Gottesdienst beim Jugendfestival | 30.09.2018

"Bis der Glanz in deinen Augen von der Liebe Gottes singt"
Gottesdienst beim Jugendfestival der SELK

Northeim, 30.9.2018 - selk - Der zweite volle Tag beim Jugendfestival (JuFe) der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) im Gymnasium Corvinianum in Northeim begann heute mit einem Abendmahlsgottesdienst. Henning Scharff (Homberg/Efze), Hauptjugendpastor der SELK, legte in seiner Predigt die letzten Verse aus dem biblischen Matthäusevangelium aus (Kapitel 28). Mit dem Lied "Der Gaukler" vom Duo Camillo illustrierte er die unterschiedlichen Weisen, in denen Menschen ihren Glauben begeistert weitergeben. Die Grundlage ihrer Gottesbeziehung, ihre Taufe, könne ihnen niemand mehr nehmen. Um sich das Leben als Kind Gottes bewusst zu machen, wurde der Gang zum Abendmahl mit einer Tauferinnerung verbunden.

Der Gottesdienst wurde im Anschluss in einem Bibelblock thematisch nachbereitet. Eine von drei vorgegebenen Bibelstellen zum Thema wurde in neun verschiedenen Zugängen bearbeitet. Die Teilnehmenden konnten vorher auswählen, ob sie sich künstlerisch, darstellend oder lieber diskutierend auf Entdeckungsreisen in diese biblischen Abschnitte begeben wollten. Neben zwei Gesprächsrunden standen kreative Zugänge wie Plakatmalerei oder Schauspiel. Eine große Gruppe fand ihren Zugang über gesungene Lieder. Wieder andere näherten sich den Texten eher meditativ - übers Erzählen oder Austauschen oder über einen Bibliolog. Und einige drückten die herausgefundene Kernaussage in der maximalen Zeichenzahl eines Twitter-Tweets aus.

Am Nachmittag konnten die Teilnehmenden entweder an einem der vier Workshop-Angebote für diesen Nachmittag teilnehmen oder im Team eine aufwendige Ritterprüfung bestehen. Lanzenreiten, Burgen erobern und manch anderer ritterlicher Zeitvertreib wurde in etwas veränderter Form durchlaufen. Mit unfassbarem Einsatz wurden Seile hochgeklettert, Bälle geworfen und Hindernisse überwunden. Die Sieger werden heute Abend in der Plenumsveranstaltung gekürt.

In der kreativen Mittagspause bildeten alle Teilnehmenden eine Krone. Die wurde - passend zum Thema "Royal faith. Glaube, der uns adelt" - aus einem oberen Schulfenster als Gruppenfoto abgelichtet. Anschließend konnten Henna-Tattoos aufgetragen oder Postkarten geschrieben werden.

----------------------------------------------------------------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion dieser Meldung: Jugendwerk der SELK /
Autor: Hauptjugendpfarrer Henning Scharff
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)