Kirche in Stelle wieder in den Dienst genommen | 13.06.2017

Glaubenszeichen für die Gesamtkirche
SELK: Kirchenrenovierung in Stelle

Stelle (bei Winsen/Luhe), 13.6.2017 - selk - Nach einer umfassenden Renovierung ihrer Kirche konnte die St. Petri-Gemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Stelle am Trinitatissonntag, 11. Juni, die Wiederindienstnahme des Kirchengebäudes festlich begehen. Neben einer gründlichen Sanierung des Kirchturms hinsichtlich der Statik und der Mauerverfugung wurde auch eine Sanierung des Innenraums der Kirche unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten vorgenommen: Der Kirchraum wurde farblich neu gestaltet, der alte Kunststoffboden durch Fliesen ersetzt, eine moderne Heizung installiert. Auch die Buntglasfenster im Altarraum wurden saniert, sodass die gesamte Kirche nun in neuem Glanz erstrahlt. Die rund 320.000 Euro teure Baumaßnahme wurde durch erhebliche Eigenmittel und Arbeit in Eigenleistung sowie durch EU-Fördermittel, finanzielle Unterstützung des Landkreises und des Johannes-Bugenhagen-Vereins der Hamburger Dreieinigkeitsgemeinde der SELK sowie anderer Sponsoren finanziert. Die nunmehr erfolgte Fertigstellung war ein Anlass für Pfarrer Christian Rehr, allen - zu diesem Gottesdienst auch persönlich erschienenen - Spendern und Förderern herzlich für ihr Engagement zu danken. Als Erinnerung wurden Ziegelsteine mit einem Bild der Kirche und einer Widmung übergeben.

Im Festgottesdienst zur Wiederindienstnahme der Kirche predigte SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. (Hannover) über den für das diesjährige Trinitatisfest vorgesehenen Predigttext aus dem biblischen Buch des Propheten Jesaja im 6. Kapitel und führte ausgehend von der Thronvision des Propheten Jesaja aus: "Der Altarraum dieser St. Petri-Kirche ist der Thron Gottes, von dem aus er seine glühende Liebe in Brot und Wein austeilt." In seinem Grußwort dankte Voigt der St. Petri-Gemeinde Stelle. Sie habe mit dieser Sanierung und Renovierung auch ein Glaubenszeichen für die Gesamtkirche gesetzt.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)