Pfarrkonvent in Brasilien | 20.04.2016

Einige Passagen auf Deutsch
SELK: Konvent der Schwesterkirche in Brasilien

Bento Gonçalves (Brasilien), 20.4.2016 - selk - Auf dem 6. Allgemeinen Pfarrkonvent der Evangelisch-Lutherischen Kirche von Brasilien (IELB) in Bento Gonçalves, Bundesstaat Rio Grande do Sul, erleben die versammelten 650 Pfarrer heute einen intensiven Tag. Nach der Eröffnung mit dem liturgischen Morgengebet (Mette) hörten die Konventualen den Vortrag von Prof. Gerson Linden, der über "Wir sind Diener Christi - durch die Gnade Gottes bewegt" sprach. Exegetisch untersuchte Linden die Gnadenverheißungen Gottes an Propheten im Alten und an Apostel im Neuen Testament. In einem zweiten Teil sprach er über die Gnadenverheißungen als Lebensquelle im Leben eines heutigen Pfarrers. Danach hatten die Zuhörer die Möglichkeit, sich mit dem Neutestamentler auszutauschen. Ein für den Nachmittag vorgesehener Vortrag musste aus Krankheitsgründen ausfallen, sodass kurzerhand eine Austauschrunde mit der Kirchenleitung der IELB organisiert wurde. Nach der Austauschrunde hörten die Konventualen einen Bericht über das Seminário Concórdia, die Ausbildungsstätte der IELB und Partnerhochschule der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK).

Prof. Dr. Gilberto da Silva (Oberursel), der selbst aus der IELB stammt und auf dem Allgemeinen Pfarrkonvent der brasilianischen Kirche die SELK vertritt, verlas ein von ihm ins Portugiesische übersetztes Grußwort von SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover) an die Konventualen. Aus dem Plenum kam auch der Wunsch, da Silva möge einige Passagen auf Deutsch lesen, da einige ältere Pfarrer noch Deutsch können und die Sprache gerne hören wollten.

Für den Abend ist eine Präsentation über das Thema "Wir sind Diener Gottes - mit Gottvertrauen die Schwierigkeiten bewältigen" geplant.

Der Allgemeine Pfarrkonvent endet am Donnerstagmittag mit einem Sakramentsgottesdienst.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)