf die Fülle dessen konzentrieren, was Gott seiner Kirche verheißen hat", erläutert Gemeindepfarrer Jochen Roth. Es gibt 25 Themeneinheiten, die im Zeitraum von April 2018 bis Juni 2019 behandelt werden. Jede Themeneinheit umfasst dabei einen Abschnitt aus der Apostelgeschichte. In den Hauskreisen, in Monatstreffen und im Gottesdienst werden Ideen und Anregungen gesammelt, wie die Apostelgemeinde ihren Auftrag in Arpke wahrnehmen kann.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)