Kinderkirchentag der Verdener Gemeinden | 08.03.2019

Kinderkirchentag der Verdener Gemeinden
SELK-Gemeinde an Aktion zum Weltgebetstag beteiligt

Verden, 8.3.2019 – MK/selk – Zu einem Gemeinschaftserlebnis wurde der ökumenische Kinderkirchentag der Verdener Gemeinden zum Weltgebetstag (https://weltgebetstag.de), der in diesem Jahr Slowenien ins Zentrum rückte. Das passte zum Motto „Kommt, alles ist bereit!“. Dies bestätigte der Nachwuchs mit seinen Betreuenden aus den Kindergottesdienstteams. Sie hatten sich am vergangenen Sonnabend in Kirche und Gemeindehaus der Zionsgemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) auf die „Reise“ gemacht, um möglichst viel über Slowenien, die Menschen und die Tiere, die dort leben, zu erfahren.

Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer spielten, malten, bastelten und aßen gemeinsam. Im abschließenden Gottesdienst hörten sie das Gleichnis vom großen Festmahl aus dem biblischen Lukas-Evangelium. Gott lädt darin an seinen Tisch ein und macht keine Unterschiede. Die zunächst Eingeladenen erscheinen nicht, und so werden die „Mühseligen und Beladenen“ von der Straße an den Tisch gerufen. Sie folgen der Einladung.

Zu Beginn hatten sich die Kinder und Betreuenden aus der römisch-katholischen und den protestantischen Pfarrgemeinden in der Zionskirche zu einer Andacht getroffen und dabei bereits die Basis für ein Gemeinschaftsgefühl geschaffen. Anschließend begaben sich die Kinder in Gruppen ins Gemeindehaus, wo das Organisationsteam um Diakonin Reinhild Lüder-Scholvin sechs Stationen aufgebaut hatte, die den Kindern einen Blick auf die Gepflogenheiten und die Besonderheiten ermöglichten, die das diesjährige Weltgebetstagsland ausmachen.

So sahen die jungen Teilnehmenden beim Betrachten der Landkarte, dass die Umrisse von Slowenien je nach Betrachtungsweise an einen Schmetterling oder an ein Huhn erinnern. Sie erfuhren außerdem, weshalb die Bienen so wichtig und ihre Stöcke so besonders in Slowenien sind oder was es mit dem Grottenolm, einem Lurch, auf sich hat. In Sachen „Bienen“ gab es außerdem diverse Bastelanleitungen, die das kreative Geschick der Kinder forderten.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
Quelle: MK | kreiszeitung.de | 4.3.2019
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)