Käufer für Altenheim Hesel gefunden | 12.06.2018

Käufer für Altenheim Hesel gefunden
SELK: Einrichtung geht an Bremer Gruppe

Hesel, 12.6.2018 - OZ/selk - Für das bisher der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) zugeordnete Altenheim in Hesel hat Insolvenzverwalter Dr. Christian Kaufmann von der Pluta Rechtsanwalts-GmbH einen Käufer gefunden. Wie er am vergangenen Donnerstag mitteilte, übernimmt die Convivo Holding GmbH aus Bremen voraussichtlich zum 1. September den Geschäftsbetrieb sowie die Mitarbeitenden der voll ausgelasteten Einrichtung. Sie werde zukünftig den Namen "Seniorenhaus Hesel" tragen.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, so Kaufmann. Die evangelisch-lutherische Altenheim gGmbH war wegen einer fehlerhaften Brandschutzplanung bei Erweiterungs- und Modernisierungsarbeiten in finanzielle Schieflage geraten und hatte zum 1. Juni Insolvenz beantragt. Kaufmann ist seitdem als Insolvenzverwalter tätig und führt den Betrieb fort. Es habe mehrere Interessenten für eine Übernahme gegeben, teilte der Anwalt weiter mit. Er dankte den Mitarbeitenden, die in "dieser herausfordernden Zeit hervorragende Arbeit geleistet und damit zu dieser positiven Lösung beigetragen haben".

Die Einrichtung in Hesel bietet stationäre Pflege, Kurzzeit- sowie Verhinderungspflege. Außerdem verfügt sie über 15 Service-Wohnungen. Derzeit werden 75 Bewohnerinnen und Bewohner betreut.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
Quelle: Ostfriesen-Zeitung, 8.11.2018
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)