Gelungene Jungbläserfreizeit in Wiesbaden | 24.10.2018

SELK: Gelungene Jungbläserfreizeit in Wiesbaden
Termin für 2019 bereits festgelegt

Wiesbaden, 24.10.2018 - selk - Vom 9. bis zum 14. Oktober fand in den Räumen der Wiesbadener Christuskirchengemeinde der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) die jährliche Jungbläserfreizeit des Kirchenmusikalischen Arbeitskreises Süd der SELK statt. 33 Jungbläserinnen und Jungbläser im Alter von 8 bis 17 Jahren wurden in dieser Zeit von acht Trainern in Gruppen unterrichtet, die nach Schwierigkeitsstufen unterteilt waren. Es gab Teilnehmende, die gerade erst auf ihrem Instrument angefangen hatten und ihre ersten Töne auf dieser Jungbläserfreizeit spielten, aber auch solche, die zum Teil bereits seit Längerem im heimischen Posaunenchor aktiv sind. Mit Joachim Tobschall, dem ehemaligen Bass-Posaunisten am hessischen Staatstheater und Dozenten an der Wiesbadener Musikakademie, konnte ein echter Profi gewonnen werden, der auch hier und da den jüngeren Trainern Unterstützung beim Dirigieren gab.

Neben täglich bis zu fünf Unterrichtseinheiten gab es aber auch viel Zeit für Gemeinschaft und Freizeitaktivitäten. So ging es am Mittwochabend zum Kegeln, Donnerstagnachmittag durften sich die Teilnehmenden in der Kletterhalle als Kletterteams bewähren und Samstagnachmittag gab es einen Ausflug ins nahegelegene Schwimmbad. Besonderes Highlight war am Freitagnachmittag ein Auftritt im örtlichen Seniorenzentrum Vitanas, der von einem Gemeindeglied der Wiesbadener Kirchengemeinde organisiert worden war und bei dem die Teilnehmenden ihre einstudierten Stücke vorspielten. Bei diesem kleinen OpenAir Konzert forderte das Publikum sogar zwei Zugaben.

Gerahmt wurden die Tage durch Morgen- und Abend-Andachten, in denen zwei Trainer, Niklas Brandt und Samuel Abliganz, die beide Theologiestudenten sind, die Teilnehmenden durch das biblische Buch Ruth führten.

Für das leibliche Wohl sorgte neben mehreren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus der Kirchengemeinde auch Erica's Manna Mobil, ein Verein, der sich an Schultagen in den Gemeinderäumen der Wiesbadener Christuskirchengemeinde sowie in Rüsselsheim darum kümmert, dass Kinder ein kostenloses und gesundes warmes Mittagessen bekommen.

Auch wenn die Gruppe schon ziemlich abgekämpft war, sorgte der traditionelle "Bunte Abend" am Samstag zum Ende hin noch einmal für viel gute Laune mit Spielen, musikalischen Beiträgen und einem Bibelquiz.

Beschlossen wurde die Jungbläserfreizeit mit einem musikalischen Festgottesdienst, in dem Prof. Dr. Jorg Christian Salzmann von der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK die Predigt hielt und der von den Jungbläserinnen und Jungbläsern in wechselnden Besetzungen gestaltet wurde, wobei auch die Anfängerinnen und Anfänger bereits ihre ersten Choräle mitspielen konnten. Neben der Gestaltung aller Gemeindelieder spielten die Teilnehmenden und ihre Trainer überwiegend neuzeitliche Kompositionen unterschiedlicher Genres von Choralfantasien über Swing und Big Band Sound bis zum Musical und als letzte Zugabe "Highland Cathedral". Nach dem anschließenden Mittagessen und dem obligatorischen Shake Hands trennten sich dann die Wege.

Die Stiftung der Nassauischen Sparkasse hat diese Freizeit finanziell unterstützt.

Auch im nächsten Jahr wird wieder eine Jungbläserfreizeit unter der Leitung von Markus Rambach in Wiesbaden stattfinden, und zwar vom 8. bis zum 13. Oktober 2019. Alle Informationen dazu sind abrufbar bei Markus Rambach (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

--------------------

Ein Bericht von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2018 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)