Aktuell 2010-01

 
Veröffentlichung über Auswanderer
Januar 2010
Buch: AuswanderungDie polnische Historikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin des Muzeum Ziemi Lubuskiej in Zielona Gora (Polen), Anitta Maksymowicz, ist Autorin einer 2009 in deutscher Sprache erschienenen Broschüre über die nach Südaustralien ausgewanderten Altlutheraner. Die Veröffentlichung geht damit einem bedeutsamen Aspekt aus den Anfängen der Vorgängerkirchen der SELK nach. Anitta Maksymowicz: Auswanderung aus dem brandenburgisch-schlesischen Grenzgebiet nach Südaustralien im 19. Jh. 81 Seiten. ISBN: 978-83-884-26-52-0.
Liturgische Kommission tagte
Januar 2010
Liturgische KommissionDie Liturgische Kommission der SELK traf am 26. Januar in den Räumen der Trinitatisgemeinde der SELK in Frankfurt am Main zusammen. Auf der Tagesordnung stand die Fortsetzung der Arbeit an der Konfirmationsagende. Einen weiteren Schwerpunkt bildeten Beratungen über die Zusammenarbeit mit der Gesangbuchkommission der SELK, die konkrete Zuarbeiten für das aufgrund einer Entscheidung der Kirchensynode 2007 der SELK  in Vorbereitung befindliche neue Gesangbuch der SELK erbeten hatte.


Gewandhaus macht Schule
Januar 2010
Gregor MeyerChorleitern aus dem Kirchenbezirk Sachsen-Thüringen der SELK bot sich am 23. Januar eine seltene Gelegenheit: eine eintägige Schulung im Gewandhaus in Leipzig. Der musikalische Experte: Gewandhauschordirektor Gregor Meyer. Unter dessen professionell-konstruktiver Anleitung wurden mit dem Sprengel-Vokalensemble Ostinato vierstimmige Sätze von Bach, Brahms und Rheinberger einstudiert. Eine Führung im Gewandhaus und die Mitwirkung im Gottesdienst der Leipziger SELK-Gemeinde am 24. Januar vervollständigten das Programm.
Hohe Auszeichnung für Martin Müller
Januar 2010
VerdienstordenAus der Hand von Lahn-Dill-Landrat Wolfgang Schuster (rechts) hat Martin Müller (links) aus Greifenstein-Allendorf am 21. Januar in Beilstein den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Die hohe Auszeichnung war Dank für jahrzehntelanges ehrenamtliches Wirken in Kirche und Gesellschaft. Dazu gehören die vielfältige Mitarbeit des 69-Jährigen in der Allendorfer St. Paulsgemeinde der SELK und sein Engagement in dem in der SELK beheimateten Vereins „Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V.“.
Jugendchor Nord in Verden
Januar 2010
Jugendchor NordZum wiederholten Mal war der Jugendchor im Sprengel Nord der SELK unter Leitung von Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) in der Zionsgemeinde der SELK in Verden zu Gast. Dabei kamen die Nachwuchsdirigierenden aus dem Chor bei Proben und im Gottesdienst zum Einsatz. Der 23. Januar klang mit einer gemeinsam mit der gastgebenden Gemeinde gefeierten Taizé-Andacht aus. Am 24. Januar sang der Chor ein Konzert aus dem Jahresprogramm zum Thema „Taufe“ unter dem Titel „... da bist du selig worden.“


Bank als Partner für Netzwerk „Gesunde Kinder“
Januar 2010
GubenEin neuer starker Kooperationspartner für das Gubener Netzwerk „Gesunde Kinder“, an dem das in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift maßgeblich beteiligt ist, ist seit diesem Jahr die VR Bank Forst eG. Aus Anlass der Vertragsunterzeichnung stiftete die Bank dem Netzwerk 100 Euro. Schon im vergangenen Jahr hatte die VR Bank dem Netzwerk einen Scheck in Höhe von 100 Euro und ein großes Geschenkpaket mit vielen Baby -und Spielsachen zugedacht.


