LuThK: verspätet, aber hochaktuell | 16.07.2017

Zeitlich verspätet, thematisch hochaktuell
SELK: Themen des Jahres in Fakultätszeitschrift

Oberursel, 16.7.2016 – selk − Zeitlich verspätet, thematisch hochaktuell: Im gerade an die Abonnenten verschickten Heft 4/2016 von „Lutherische Theologie und Kirche” ( LuThK) der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Oberursel geht es um mehrere im laufenden Gedenkjahr der Reformation diskutierte – oder auch in den Feierlichkeiten von 2017 eher vernachlässigte – Themen.

Ein Kernthema der Reformation behandelt Prof. Dr. Gilberto da Silva in „Rechtfertigung als Beichte und Absolution”. Prof. Dr. Werner Klän beschreibt in „Reformationsjubiläen und Kulturprägungen des Luthertums” den historischen und kulturellen Kontext der Luther- und Reformationsjubiläen vergangener Jahrhunderte, die allzu oft das Gedenken an Martin Luther aus den jeweiligen Zeitströmungen heraus gestalteten.

Das Thema Gottesdienst wird 2017 vor allem im Zusammenhang mit der kürzlich erschienenen Revision der Bibelübersetzung Martin Luthers sowie mit den Planungen zu einer Neuordnung gottesdienstlicher Lesungen und Predigttexte („Perikopenreform”), der Wochenlieder und -psalmen diskutiert. Prof. Dr. Christoph Barnbrock stellt solche Einzeldiskussionen in den Zusammenhang von Überlegungen zu im Bereich der SELK eingeführten gottesdienstlichen Formularen: „Die Agenden der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche in den Spannungsfeldern von Dogmatik und Liturgie sowie Freiheit und Verbindlichkeit”.

Die „Buchschau” des Hefts rundet mit drei Rezensionen aktueller theologischer Werke das Heft ab, denn die besprochenen Bücher greifen Einzelthemen aus den Aufsätzen auf (Reformationsjubiläum, Ökumene, Predigt/Gottesdienst).

Alle Aufsatz-Autoren sind Professoren der LThH – und zeigen mit diesem Heft den vielfältigen Einsatz der Hochschule für gesamtkirchliche Belange der SELK: Kurzfassungen der hier weiter ausgearbeitet veröffentlichten Aufsätze wurden zuerst bei kirchlichen Tagungen vorgetragen.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)