Starke Frauen im Landkreis Waldeck-Frankenberg | 14.03.2019

Starke Frauen im Landkreis Waldeck-Frankenberg
SELK an Ausstellung beteiligt

Korbach, 14.3.2019 - selk - Am Weltfrauentag, 8. März, startete eine Wander-Ausstellung im Wolfgang-Bonhage-Museum in Korbach zum Thema "Starke Frauen im Landkreis Waldeck-Frankenberg". An der Erarbeitung dieser Ausstellung war das Diakonissenwerk Korbach e.V. in der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) beteiligt. Vier Museen trugen Daten und Informationen zu 30 Frauen zusammen, die in dieser Ausstellung ihren Platz fanden. Diese Frauen haben im Zeitraum vom 16. bis zum 21. Jahrhundert Außergewöhnliches geleistet und sich für soziale Gerechtigkeit und kulturellen und gesellschaftlichen Fortschritt eingesetzt. Sie kamen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten und übten verschiedenste Berufe aus. Berücksichtigung fanden aus dem Bereich der SELK die Diakonissen Elisabeth Lötzer (1907-1996), die Gründerin der Pflegeschule in Korbach und erste leitende Schwester im Diakonissenwerk Korbach, und ihre Nachfolgerin Annemarie Burgfeld (1915-1998), die 1963 die Leitung der Krankenpflegeschule übernahm.

Die Ausstellung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, sondern zeigt das Leben dieser Frauen beispielhaft für viele Frauen, deren Einsatz eine positive Veränderung zu mehr sozialer Gerechtigkeit und verbesserten Lebensbedingungen in der Entwicklung der Gesellschaft zu verdanken ist.

Die Ausstellung ist noch bis zum 28. April im Korbacher Wolfgang-Bonhage-Museum zu sehen, danach im Museum im Kloster in Frankenberg (18. Mai bis 23. Juni), im Museum Bad Arolsen (Schreibersches Haus | 14. Juli bis 18. August), in der Wandelhalle in Bad Wildungen (vom 1. bis zum 29. September) und im Gustav-Hüneberg-Haus in Volkmarsen (vom 25. Oktober bis zum 10. November).

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)