Jugendliederbuch: Liedauswahl schreitet fort
Januar 2010
Scharff - NickischDie aus Mitarbeitenden des Jugendwerkes und des Amtes für Kirchenmusik der SELK bestehende Arbeitsgruppe, die an einem dritten Band der Jugendliederbuchreihe „Come on and sing. Komm und sing“ arbeitet, hat ihre Sammlung von Liedern bald abgeschlossen. Gut die Hälfte der etwa 200 neuen Lieder stehen fest. Daneben gibt es noch viele „Wackelkandidaten“, die sich das Gremium noch einmal vornehmen muss. Foto: Hauptjugendpfarrer Henning Scharff (Homberg/Efze) und Kantorin Anke Nickisch (Pforzheim).


Erster Transport nach Moldawien
Januar 2010
MoldawientransportHilfsgüter für einen ersten Transport des in der SELK beheimateten Vereins „Humanitäre Hilfe Osteuropa e.V.“ nach Moldawien wurden am 22. Januar unter Anleitung von Projektleiter Horst Biemer in Greifenstein-Allendorf verladen. Die Hilfsgüter sind bestimmt für das Lutherische Zentrum in der Hauptstadt Chisinau. Das Ehepaar Dragan, das das Zentrum leitet, wird für die Verteilung unter den Hilfsbedürftigen sorgen. Der Verein bittet um weitere Spenden, da weitere Transporte nach Moldawien und Weißrussland geplant sind.


Bischof berichtet von Afrikareise
Januar 2010
KirchenleitungAuf der Sitzung der Kirchenleitung der SELK am 22. Januar in Hannover berichtete Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) von einer Dienstreise, die ihn kürzlich zu den beiden Schwesterkirchen der SELK im südlichen Afrika, der Lutherischen Kirche im Südlichen Afrika und der Freien Evangelisch-Lutherischen Synode in Südafrika, geführt hat. Er betonte die Notwendigkeit, das Thema Apartheid weiter aufzuarbeiten, stellte aber auch Aspekte der Normalität zwischen Schwarz und Weiß im südlichen Afrika dar.


Informationen aus der Rechtskommission
Januar 2010
HenrichAls Kontaktperson der Kirchenleitung der Synodalkommission für Rechts- und Verfassungsfragen der SELK berichtete Kirchenrat Gerd Henrich (Bohmte) auf der Sitzung der Kirchenleitung am 23. Januar in Hannover über aktuelle Beratungsthemen der Rechtskommission. Zahlreiche Personalia und das obligatorische Rundgespräch über Krankheitsfälle in der Pfarrerschaft, das erneut die hohe Relevanz der im Dezember initiierten Arbeit der Kirchenleitung am Thema „Burn out“ belegte, beschäftigten das kirchenleitende Gremium.
Traditionsabbruch thematisiert
Januar 2010
Schroeder - Kaminski - BrammenEin ausführlicher Gesprächsgang zum Thema „Traditionsabbruch“ beschäftigte die Kirchenleitung der SELK am 23. Januar in Hannover. Dabei ging es – nach einführenden Informationen von Kirchenrat Ulrich Schroeder (Dresden | links im Foto neben Kirchenrat Harald Kaminski [Luttum] und Kirchenrätin Christa Brammen [Ahrensburg] aus einem Arbeitsgespräch, das er mit Hauptjugendpfarrer Henning Scharff (Homberg/Efze) geführt hat – in einer ersten Runde zunächst um einen allgemeinen Gedankenaustausch.


Kirchenleitung tagt
Januar 2010
KirchenbüroDie Kirchenleitung der SELK führt am 22. und 23. Januar ihre erste Sitzung im laufenden Jahr durch. Im Kirchenbüro in Hannover geht es dabei neben der Beschäftigung mit der Konkordienformel aus den Bekenntnisschriften und Personalfragen unter anderem um die Burn-out-Problematik in der Pfarrerschaft, um Fragen der Praxis des Berufungsrechtes, um theologische und kirchenrechtliche Aspekte der Konfirmation und um strategische Überlegungen zur Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel.
Neujahrsempfang im Naëmi-Wilke-Stift Guben
Januar 2010
GubenRund 100 Gäste versammelten sich am 20. Januar zum Neujahrsempfang des in der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stiftes in Guben. Im Rahmen der Veranstaltung wurde durch den Kuratoriumsvorsitzenden, SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover), das erworbene KTQ-Zertifikat für das Stiftskrankenhaus an dessen Geschäftsführer Gottfried Hain übergeben. Es wird nun seinen Platz in der Eingangshalle des Krankenhauses erhalten. Festvortrag, Grußworte und ein öffentliches Konzert komplettierten das Programm des Empfangs.


