• Willkommen
  • Schätzel
  • Schöne
  • Diakonie-Sonntag
  • Angedacht
  • Erbsünde

SELK-Aktuell

Kinderbibeltage in Molzen

MolzenMit mehr als 30 Kindern feierte der Pfarrbezirk Uelzen/Molzen der SELK zum Abschluss der Kinderbibeltage am 25. September in der Christuskirche in Molzen das Michaelisfest. Mit viel Musik und in Themengruppen entdeckten die Kinder „Engel – Gottes starke Helfer“ und wurden – von Gottes guten Mächten wunderbar geborgen – zurück in ihren Alltag geschickt. Aus Anlass der zweitätigen Veranstaltung konnte auch der neu gestaltete Gemeindespielplatz eingeweiht werden.

Kinderbibeltag in Berlin-Mitte

BerlinAm 24. September fand der diesjährige Kinderbibeltag in der SELK-Gemeinde Berlin-Mitte mit der Beteiligung von 35 Kindern aus den Berliner SELK-Gemeinden und aus der Nachbarschaft statt. Der Bibeltag stand unter den Themen „Gottes Geschenke für mich“ (Schulkinder) und „Kindergebete“ (Vorschulkinder). Neben der Behandlung der Themen standen Singen, Basteln und Spielen auf dem Programm. Die Kinder gestalteten auch den von Gemeindepfarrer Johann Hillermann geleiteten Gottesdienst am 25. September mit.

Junger Chor in Borghorst

BorghorstAnlässlich einer Chorfahrt war der Junge Chor des Kirchenbezirks Rheinland-Westfalen der SELK unter Leitung von Kantor Thomas Nickisch (Radevormwald) am 25. September in der SELK-Gemeinde in Steinfurt-Borghorst zu Gast. Im Gottesdienst erklangen eigene Werke und als Ergebnis einer gelungenen Chorkooperation mit dem Kirchenchor Borghorst-Horstmar, dessen Leiter Hans-Otto Kaufmann (Steinfurt) ist, auch gemeinsam neue Sätze aus Band III des SELK-Jugendliederwerkes „Komm und sing | Come on and sing“.

TFS-Blockseminar in Wittenberg

WittenbergEin anspruchsvolles Thema hatten sich die 14 Teilnehmenden des diesjährigen Blockseminars des Theologischen Fernkurses der SELK (TFS) vorgenommen: In den Räumen des Internationalen lutherischen Studien- und Begegnungszentrums in der Lutherstadt Wittenberg („Alte Lateinschule“) arbeiteten sie vom 22. bis zum 24. September zu Martin Luthers Verhältnis zu Judentum und Islam. Es referierten Prof. Dr. Christoph Barnbrock (Oberursel), Pfarrer Dr. Daniel Schmidt (Groß Oesingen) und Pfarrer Dr. Armin Wenz (Halle/Saale).

Videos

LateinschuleDie „Alte Lateinschule“ in Wittenberg als Internationales lutherisches Studien- und Begegnungszentrum - direkt gegenüber der Stadtkirche - aus dem Jahre 1567 - im Mai 2015 feierlich eröffnet ...

  weiterlesen
  weitere Videos

Copyright © 2016 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)