BoSy vor Ort bei SELK in Bochum | 30.04.2016

Stücke, die selten zu hören sind
SELK in Bochum: "BoSy vor Ort"

Bochum, 30.4.2016 - selk - Zu Himmelfahrt werden Mitglieder der Bochumer Symphoniker (BoSy | http://www.bochumer-symphoniker.de) im Rahmen ihrer Reihe "BoSy vor Ort" in der Bochumer Kreuzkirche der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) zu Gast sein.

Alljährlich laden Mitglieder der Bochumer Symphoniker zu Stadtteilkonzerten "BoSy vor Ort" in den verschiedensten Spielstätten der Stadt ein. In diesem Jahr sind sie am Donnerstag, 5. Mai, dem Festtag der Himmelfahrt Jesu, um 19.30 Uhr zu Gast in der Kreuzkirche.

Das Programm verspricht, spannend zu werden: Stücken des 18. Jahrhunderts (u.a. von Joseph Haydn) stehen Kompositionen des 20. Jahrhunderts gegenüber, die vom Jazz-Duo "Duration X" mit Posaune und Schlagzeug dargeboten werden.

Aber auch die alten Meister lassen aufhören: Von Johann Mattheson erklingt eine Sonate für drei Bassinstrumente (Kontrabässe), von Johannes Matthias Sperger ein Satz aus dem Duett für Viola und Kontrabass. Auch Antonio Vivaldis Konzert für vier Violen wird zu Gehör gebracht. Alles in allem Stücke, die selten zu hören sind.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)