Lutherische Laien-Liga mit neuer Internetpräsenz
Januar 2010
Lutherische Laien-LigaDie in der SELK beheimatete Lutherische Laien-Liga (LLL) hat ihren Internetauftritt vollkommen neu gestaltet. Unter anderem können die Freizeitankündigungen für 2010 eingesehen werden, der gesamte Prospekt kann als pdf-Datei heruntergeladen werden. Berichte und Fotos zurückliegender Freizeiten werden präsentiert, einige der Texte der Reihe „Die Bibel für Heute erklärt“ stehen als Download zur Verfügung, zudem sind Predigten zum Anhören sowie die „Schrebergartenkurzspots“ zum Ansehen zu finden.


Studierendenkonvent tagte in Oberursel
Januar 2010
StudierendenkonventIn den Räumen der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel traf sich vom 15. bis zum 17. Januar der Konvent der Theologiestudierenden der SELK. Zu Gast war SELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover), der als Gesprächspartner zur Verfügung stand und eine Bibelarbeit leitete. SELK-Pfarrer Dr. Armin Wenz (Oberursel) hielt einen Vortrag über das Thema „Schöpfungsordnung“. Dr. Silja Joneleit-Oesch (Frankfurt/Main) berichtete über die Arbeit des Freundeskreises der LThH.


Neujahrsempfang im Naëmi-Wilke-Stift Guben
Januar 2010
Thorsten SchlenderAm 20. Januar führt das in der SELK beheimatete Naëmi-Wilke-Stift in Guben seinen Neujahrsempfang durch. Ein umfangreiches Programm ist vorbereitet worden. Dazu gehört, dass die Direktorin des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Kirchenrätin Susanne Kahl-Passoth (Berlin), zugesagt hat, zum Thema „Kinderarmut – Herausforderung an ein reiches Land“ zu sprechen. Am Abend findet ein öffentliches Konzert mit dem Panflötisten Thorsten Schlender (Hannover) statt. Beginn: 19 Uhr.
Bezirkspfarrkonvent besucht Justizvollzugsanstalt
Januar 2010
BezirkspfarrkonventDer Pfarrkonvent des Kirchenbezirks Niedersachsen-West der SELK traf sich vom 12. bis zum 14. Januar zu seinem jährlichen Einkehrkonvent in Bleckmar. Neben theologischer Arbeit zu den Themen Abendmahlszulassung und Gemeindeaufbau war als Unternehmung ein Besuch in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Celle-Salinenmoor vorgesehen. Bei der beeindruckenden Führung kam es zu einem ausführlichen Gesprächsaustausch mit Pfarrer Henning Buchhagen, dem Gefängnisseelsorger, und Peter Oberländer, dem Leiter der Anstalt.


Seit 25 Jahren: Posaunenchor der Kasseler Gemeinde
Januar 2010
KasselSeit 25 Jahren besteht der Posaunenchor der St. Michaelis-Gemeinde der SELK in Kassel. Heute zählt er rund 20 Musizierende. Aus Anlass des Jubiläums fand am 16. Januar ein Konzert in der St.-Michaelis-Kirche statt, in dem Musikliteratur aus 5 Jahrhunderten erklang. Von Traugott Fünfgeld über Michael Jackson bis Claude Gervaise zeigten die Bläserinnen und Bläser, was sie in den letzten Monaten eifrig einstudiert hatten. Die Sammlung für die Opfer des Erbebens in Haiti ergab 722,50 Euro.

