• Willkommen
  • Kinder
  • 2017-04 LKM
  • Ostern
  • Karsamstag
  • Angedacht
  • Erbsünde

SELK-Aktuell

Sebastian Anwand eingeführt

AnwandAm 23. April wurde Sebastian Anwand (Foto: Mitte) in Allendorf/Ulm durch Superintendent Michel Zettler (Neu-Isenburg | 2. von links) in das Pfarramt der dortigen St. Paulsgemeinde der SELK eingeführt. Es assistierten die Pfarrer Ernst Wolf (Limburg | rechts) und Carsten Voß (Verden/Aller | links). In dem von rund 230 Personen gefeierten Gottesdienst musizierten die Gemeindechöre, unterstützt von Muszierenden aus den Gemeinden Steeden und Gemünden. An der Orgel wirkte Kantorin Nadine Vollmar (Niedenstein-Wichdorf) mit. Foto: Lothar Rühl

Kirchenbezirkssängerfest Sachsen/Thüringen

ErfurtAm 23. April feierte der Kirchenbezirk Sachsen/Thüringen der SELK sein Sängerfest in Erfurt. Weit über 50 Sängerinnen und Sänger bereicherten den Gottesdienst der Christusgemeinde, in dem Ortspfarrer Harald Karpe predigte. Die musikalische Feierstunde am Nachmittag unter Leitung von Bezirkskantor Georg Mogwitz (Leipzig) stand unter dem Thema „Singt Halleluja – ein österlicher Lobgesang“. In den „Worten zum Thema“ erklärte Pfarrer Rudolf Pfitzinger (Magdeburg), dass das Singen der Gemeinde einstimme in den Lobgesang aller Engel und Erlösten vor dem Thron Gottes.

Eröffnungskonzert der Allgemeinen Kirchenmusiktage

Bruchholz„Leise Laute!“: Unter diesem Motto steht das öffentliche Eröffnungskonzert der Allgemeinen Kirchenmusiktage der SELK. Drei exzellente junge Musiker eröffnen am 28. April um 19.30 Uhr in der Hermannsburger Großen Kreuzkirche der SELK die Proben- und Fortbildungstage. Henriette Bruchholz, Studentin der Kirchenmusik in Stuttgart (Orgel bei Prof. Jürgen Essl), David Paulig, Blockflötist und Dozent für Tonsatz und Gehörbildung in Salzburg, und Daniel Kurz, Lautenist in Berlin, bringen feinfühlige, ausdrucksstarke Kompositionen verschiedener Epochen zu Gehör.

Mitgliederversammlung in Homberg

HombergDie diesjährige Mitgliederversammlung des in der SELK beheimateten Vereins Lutherisches Jugendgästehaus e.V. fand am 22. April in der zum Immobilienensemble des Vereins gehörenden Zehntscheune statt. Dabei konnte SELK-Hauptjugendpastor Henning Scharff von einer sehr erfreulichen Belegung im Jahr 2016 berichten. Gleichwohl besteht der Wunsch nach höherer Auslastung. Verschiedene Renovierungsmaßnahmen und Neuanschaffungen wurden beschlossen.

Videos

LateinschuleDie „Alte Lateinschule“ in Wittenberg als Internationales lutherisches Studien- und Begegnungszentrum - direkt gegenüber der Stadtkirche - aus dem Jahre 1567 - im Mai 2015 feierlich eröffnet ...

  weiterlesen
  weitere Videos

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)