Hans-Ulrich Pebler wird 75 | 29.01.2019

In Gemeinde und Kirche vielfältig engagiert
SELK: Hans-Ulrich Pebler wird 75

Dortmund, 29.1.2019 - selk - Am morgigen Mittwoch wird Hans-Ulrich Pebler (Dortmund) 75 Jahre alt. Seit über 40 Jahre ist er Mitglied im Kirchenvorstand der Dortmunder Trinitatisgemeinde der SELK. Seit 1978 vertritt er die Gemeinde in der Kirchenbezirkssynode und arbeitet dort engagiert mit. Das gilt auch für seine Mitwirkung im Bezirksbeirat.

Pebler ist seit 1997 Mitglied der Finanzkommission des Kirchenbezirks (zunächst Westfalen, seit 2016 Rheinland-Westfalen) und hat den Kirchenbezirk häufig auf den Sitzungen der Synodalkommission für Haushalts- und Finanzfragen mit den Finanzbeiräten der Kirchenbezirke vertreten. Seit 2007 ist er als Nachfolger von Pfarrer Dankwart Kliche Rendant des Kirchenbezirkes Westfalen, seit 2016: Rheinland-Westfalen.

Der vielfältig engagierte Dortmunder hat an drei Kirchensynoden der SELK teilgenommen und arbeitete verantwortlich mit in den Kommissionen zum Zusammengehen der Kirchenbezirke Rheinland und Westfalen. Er war Leiter des Kirchentagsbüros und Rendant des Lutherischen Kirchentages 2000 der SELK, der in Bochum stattfand. Nach wie vor führt er die Kasse des Amtes für Kirchenmusik.

Der Jubilar ist verheiratet mit Heidi Pebler; das Ehepaar hat zwei Söhne und drei Enkel.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)