Bischof Voigt besuchte Marzahn
Januar 2010
MarzahnSELK-Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover) besuchte jetzt die Missionsgemeinde der SELK in Berlin-Marzahn, um mit den Gemeindegliedern das Gespräch zu suchen. Nach dem Ausscheiden des bisher dort tätigen Missionars Hartwig Neigenfind hat Missionar Hugo Gevers (Leipzig) von der Lutherischen Kirchenmission der SELK die Vakanzvertretung übernommen. Auch mit ihm traf sich der Bischof zum Gedankenaustausch, ebenso mit Vertretern der Kommunal- und Bundespolitik.


Hilfe für Erdbebenopfer in Haiti
Januar 2010
HaitiMit einem Spendenaufruf hat sich der stellvertretende Diakoniedirektor der SELK, Altbischof Dr. Diethardt Roth (Melsungen), über die Pfarrämter an die Gemeinden gewandt und um Katastrophenhilfe für die Opfer des verheerenden Erdbebens in Haiti gebeten. Dabei geht es um Hilfe für die Haitianische Evangelisch-Lutherische Kirche, eine Partnerkirche der SELK, aber auch um Hilfe darüber hinaus. Dauerkonto für Katastrophenhilfe, Evangelische Kreditgenossenschaft Kassel, Konto: 4880, Bankleitzahl 520 604 10, Stichwort „Haiti“.
„Stromsparen ohne Komfortverzicht!“
Januar 2010
HannoverDas war eine der Kernaussagen bei einem Informationsabend am 13. Januar in den Räumen der St. Petri-Gemeinde der SELK in Hannover, bei dem das Projekt "Stromfasten 2010" vorgestellt wurde. Helke Neuendorff und Oliver Werries von der Klimaschutzagentur Hannover erläuterten, wie die Haushalte, die sich beteiligen möchten, in der Fastenzeit vor Ostern ihren Stromverbrauch reduzieren können und damit zugleich etwas für den Umweltschutz und die Entlastung ihrer Haushaltskasse tun.

Ausstellung: „Werden wie die Kinder“
Januar 2010
Andrea OttoDie Ausstellung „Werden wie die Kinder“ mit Werken von Andrea Otto wird mit einem Gottesdienst am 17. Januar um 10 Uhr im Kirchsaal der Klinik Hohe Mark in Oberursel eröffnet. Andrea Otto ist Grafikdesignerin und lebt mit ihrem Mann und den zwei (bald drei) Kinder in Oberursel. Sie gehört der SELK an. Der Gottesdienst wird gestaltet von Studenten der benachbarten Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK. Die Predigt hält der emeritierte SELK-Superintendent und ehrenamtliche Klinikseelsorger Wolfgang Schillhahn.
SELK: Collegium vocale gastierte in Moers
Januar 2010
BachoratoriumJohann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium, dessen Kantaten vier bis sechs dem neuen Jahr gewidmet sind, kam jetzt in der evangelischen Stadtkirche in Moers zur Aufführung. Hans-Hermann Buyken (Kamp-Lintfort) führte durch das Gesprächskonzert. Unter seiner Leitung überzeugte das Collegium vocale im Sprengel West der SELK. Souverän die vier Solostimmen. Das Trompetenensemble der Moerser Blechbläser um Dirk Wittfeld entfaltete aus dem homogenen Klangkörper des Collegiums instrumentale heraus strahlenden Schall.


Klausur in Rodenberg
Januar 2010
RodenbergEine Tagesklausur führten Bischof Hans-Jörg Voigt, Kirchenrat Michael Schätzel und Referent Gottfried Heyn aus dem Kirchenbüro der SELK in Hannover-Kleefeld am 14. Januar im Gemeindezentrum der St. Johannes-Gemeinde der SELK in Rodenberg am Deister durch. Dabei wurden Fragen der Aufgabenverteilung und Arbeitsorganisation, der Öffentlichkeitsarbeit und innerkirchlichen Kommunikation sowie Einzelaspekte aus Kirche und Theologie erörtert.
Capella Nova in Göttingen
Januar 2010
Capella Nova„Geistliche Chormusik aus Osteuropa“: So heißt das aktuelle Projekt des Vokalchores im Kirchenbezirk Niedersachsen-Süd der SELK, „Capella Nova“. Am 17. Januar gibt der Chor unter Leitung von Carsten Krüger (Bremen) ein Konzert im Kirchraum der Göttinger Martin-Luther-Gemeinde der SELK. Beginn: 17 Uhr. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Bedrich Smetana (1824-1884), Jan Dismas Zelenka (1679-1745), Rihards Dubra (*1964), Peter Tschaikovsky (1840-1893) und Sergei Rachmaninoff (1873-1943).


