75 Jahre Sammlergilde St. Gabriel | 07.08.2017

"Briefmarken verkündigen Christus"
75 Jahre Sammlergilde St. Gabriel: SELK-Theologe beteiligt

Münsterschwarzach, 7.8.2017 - idea/selk - Sie verbinden ihren christlichen Glauben mit ihrem Hobby, dem Sammeln von Briefmarken mit religiösen Motiven: die Mitglieder der Sammlergilde St. Gabriel. Sie feierte am 5. August im unterfränkischen Münsterschwarzach ihr 75-jähriges Bestehen. Gründer waren die Franziskaner Clemens Anheuser (1887-1968) und Gabriel Schmidt (1887-1965). Heute sind in der Vereinigung rund 300 Mitglieder aus verschiedenen Kirchen zusammengeschlossen. Sie erstellen Sammlungen, die sich thematisch unter anderem mit der Bibel, Jesus Christus, der Kirchengeschichte und sakralen Bauten befassen.

Durch die Präsentation ihrer Exponate bei Ausstellungen wollen die christlichen Motivphilatelisten auch für ihren Glauben werben. Die Sammlergilde trage dazu bei, die christliche Botschaft zu verkündigen, sagte deren Vorsitzender Franz-Josef Kampmeyer (Wallenhorst bei Osnabrück) bei der Mitgliederversammlung in der Benediktinerabtei Münsterschwarzach. Eine Andacht zum Jubiläum hielt der für geistliche Fragen und Seelsorge zuständige Gildenmeister Helmut Koopsingraven (Uelzen), emeritierter Pfarrer der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK). Wie er sagte, ist die Sammlergilde St. Gabriel nicht nur eine Interessengruppe von Philatelisten, sondern vielmehr eine geistliche Gemeinschaft. Trotz mancher konfessioneller Unterschiede seien die Mitglieder im Glauben an Jesus Christus geeint. Ihr gemeinsames Leitwort laute "Briefmarken verkündigen Christus".

Anlässlich des Jubiläums wurden Briefe mit einem Sonderstempel versehen. Dargestellt sind die beiden Gründer der Sammlergilde und der Psalmvers "Wie herrlich ist Dein Name auf der weiten Erde" (Die Bibel: Psalm 8, Vers 2). Die Gilde ist benannt nach dem Erzengel Gabriel, dem Patron der Post und der Philatelie.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
Quelle: Evangelische Nachrichtenagentur idea, 07.08.2017
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)