Tag der offenen Tür am Seminar in Pretoria | 01.09.2018

Tag der offenen Tür am Seminar in Pretoria
SELK-Theologen als Gastdozenten in Südafrika

Pretoria (Südafrika), 1.9.2018 - selk - Am heutigen Samstag fand am Lutherischen Theologischen Seminar in Pretoria (Lutheran Theological Seminary in Tshwane), dem südafrikanischen Partnerseminar der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), der diesjährige Tag der offenen Tür statt. Rektor Pfarrer Dr. Carlos Winterle begrüßte die Gäste, darunter Bischof Modise Maragelo von der Lutherischen Kirche im Südlichen Afrika (Lutheran Church in Southern Africa, LCSA) und Dr. Manfred Johannes von der Freien Evangelisch-Lutherischen Synode in Südafrika (FELSiSA). Mit der LCSA und mit der FELSiSA steht die SELK in Kirchengemeinschaft. Weiter konnte Winterle neben den Dozenten und Studenten auch zwei Gastdozenten aus der SELK willkommen heißen: Pfarrer Dr. Daniel Schmidt (Groß Oesingen) und Prof. i.R. Dr. Werner Klän (Lübeck) geben zurzeit für zwei Wochen Intensivkurse in den Fächern Praktische und Systematische Theologie.

Schmidt hielt einen Vortrag über die eine Woche zuvor vorgestellte Vollbibel in Kalanga, einer der Minderheitssprachen in Botswana. An dieser Übersetzung war auch die Lutherische Kirchenmission der SELK beteiligt, maßgeblich durch den Einsatz von Pfarrer Klaus Pahlen (jetzt Essen).

Rektor Winterle gab einen Bericht zur Lage des Seminars, das vor großen Herausforderungen steht. Ein Studentenvertreter schilderte die Verhältnisse aus Sicht der Studierenden. Auch zum Stand der Dinge in der Vorschule, die dem Seminar angegliedert ist, wurde informiert: Vor vier Jahren begann die Arbeit mit drei Kindern von Studenten, jetzt sind dreißig Kinder in Betreuung; auch werden Kindergärtnerinnen ausgebildet. Angeregte Aussprachen schlossen sich den Beiträgen an. Der Tag der offenen Tür endete mit einem Mittagessen.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)