Junge Kantorei Hessen-Nord im Knüll
Januar 2010
Nadine VollmarDie Junge Kantorei Hessen-Nord der SELK traf sich vom 8. bis zum 10. Januar zu einem Probenwochenende im Knüll. Geprobt wurden moderne Werke sowie Teile aus den musikalischen Exequien von Heinrich Schütz, Andachten und ein musikalischer Gottesdienst gehörten ebenso zum Programm wie Schwimmen, Kegeln und geselliges Beieinander. „Natürlich würden wir uns auch sehr über Zuwachs im Chor freuen und laden sangesfreudige Menschen herzlich zu unseren Proben ein“, so Sprengelkantorin Nadine Vollmar (Wabern).

Jugendchor Nord gibt Konzert in Verden
Januar 2010
Jugendchor NordDie Zionsgemeinde der SELK in Verden lädt zu einer Geistlichen Abendmusik mit dem Jugendchor des Sprengels Nord der SELK ein. Sie findet am 24. Januar unter Leitung von Sprengelkantorin Antje Ney (Hanstedt/Nordheide) statt. Beginn: 16 Uhr. Der Chor, der aus rund 50 jungen Menschen besteht, musiziert a cappella-Werke, Kompositionen für Chor und Klavier sowie abwechslungsreiche Bläserstücke. Wortbeiträge, die einen tieferen Zugang zu den Chorwerken vermitteln, trägt Gottfried Heyn, Referent im Kirchenbüro der SELK in Hannover, vor.


Vernissage in der Galerie im Gubener Stift
Januar 2010
Rönnecke-BildDie erste Vernissage 2010 in der „Galerie im Stift“ wird am 26. Januar um 19 Uhr im Weiten Raum des in der SELK beheimateten Naëmi-Wilke-Stiftes in Guben stattfinden. „unterwegs - Bilder zum Vaterunser“ hat die der SELK zugehörende Künstlerin Ulrike Rönnecke (Steinbach-Hallenberg) ihre Arbeiten überschrieben. Die vorwiegend in Acryltechnik gemalten Bilder laden ein zur Meditation und zum Entschlüsseln. Bild: Darstellung der Vaterunserbitte „Führe uns nicht in Versuchung.“ (Größe 50x70 cm; mit Acrylfarbe gemalt)
Gastvortrag von Pfr. Dr. Armin Wenz
Januar 2010
Armin WenzUnter dem Titel „Wissenschaftliche Exegese und die Autorität der Heiligen Schrift in Bekenntnis und Lehre der Kirche“ wird am 25. Januar Pfarrer Dr. Armin Wenz um 10.15 Uhr einen Vortrag an der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) der SELK in Oberursel halten. Wenz ist Pfarrer der benachbarten St. Johannes-Gemeinde der SELK und hat an der LThH zugleich einen Lehrauftrag für Systematische Theologie. Die Fakultät lädt zu dieser Veranstaltung ein.
Bewussten Umgang mit Energie einüben
Januar 2010
KlimaschutzagenturDie beiden Gemeinden der SELK in Hannover rufen gemeinsam mit der Klimaschutzagentur der Region zum Stromfasten auf. In der Fastenzeit vom Aschermittwoch bis Ostern stehe dabei 40 Tage lang der bewusste Umgang mit Energie im Mittelpunkt, teilte die Klimaschutzagentur mit. Am 13. Januar um 19 Uhr werde in der St.-Petri-Gemeinde der SELK über die Aktion informiert. Haushalte, die sich beteiligen, werden von Energieexperten kostenlos beraten. Zudem erhalten sie ein Starterpaket, das unter anderem Energiesparlampen enthält.

