Schillhahn-Vorträge in Klinik Hohe Mark | 21.03.2018

"Gemeinschaft mit Gott"
SELK: Wolfgang Schillhahn mit Vorträgen in der Klinik Hohe Mark

Oberursel, 21.3.2018 - selk - Im Rahmen der wöchentlichen Bibelgespräche in der Klinik Hohe Mark - Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik - in Oberursel hält Superintendent i.R. Wolfgang Schillhahn (Oberursel) von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in der Zeit vom 22. März bis zum 26. April an fünf Abenden Vorträge zum Thema "Gemeinschaft mit Gott". Schillhahn arbeitet als ehrenamtlicher Seelsorger an der Klink Hohe Mark.

Im Wesentlichen gehe es ihm in der Vortragsreihe um folge Fragen, so der Referent: "Was ist der Mensch und was steckt in ihm? Was bedeutet Schuld, die nicht vergeben wird für unser Leben und für unsere Beziehung zu Gott?" - Dabei gerate "nicht nur die verlorene Gemeinschaft (Sündenfall) in den Blick, sondern auch die gerettete Gemeinschaft (Kreuzestod Jesu) und die gelebte Gemeinschaft derer, die vergeben, weil ihnen vergeben wurde."

Da die Fragen nach Schuld und Vergebung viele Menschen bewegen, wird jeder Abend mit einer Aussprache beendet.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)