Jahreslosung 2021 festgelegt | 22.02.2018

"Seid barmherzig!"
SELK bei ÖAB-Tagung in Berlin vertreten

Berlin, 22.2.2018 - selk - Mit klarer Mehrheit haben die Delegierten der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB) am 21. Februar in Berlin die biblische Jahreslosung für das Jahr 2021 verabschiedet. Sie stammt aus dem Lukasevangelium, das im Jahr 2021 im Mittelpunkt der Bibellese steht: "Jesus Christus spricht: Seid barmherzig wie auch euer Vater barmherzig ist!" (Kapitel 6, Vers 36).

Die Jahreslosung wird nicht, wie man meinen könnte, aus einer Lostrommel "gezogen", sondern ist das Ergebnis intensiver Beschäftigung mit den für das jeweilige Jahr vorgeschlagenen Bibeltexten. Alle Delegierten machen Vorschläge, die anschließend in Arbeitsgruppen diskutiert werden. In mehreren Arbeitsgängen wird die Anzahl der möglichen Verse reduziert. Am Ende steht die Wahl zwischen zwei Versen. Wochensprüche und bereits als Jahreslosung benutzte Sprüche scheiden automatisch aus. Aber der Reichtum guter, prägnanter Sprüche in der Bibel hat die Delegierten bisher immer etwas Gutes finden lassen. Mal ist es eine Ermahnung, mal eine geistliche Verheißung oder Zusage, die die Menschen in dem betreffenden Jahr begleiten soll. Der relativ lange Vorlauf von drei Jahren dient dazu, dass grafische Gestalter von Plakaten und Kalendern die Möglichkeit haben, etwas Ansprechendes zu produzieren. Vielfach wird zu Anfang des Jahres über die Jahreslosung gepredigt.

Neben der Jahreslosung suchten die Delegierten für jeden Monat einen Vers aus der fortlaufenden Bibellese aus, der dann als Monatsspruch Verwendung findet.

Die Delegierten stammen aus 25 verschiedenen Kirchen und Organisationen. Dazu kommen noch fünf Berater und möglichst vier Jugendliche. Auch die Bibelgesellschaften Deutschlands, Österreichs und Polens sind mit dabei. Die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) wird durch Pfarrer Klaus Pahlen (Essen) vertreten.

Die Deutsche Bibelgesellschaft bereitet die Bibellesepläne vor, mit denen man bei täglicher Bibellese in vier Jahren durch die gesamte Bibel kommt. Für Jugendliche gibt es einen "Bibelleseplan kompakt" mit kürzeren Texten, die aber ebenso eine gute Einführung in die wichtigsten Texte der Bibel bietet. Vielen ist die Bibel als Ganzes ein zu großes Buch, und die Lesungen im Gottesdienst sind ihnen zu kurz und zu wechselhaft. Da bietet die fortlaufende Bibellese von kurzen, aber aufeinander folgenden Textabschnitten eine gute Alternative, die Bibel mit Gewinn zu lesen.

Einen Bibelleseplan für das laufende Jahr bekommt man kostenlos bei der Deutschen Bibelgesellschaft (Stuttgart) oder im Internet unter www.die-bibel.de/bibeln/leitfaden-bibellese/bibelleseplaene.

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)