Werner Klän bei Marburger Themenreihe | 14.06.2016

"Gottes Wort ist der Ort, wo Gott wohnt"
SELK: Prof. Dr. Klän bei Marburger Veranstaltungsreihe

Marburg, 14.6.2016 - selk - Der Pfarrbezirk Marburg/Treisbach/Warzenbach der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) lädt zum vierten Abend des Projektes "Reformatorische Themen im Vortrag und in der Musik" ein. Am Freitag, 17. Juni, wird Prof. Dr. Werner Klän (Oberursel) in der Marburger Auferstehungskirche zum Thema "Gottes Wort ist der Ort, wo Gott wohnt" referieren. Der Abend beginnt um 19.30 Uhr.

Martin Luthers Weg zum Reformator ist vor allem ein Weg, der mit dem Hören und Lesen der Heiligen Schrift verbunden ist. Er legt die Bibel als Professor aus und erfährt in der Begegnung mit dem Wort Gottes eine nicht zu überbietende Gewissheit und Gelassenheit. Das Wort Gottes steht für die Reformation und die entstehende evangelische Kirche im Zentrum.

Prof. Klän hat den Lehrstuhl für Systematische Theologie an der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel inne. In seinem Vortrag wird er die Theologie des Wortes Gottes entfalten und für die Gegenwart formulieren. Nach dem Vortrag gibt es die Möglichkeit, mit dem Referenten und den Gästen in ein Gespräch einzutreten.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)