Markus Nietzke als Superintendent eingeführt | 29.10.2018

SELK: Markus Nietzke als Superintendent eingeführt
Gottesdienst und Empfang in Hermannsburg

Hermannsburg, 29.10.2018 - selk - Am gestrigen Sonntag, 28. Oktober, wurde in der Kleinen Kreuzkirche der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Hermannsburg Pfarrer Markus Nietzke B.A. (54) in einem Gottesdienst ("Evensong") als Superintendent des Kirchenbezirks Niedersachsen-West der SELK eingeführt. Die Einsetzung nahm Propst Johannes Rehr (Sottrum) vor. Es assistierten die Pfarrer Prof. Dr. Christoph Barnbrock (Oberursel) und Pfarrer Peter Rehr (Soltau), Nietzkes Vorgänger in dem Leitungsamt.

Superintendent Nietzke äußerte sich zu den zahlreichen Segenswünschen, die ihn auf den unterschiedlichsten Wegen erreicht haben: "Ich freue mich wirklich sehr. Das tut sehr gut. Ich weiß mich damit von Wohlwollen getragen. Das bedeutet mir viel, darum zu wissen und von guten Wünschen begleitet zu werden. Danke dafür!"

Der Pfarrbezirk Bleckmar-Hermannsburg (Kleine Kreuzkirche), dessen Gemeindepfarrer der neue leitende Geistliche des Kirchenbezirks Niedersachsen-West ist, richtete im Anschluss an den Evensong einen kleinen Stehempfang aus. Dabei überbrachten Missionsdirektor Roger Zieger von der Lutherischen Kirchenmission (Bleckmarer Mission) der SELK, Pfarrer Alberto Kaas für die Kirchenbezirk Niedersachsen-Ost der SELK und Pfarrer Peter Rehr freundliche Grüße und Segenswünsche.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)