Markus Meckel zu Gast in Halberstadt
Januar 2010
Markus MeckelAuch im neuen Jahr wird die Veranstaltungsreihe der „Halberstädter Abende“ fortgesetzt. Die Initiatoren, Organisatoren und Moderatoren dieser Abende – Pfarrer i.R. Hartmut Bartmuß (Bielefeld, früher Wernigerode-Halberstadt) von der SELK und Pfarrer Harald Kunze vom Evangelischen Kirchspiel Halberstadt – laden ein zum 14. Januar: Ab 19 Uhr wird in der Winterkirche des Domes der ehemalige Pfarrer und Politiker Markus Meckel Fragen zum Thema: „Selbstbewusst in die deutsche Einheit“ beantworten.

SELK-Kongress „Aufbruch Mission und Diakonie“
Januar 2010
HannoverDie SELK plant einen kirchenweiten lutherischen Kongress „Aufbruch Mission und Diakonie“ am 30. Oktober im „Freizeit In“ in Göttingen. Geistliche Impulse, Informationseinheiten, Erfahrungsaustausch und Workshops gehören zum Tagungsprogramm. Am 7. Januar tagte im Kirchenbüro in Hannover das Vorbereitungsteam, im Foto von links: Bischof Hans-Jörg Voigt (Hannover), Pfarrer Stefan Förster (Göttingen) und Kirchenrat Ulrich Schroeder (Dresden).


„Pfarrfrauentreffen“ im Februar in Oberursel
Januar 2010
PfarrfrauentreffenVom 12. bis zum 14. Februar wird in den Räumen der Lutherischen Theologischen Hochschule der SELK in Oberursel das nunmehr dritte „Pfarrfrauentreffen“ (Archivfoto) stattfinden. Herzlich eingeladen sind junge Ehefrauen/Verlobte/ Freundinnen von Pfarrern, Vikaren und Theologiestudenten. Als Referent wirkt der Pfarrer und Pastoralpsychologe Bernhard Ritter (Bennungen) zum Thema „Konfliktbewältigung im Alltag“ mit. Nähere Informationen und Anmeldung bei Esther Landau (esther_landau[ät]gmx.net).


Geistliche Abendmusik in Borghorst
Januar 2010
BorghorstAm 10. Januar veranstaltet die St. Johannes-Gemeinde Steinfurt-Borghorst der SELK wieder ihre traditionelle geistliche Abendmusik zu Epiphanias. Am Ende des Weihnachtsfestkreises wird in einem abwechslungsreichen Programm noch einmal viel Chor- und Instrumentalmusik zu hören sein, die um die Geburt Christi und die biblische Geschichte von den Weisen aus dem Morgenland kreist. Die Abendmusik beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Als Messegast im Düsseldorfer Pfarrhaus
Januar 2010
DüsseldorfDie Erlöserkirchengemeinde Düsseldorf der SELK hat ihr Pfarrhaus so umgebaut, dass sie nun ein Einzel- und ein Doppelzimmer an Messegäste, Besucherinnen und Besucher der Stadt Düsseldorf oder auch Gäste aus dem Raum der Kirche vermieten kann. Beide Zimmer sind mit einem modernen Bad, Fernseher und Internetzugang ausgerüstet, eines davon mit Balkon. Sie haben einen separaten Zugang und sind modern und gemütlich ausgestattet. Info: http://gaestezimmer.selk-duesseldorf.de


Jubiläumskonzert abgesagt!
Januar 2010
Camerata NovaDas für den 9. Januar geplante Jubiläumskonzert aus Anlass des 10-jährigen Bestehens der Camerata Nova Braunschweig musste wegen der aktuellen schlechten Witterungsbedingungen abgesagt werden. Dies teilte der Leiter, SELK-Pfarrer i.R. Helmut Neddens (Verden) mit. Er plane, das Konzert nach Ostern nachzuholen. Neddens hatte das Kammermusik-Ensemble, das in wechselnden Besetzungen auftritt, während seiner Pfarramtstätigkeit an der Braunschweiger Paul-Gerhardt-Gemeinde der SELK gegründet.


