Neues Video zur Bausteinsammlung | 08.10.2018

Bausteinsammlung 2018: Video zum Baufortschritt in Cottbus
Steigerung der Baukosten erfordert verstärkte Hilfe

Cottbus, 8.10.2018 - selk - Pfarrer Hinrich Müller von der Cottbuser Kreuzkirchengemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) meldet sich zum Schlussspurt der Bausteinsammlung 2018 der SELK noch einmal zu Wort und dankt für den großen Einsatz, mit dem bisher im Rahmen der gesamtkirchlichen Förderaktion schon papierne Bausteine für das Cottbuser Projekt, die Sanierung und die Erweiterung des Gemeindehauses, verkauft worden sind und noch weiter angeboten werden.

Er hofft, dass das kleine Video aus dem Herbst letzten Jahres (es findet sich - auch zum Download - unter www.bausteinsammlung.de/Film) gut für die Förderung des Bausteinverkaufs eingesetzt werden konnte und dass der grüne Rucksack mit den Spreewälder Gurken, der im Mai auf dem SELK-Kirchentag in Erfurt an alle Gemeinden der SELK verteilt beziehungsweise in Einzelfällen auch per Post verschickt wurde, in den Gemeinden angekommen ist und damit Sonderaktionen zugunsten der Bausteinsammlung initiiert werden konnten. Die Cottbuser Gemeinde ist nun im Marketing noch einmal aktiv geworden und hat ein weiteres Video gedreht.

Pfarrer Müller: "Wir haben mittlerweile sehr damit zu kämpfen, dass sich die Gesamtkosten der Gemeindehaussanierung erhöht haben. Auch wir leiden unter dem rasanten Anstieg der Baupreise, der zwischen Planung und Ausführung unseres Projektes stattgefunden hat. Umso mehr freuen wir uns über jede Hilfe, die uns durch den Verkauf von Bausteinen zugutekommt. Wir haben in diesen Tagen noch einmal ein Video gedreht, das Ihnen den aktuellen Stand der Baumaßnahme zeigt. Natürlich freuen wir uns sehr, wenn Sie jetzt im Herbst die Bausteinsammlung erneut thematisieren und den Bausteinverkauf noch einmal anschieben. Vielleicht ist das aktuelle Video eine Möglichkeit für solche Initiative."

Auch dieses Video findet sich - ebenfalls zum Download - auf den Internetseiten der Bausteinsammlung unter: www.bausteinsammlung.de/Film2

Zum Abschluss gibt Pfarrer Müller noch einen praktischen Tipp für die Herbst-/Winter-Initiative in Sachen Bausteinsammlung: "Es gibt ja diesen Zungenbrecher: "Der Cottbuser Postkutscher putzt den Cottbuser Postkutschkasten." Den Zungenbrecher könnte man wie eine Art Sponsorenlauf einsetzen: Für jeden fehlerfrei gesprochenen Zungenbrecher - z.B. von Kindern und Jugendlichen - kauft ein Erwachsener einen 10-Euro- oder 20-Euro-Baustein!"

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)