BJT in Widdershausen | 04.05.2018

"Glauben im Kreuzfeuer"
SELK: Frühjahrs-BJT in Widdershausen

Heringen-Widdershausen, 4.5.2018 - selk - Vom 27. bis zum 29. April fanden in Widdershausen BezirksJugendTage (BJT) des Kirchenbezirks Hessen-Nord der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) zum Thema "Glauben im Kreuzfeuer. Christenverfolgung aktuell. Trotz Angst und Verfolgung auf Jesus vertrauen" statt. Als Referent wirkte Johann Petersen von Open Doors (www.opendoors.de) mit. Open Doors ist ein internationales überkonfessionelles christliches Hilfswerk, das sich für Christen einsetzt, die aufgrund ihres Glaubens diskriminiert oder verfolgt werden. Petersen vermittelte Einblicke in das Leben verfolgter Christen und das Leben als Christ m Untergrund.

Zum Programm der BJT gehörte auch ein Besuch des Monte Kali - de.wikipedia.org/wiki/Monte_Kali_(Heringen) -, wo die Jugendlichen "eine sehr spannende Führung und viele Informationen bekamen, wie eine solche ,Salzhalde' angelegt wird und was man beachten muss", berichtet Teilnehmer Frieder Holland-Moritz.

Das Wochenende bot reichlich Gelegenheit zum Spielen im Freien und in den Räumen der gastgebenden St. Thomas-Gemeinde der SELK. Auch das Musizieren der BJT-Combo (Gitarre, Klavier, Cajon, Cello und Querflöte) und des neu zusammengewürfelten Posaunenchores kamen nicht zu kurz.

Am Sonntag feierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Gottesdienst der gastgebenden Gemeinde mit. "Anschließend wurde noch gemeinsam mit der Gemeinde gegrillt", so Holland-Moritz, "und es bestand die Möglichkeit, in den Gemeinderäumen einen kleinen Film über vergangene Veranstaltungen aus Hessen-Nord zu sehen."

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)