Weihnachtsoratorium mit Collegium vocale der SELK
Januar 2010
Wittfeld - BuykenUnter Leitung von Hans-Hermann Buyken (Kamp-Lintfort) führen – zwei Jahre nach der Aufführung in nahezu gleicher Besetzung in Rom - die Moerser Blechbläser, das Collegium instrumentale Rhein/Ruhr, das Collegium vocale der SELK sowie vier Solostimmen am 10. Januar in der Stadtkirche in Moers (17 Uhr) die Kantaten IV bis VI des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach auf. Foto: Die beiden Kamp-Lintforter führten das Weihnachtsoratorium bereits in Rom gemeinsam auf: Dirk Wittfeld (links) und Hans-Hermann Buyken.


Weihnachtsblasen in Uelzen
Januar 2010
StadthalleDas traditionelle Weihnachtsblasen im Kirchenbezirk Niedersachsen-Ost der SELK findet am 9. Januar in der Stadthalle in Uelzen statt. Beginn: 10 Uhr. Das Programm für das Bezirksposaunenfest wird vorgestellt. Das Fest ist auf Einladung der St. Pauli-Gemeinde Gistenbeck (Kreis Lüchow-Dannenberg) für den 13. Juni in Waddeweitz im Wendland geplant. Neben dem Musizieren der Posaunenfestnoten wird es Informationen zum Programmablauf und zur Probenmethodik sowie Terminabsprachen geben: Leitung: Karsten Rudloff (Hamburg).


10 Jahre Camerata Nova
Januar 2010
Helmut NeddensVor 10 Jahren gründete Pfarrer i.R. Helmut Neddens (Verden), damals als Pfarrer der SELK vor Ort tätig, die Camerata Nova Braunschweig – ein in wechselnden Besetzungen auftretendes Ensemble. Am 9. Januar gibt es aus diesem Anlass ein Jubiläumskonzert in der Braunschweiger Paul-Gerhardt-Kirche der SELK (Beginn: 19.30 Uhr). 10 Musizierende bringen Kammermusik der großen Meister des 17., 18. und 20. Jahrhunderts zu Gehör. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Krippenbummel in den Darmstädter Kirchen
Januar 2010
KrippenbummelAm Sonntag nach Neujahr, 3. Januar, sind Darmstadts Kirchen von 14 bis 17 Uhr geöffnet und laden zum nun schon 21. Krippenbummel ein. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Darmstadt organisiert den Bummel von Krippe zu Krippe jedes Jahr für Freundinnen und Freunde dieses besonderen Sonntagsspaziergangs. Über 30 Stationen warten auf Gäste, darunter auch die Kleine Kirche am See der örtlichen Immanuelgemeinde der SELK.
Superintendent i.R. Friedrich Rathje 90 Jahre alt
Januar 2010
Friedrich RathjeSeinen 90. Geburtstag erlebte am Neujahrstag Friedrich Rathje, emeritierter Superintendent der SELK. Rathje war Pfarrer im Pfarrbezirk Balhorn und Superintendent im Kirchenbezirk Hessen-Nord der SELK. Aus seiner Ehe mit Ilse, geborene Hilgemann, sind vier Kinder hervorgegangen: drei Söhne und eine Tochter, die bereits verstorben ist. Seinen Lebensabend verbringt der Jubilar, der unter Altersdemenz leidet und gepflegt werden muss, in dem in der SELK beheimateten Altenpflegeheim Gertrudenstift.
Renovierungsmaßnahme in Reichelsheim
Januar 2010
ReichelsheimRechtzeitig zum Christfest 2009 konnte die Renovierung des Portals der Christuskirche der SELK in Reichelsheim abgeschlossen werden. Eine Grundsanierung mit Abdichtung macht nun das Portal wetterfest. Auch die Zwischentür wurde überholt und abgedichtet. Die Kosten wurden ausschließlich aus Spenden finanziert und auch der Denkmalschutz des Odenwaldkreises hat sich mit 300 Euro beteiligt. Bild: Christuskirche, im Hintergrund Schloss Reichenberg (von 1875 bis 1890 Sitz der Gemeinde vor Bau und Weihung der Christuskirche).

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)