Dankbar für Diakoniekollekte | 14.06.2016

Dankbar für Diakoniekollekte
SELK: Mittel für Beratungsangebote in Guben und Korbach

Guben/Korbach, 14.6.2016 - selk - Die 2014 erhobene gesamtkirchliche Pflichtkollekte der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) für Diakonie konnte in diesem Jahr bei der Allgemeinen Kirchenkasse der SELK in Hannover abgeschlossen werden. Die Kollekte erbrachte rund 22.000 Euro und wurde zu gleichen Teilen dem Diakonissenwerk Korbach und dem Naëmi-Wilke-Stift in Guben für die Beratungsarbeit beider Einrichtungen überwiesen.

Rektor Pastor Stefan Süß vom Gubener Stift betont, die Gemeinden der SELK hätten für die beiden Standorte Korbach und Guben im Vertrauen auf die dort zu leistende Arbeit Kollektenmittel zur Verfügung gestellt, für die beide Einrichtungen ausgesprochen dankbar seien. Die Mittel würden ausschließlich für die Ehe-, Partnerschafts- und Lebensberatung eingesetzt. Für das Naëmi-Wilke-Stift gelte, dass dort mit einer 20-Prozent-Stelle Pfarrer i.R. Peter Wroblewski an der Erziehungs- und Familienberatungsstelle tätig sei.

Dieser Arbeitszweig werde nicht öffentlich gegenfinanziert, sondern bisher ausschließlich aus Eigenmitteln der Stiftung getragen. Dazu habe man auch in der Vergangenheit Spendenmittel genutzt, die das Stift erreicht hätten. "Die Finanzierung ist die eine Seite, die andere ist die Hilfe, die wir über dieses Beratungsangebot Menschen aus der Region geben können", erläutert Süß. "Gerade hier, im wirtschaftlich schwachen Osten, können für solche Beratungen von den zu beratenden Personen keine finanziellen Beiträge erwartet werden. Die Beratung findet deshalb kostenlos statt. Zahlreiche Menschen sind aber über diese Arbeit in ihrem Leben stabilisiert worden und haben für sich neue Perspektiven gewonnen. Was kann es Besseres geben?"

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)