Letzter Abend beim Jugendfestival | 02.10.2018

„Gott lacht uns unsere Talente zu“
Letzter Abend beim Jugendfestival der SELK

Northeim, 02.10.2018 – selk – „Gott lacht uns unsere Talente zu, durch die wir seinen Segen sehen und säen.“ So lautete eine Zeile des Liedes zum Thema „Freiheit“, das während des Jugendfestivals (JuFe) der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in einem Workshop getextet und komponiert wurde. Unter der Leitung von der Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin Mirjam Jurkat (Uelzen) entstand ein sehr beeindruckendes Lied, das die Teilnehmenden des Workshops während des letzten Abendplenums vortrugen. In der vorhergehenden Abendandacht legten Benjamin Schütze (Oberursel), Donata Voigt (Leipzig) und Sebastian Wenz (Erfurt) eine Stelle aus dem ersten Petrusbrief des Neuen Testamentes der Bibel aus (Kapitel 5, Verse 1 bis 9). Ihr Kernsatz, den sie in drei Teilen auslegten, lautete: Du hast Verantwortung vor Gott, für andere, auch im Leid.

Anschließend brachte der Abend die letzte Folge der Serie „The Royals“. Die Anspiele wurden von Annika Wager (Witten) extra zum JuFe-Thema „royal faith – Glaube, der uns adelt“ geschrieben. Die Serie mauserte sich im Laufe der Tage zum absoluten Quotenhit mit eigenem Fanclub. Immer wieder in den Plenumsveranstaltungen schalteten zwei Schauspieler ihren „Fernseher“ an und verfolgten gebannt das Familienleben von König …, Königin Victoria, Onkel Bruce und ihren Kindern. Anschließend erinnerte sich einer der beiden oft an seine letzte Religionsstunde in der Schule und zog Parallelen zwischen dem Adelsleben und einem Leben aus der Taufe. – Vor der letzten Folge hatten die schauspielenden jungen Erwachsenen noch eine besondere Überraschung für die Erfinderin der Serie: Es gab ein in kurzen Szenen zusammengestelltes „Was bisher geschah“. Mit viel Humor und Liebe zum Detail brachten sie damit die Halle zum Toben.

Am Ende des Plenums stand dann ein ausführlicher Dank. Den Teilnehmenden wurde für ihr Kommen und die übernommenen Aufgaben gedankt, wie beispielsweise die Spüldienste, den "Kirchaufbau und Kirchabbau" für den Gottesdienst oder die Nachtwachen. Auch die Workshop-Leiterinnen und -Leiter bekamen einen großen Applaus. Sehr großen Applaus bekam vor allem das Küchenteam, das sich um Frühstück und Abendessen komplett selbstständig gekümmert hatte. Lediglich das Mittagessen wurde zweimal angeliefert. Und schließlich wurde auch dem Vorbereitungs-Team für seinen Einsatz in der Vorbereitung und Durchführung des Festivals herzlich und lautstark gedankt. Der ehrenamtliche Einsatz, der an dieser Stelle geleistet wird, ist enorm. Der Abend endete dann mit der obligatorischen Party.

-------------------------------------------------------------

Eine Meldung von selk_news
Redaktion dieser Meldung: Jugendwerk der SELK /
Autor: Hauptjugendpfarrer Henning Scharff 
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)