Jugendfestival hat begonnen | 29.09.2018

Verwalter der Schöpfung sein
SELK: Jugendfestival 2018 hat begonnen

Northeim, 29.9.2018 - selk - Um die Wertschätzung der Schöpfung ging es am gestrigen Freitag in der Eröffnungsandacht des diesjährigen Jugendfestivals (JuFe | www.jufe.org) der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) im niedersächsischen Northeim. 260 Teilnehmende verfolgten, was es heißt "Verwalter der Schöpfung" zu sein. Alles, was Menschen umgibt und was sie haben, ist letztlich der Schöpfung Gottes zuzurechnen - ist also "geliehen". Als "Krone der Schöpfung", als Verwalter sind die Menschen dazu ausersehen, einen gesunden Umgang mit der Schöpfung zu pflegen. Als großartiges Handwerkszeug gibt es dafür das Gebet, so Isabell Clermont (Grünberg), Vorsitzende der Jugendkammer der SELK. Für die Begleitung der Lieder sorgte wieder eine extra zusammengestellte JuFe-Band, die von Hanne Krüger (Schöppenstedt) geleitet wird.

Unter dem Thema "Royal faith - Glaube, der uns adelt" begrüßte Henning Scharff (Homberg/Efze), Hauptjugendpastor der SELK, die Jugendlichen. Trotz vielen Staus konnte der Eröffnungsabend pünktlich beginnen. Alle Busse des organisierten Bus-Shuttles, die die Teilnehmenden aus sämtlichen Himmelsrichtungen nach Northeim gebracht haben, waren rechtzeitig auf dem Schulhof eingetroffen. Das Vorbereitungsteam hatte seit 11 Uhr die Schule für das Jugendfestival eingerichtet. Mehrere Autoladungen Material wurden in die Schule getragen. Eine der Reinigungskräfte staunte: "Das sieht ja aus wie ein Umzug." Und fügte mit einem Schmunzeln hinzu: "Na, Sie haben ja jetzt zwei Wochen Zeit ."

Das Team hat wieder eine Menge bewegt, damit die Teilnehmenden vier Tage lang nicht mal an Langeweile denken können. Unter dem Motto "royal faith" werden 24 verschiedene Workshops, acht Bibelarbeiten, fünf Andachten, vier Anspiele und ein Gottesdienst angeboten. Dazu kommen diverse Veranstaltungen im Rahmenprogramm.

Dem bunten Programmangebot ging ein Jahr Vorbereitungszeit im JuFe-Team voraus. Zum JuFe-Team gehören: Nadine Dietz (Witten) mit den Bereichen Mitarbeiteroase, Mitarbeitergeschenke und Nachhaltigkeit, Pfarrer Matthias Forchheim (Scharnebeck) mit dem Bereich Andacht, Madita Kämpfert (Marburg) zuständig für die Mitarbeiterpflege und das Sportprogramm, Oliver Knefel (Hüllhorst) für die Bereiche Anmeldung, Bus-Shuttle und Finanzen, Daniel Meinecke (Groß Oesingen) für die Nachtwachen und das Nachtcafé, Eike Ramme (Ettenbüttel) für den gesamten Verpflegungsbereich, Myriam Scheiner (Urbar) für Sicherheit und Rahmenprogramm und Anna Hönig (Köln) für Rahmenprogramm, Jonas Stracke (Radevormwald) ebenfalls für das Rahmenprogramm, Bernhard Daniel Schütze (Oberursel) für Homepage, facebook & Co., Annika Wagner (Witten) für Plenumsveranstaltungen, Hauptjugendpastor Scharff für Gottesdienst, Bibelarbeiten, Kontakt zur Schule und Fundraising, Pfarrer Hinrich Schorling (Witten) für die Workshops und die Gesamtleitung.

--------------------------------------------------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion dieser Meldung: Jugendwerk der SELK /
Autor: Hauptjugendpfarrer Henning Scharff
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)