• Willkommen
  • Prof. Klän
  • 2019 04 Bracht
  • Tersteegen
  • Ostern
  • Angedacht
  • Bekenntnis

SELK-Aktuell

Michael Bracht zu Gast in Düsseldorf

Michael Bracht„Thema am Samstag“ heißt ein Veranstaltungsformat der Düsseldorfer Erlöserkirchengemeinde der SELK. Einmal im Monat treffen sich Interessierte von 10 Uhr bis 12 Uhr, um sich dem jeweiligen „Thema am Samstag“ zu widmen. Am 18. Mai wird in dieser Reihe der Wuppertaler SELK-Pfarrer und Künstler Michael Bracht zu Gast sein. Das Thema lautet dann „Kirche braucht Kunst – braucht Kunst Kirche?“. Zur Fragestellung moderner Kunst im Blick auf Kirche gibt Bracht anhand von Bildern eine Einführung und regt zum Gespräch an.

Die kleine Kanzel

Kleine KanzelIn der Reihe „Die kleine Kanzel“ findet sich in ideaSpektrum in der Ausgabe Nr.17/2019 vom 25. April ein Beitrag von SELK-Superintendent i.R, Wolfgang Schillhahn (Grünberg). Darin heißt es: Christus mischt sich in unser Leben ein, weil es ihn brennend interessiert, wie es uns geht. Wenn wir ihn nicht abweisen, son­dern bitten „Herr, bleibe bei uns“, dann bleibt er. Er will uns das Brot brechen und uns mit dem österlichen Evangelium trösten. Der Tod ist tot! Deshalb kann ich gut leben und dann, wenn es „Abend“ wird, auch gut sterben.

Christoph Barnbrock in den Pastoralblättern

PastoralblätterFür das Juni-Heft der Fachzeitschrift „Pastoralblätter“ („Predigt. Gottesdienst. Seelsorge. Die Praxis“) hat Prof. Dr. Christoph Barnbrock von der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der SELK eine Predigt für den Pfingstsonntag beigetragen. Unter dem Titel „Geliebt und vernetzt“ geht es um einen Bibelabschnitt aus dem 14. Kapitel des Johannesevangeliums. Die Pastoralblätter erscheinen im Verlag Kreuz, dem zweitgrößten Verlag der Verlagsgruppe Herder (Freiburg im Breisgau).

MDR-Morgenandachten mit Harald Karpe

Harald KarpeSELK-Pfarrer Harald Karpe (Erfurt) war am 23. April im örtlichen Funkhaus des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) zu Gast, um wieder eine Reihe von Morgenandachten einzusprechen. Die Andachten werden in der Reihe „Augenblick mal“ vom 28. April bis zum 4. Mai auf MDR Thüringen zu hören sein, jeweils um 6.20 Uhr und um 9.20 Uhr. Auch in Sachsen bei MDR-Kultur werden die Andachten gesendet: am Sonntag um 7.45 Uhr, die Woche über um 5.45 Uhr, am Samstag gegen 8.50 Uhr.

Videos

LateinschuleDie „Alte Lateinschule“ in Wittenberg als Internationales lutherisches Studien- und Begegnungszentrum - direkt gegenüber der Stadtkirche - aus dem Jahre 1567 - im Mai 2015 feierlich eröffnet ...

  weiterlesen
  weitere Videos

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)