Kinder-Sing-Erlebnis-Wochenende in Hannover | 18.06.2018

"Jesus - die sprudelnde Quelle"
SELK: Kinder-Sing-Erlebnis-Wochenende in Hannover

Hannover, 18.6.2018 - selk - Vom 8. bis 10. Juni verbrachten 17 Kinder, ganz überwiegend aus der St. Petri- und der Bethlehemsgemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Hannover, ein fröhliches Kinder-Sing-Erlebnis-Wochenende. Bei einer Einführung ins Thema "Jesus - die sprudelnde Quelle" zur aktuellen Jahreslosung (www.oeab.de/index.php?id=112) packten die Kinder verschiedene dazu passende Gegenstände aus, tranken am heißen Tag eiskaltes "Quellwasser" und wurden bewirtet mit leckeren Saftcocktails - umsonst, so wie Jesus Christus Erfrischung und Stärkung umsonst anbietet.

Zentrum war auch beim 17. Wochenende dieser Art das Singen der zum Thema passenden Lieder. Karin Mey vermittelte in anschaulichen Übungen, wie die Stimme den ganzen Körper benötigt, um zu klingen. "Karin singt tolle Lieder mit uns," bemerkte eine Fünfjährige. Das schrittweise Lernen der Stücke geschah kindgemäß und auf die verschiedenen Altersstufen ausgerichtet.

Ein Team von Mitarbeitenden kümmerte sich engagiert um musikalische Begleitung, Spiele, Bewirtung und eine Bastelaktion, bei der Schirmmützen in verschiedenen Blautönen angemalt wurden. Eigens für dieses Wochenende war das Lied "Herr, deine Güte" komponiert und geschrieben worden. Mit diesem Stück als Rap zogen die Kinder am Abschlusstag in den Familiengottesdienst in die St. Petri-Kirche ein, dann sangen sie es mit dazu passenden Bewegungen - eine gelungene Uraufführung. Auch die anderen Lieder waren mit Bedacht für ihren Sitz im Gottesdienst ausgesucht worden. Zum Gesangbuchlied der Gemeinde "Kommt her zu mir, spricht Gottes Sohn" sangen die älteren Kinder einen Cantus firmus, die jüngeren zeigten dazu einen Schreit-Tanz. Das Evangelium wurde von Kindern in verteilten Rollen gelesen. Ergänzend zur Durst-Stillung erzählte Pfarrer Jochen Roth, Vakanzpfarrer der St. Petri-Gemeinde, in der Predigt zur biblischen Geschichte eines Speisungswunders anhand von bildlichen Figuren, wie Jesus den Lebenshunger stillt.

Erfüllt und gestärkt beendeten Teilnehmende und Helferinnen dieses Wochenende, erfüllt und gestärkt und angesteckt vom fröhlichen Gotteslob der Kinder ging auch die restliche Gemeinde in die neue Woche.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)