87-jährig: Christian Salzmann verstorben | 09.06.2018

Im Alter von 87 Jahren: Christian Salzmann verstorben
Kirchliche Unterweisung der SELK entscheidend gefördert

Osnabrück, 9.6.2018 - selk - Im Alter von 87 Jahren ist am Mittwoch in Osnabrück Prof. em. Dr. Christian Salzmann verstorben. Der in Bleckmar (Kreis Celle) geborene Pfarrerssohn war auf gemeindlicher wie auf übergemeindlicher Ebene der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in verschiedenen Aufgabenbereichen engagiert.

Salzmann hatte sein Studium an der pädagogischen Hochschule in Celle aufgenommen. Mit dem Umzug der pädagogischen Hochschule nach Osnabrück folgte er ihr als Mitarbeiter und zugleich als Lehrer im Schuldienst, promovierte 1964 in Münster, verbunden mit einer Assistentenstelle, wurde 1965 Dozent an der pädagogischen Hochschule Münster und 1968 Professor an der Universität Duisburg, ab 1973 bis zu seiner Emeritierung 1998 dann Professor für Pädagogik an der Universität Osnabrück.

Auf gemeindlicher Ebene engagierte sich Salzmann in der Kirchenmusik und als Kirchenvorsteher. Übergemeindlich war er unter anderem als Mitglied des Kuratoriums der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK und jahrzehntelang als Mitglied und später auch Vorsitzender der Kommission für Kirchliche Unterweisung der SELK aktiv. Salzmann war maßgeblich an der Erarbeitung vielfältigen Materials für den Konfirmandenunterricht beteiligt.

Salzmann war verheiratet mit seiner 2012 verstorbenen Frau Christiane, geborene von Mosqua. Aus der Ehe sind zwei Söhne hervorgegangen.

Die Beerdigung findet am Samstag, 16. Juni, um 13 Uhr auf dem Heger Friedhof in Osnabrück statt.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)