Kommission für Supervision und Beratung


Die Arbeit der „Kommission für Supervision und Beratung “ widmet sich dem Seelsorgeauftrag der Kirche und ist dazu aufgrund des Auftrages der 12. Kirchensynode (2011) von Kirchenleitung und Kollegium der Superintendenten eingesetzt.

Sie hat Anteil an der Sorge Gottes für seine Geschöpfe. Denn Jesus Christus spricht: „Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid“ [Mt 11,28].

Dieser Dienst vollzieht und konkretisiert sich in annehmender Zuwendung, in der Hoffnung auf Vergebung und Neuanfang, in Ermutigung und Zuspruch ebenso wie in der Herausforderung zu heilsamer Selbstauseinandersetzung und Verhaltensänderung. Menschen finden auf diese Weise ein „Geländer“ in Krisenzeiten und Unterstützung in ihrer Neuorientierung.

1. Beraterische Tätigkeit:
a. Die Kommission bietet Ratsuchenden (ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern, Gemeinden und Pfarrern) einen geschützten Raum, in dem deren Verletzlichkeit, Bedürftigkeit und Grenzen ebenso wahrgenommen werden, wie ihre Stärken und Ressourcen.
Ratsuchende werden als Geschöpfe Gottes geachtet, deren Lebensgestaltung sich nicht im Erreichen körperlicher, ökonomischer, beruflicher oder geistiger Ziele erschöpft.

b. Alle Mitglieder der Kommission sind fachlich fortgebildete Beraterinnen und Berater, mit entsprechenden Zusatzqualifikationen.
Die Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität ihrer Arbeit wird  durch verschiedene Maßnahmen (kollegiale Intervision, externe Fallsupervision, Fortbildung) gewährleistet.

c. Modalitäten vor der Übernahme eines Beratungsauftrages: Anfragen (von Gemeinden, Vorständen, Pfarrern, Superintendenten), können an jedes Mitglied der Kommission gerichtet werden. Im Erstgespräch nimmt das angefragte Kommissionsmitglied erste Informationen des Falles auf und weist darauf hin, dass die Kommission sich die Entscheidung vorbehält, ob eines ihrer Mitglieder ein Beratungsangebot macht.

d. Jeder Beratungsprozess beginnt mit eine schriftlichen Vereinbarung (Kontrakt) zwischen Berater und Ratsuchenden. Diese umfasst: Schweigepflicht und Vertraulichkeit, Auftrag und Ziel, Zeitrahmen und Ort, Kosten (Fahrtkosten und Honorar [50% der üblichen Kosten, zurzeit 60,- € / 90 Min.] als Spende an die Gesamtkirche, AKK Unterkonto Fortbildung, Zweckbindung: Fort- und Weiterbildung Beratung und Supervision), Festlegung der Teilnehmenden, Ergebnissicherung. Für einen positiven Beratungsverlauf ist darauf zu achten, dass dritte von außen keinen Einfluss auf den aktuellen Prozess nehmen.

e. Die fachliche Arbeit ist ausgerichtet auf Kooperation und Vernetzung mit anderen psychosozialen Versorgungssystemen sowie vergleichbaren Hilfeeinrichtungen. Die Kommission wird ggf. Beratungsprozesse nicht selbst begleiten, sondern die Begleitung externen Fachkräften überlassen.


2. Fürsorge und Prävention für hauptamtliche Mitarbeiter:

Die Kommission sieht es als ihre Aufgabe an, sich für die Arbeitszufriedenheit und Arbeitskrafterhaltung der hauptamtlichen Pfarrer einzusetzen.
Dabei geht es um das Wohl des Pfarrers und seiner Familie im Umfeld von Gesamtkirche und Gemeinde. Sie tritt dafür insbesondere für die Stärkung und Erweiterung bereits bestehender kirchlicher Netzwerke der Fürsorge (u.a. Pastoralkolleg; jährliche Orientierungsgespräche, Supervisionsangebote in den Kirchenbezirken, Beichtangebote, Unterstützung in Konfliktsituationen) ein.

- Download: „Grundlagentext“ entsprechend geändert (s. Abschnitt oben)
- Download: Broschüre „Therapie-Angebote“ falls noch aktuell (bisher unter „Downloads – Seelsorge / Beratung).


Kommissionsmitglieder/Kontakt:

Hildebrandt     Christian Hildebrandt, Pfarrer
Systemischer Berater (DGSF)
Frankfurt am Main
Telefon: 069 448617
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Holst   Manfred Holst, Pfarrer
Diplom-Supervisor für soziale Berufe (DGSv),
Ehe- und Familienberater (DAJEB)
Savignystr. 11a
35037 Marburg
Tel. 0176 34954907
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.sup-ber.de
Mogwitz   Robert Mogwitz, Pfarrer
Ehe, Familien- und Lebensberater (DAJEB)    
Oldenstädter Str. 26
29525 Uelzen
Telefon: 0581 73783
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Paternoster 125px   Stefan Paternoster, Pfarrer
Dipl.-Supervisor i.A. (DGSv)
Ehe,- Familien- und Lebensberater (DAJEB)
Korbach
Tel.: 05631 25 78
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)