• Willkommen
  • Hermann Sasse
  • Gesangbuch
  • Andachtsmappe
  •  Schatz und Acker
  • Michaelis
  • Angedacht
  • Bekenntnis

SELK-Aktuell

Leipziger Gemeindeglieder zu Gast in Nachbargemeinden

Leipziger GemeindebesucheAm 27. September konnte die Leipziger SELK-Gemeinde wegen Bauarbeiten keinen Gottesdienst in ihrer Kirche feiern. So machten sich Gemeindeglieder in verschiedenen Konstellationen auf den Weg zu SELK-Nachbargemeinden. Eine rund 20-köpfige Gruppe um Gemeindepfarrer Markus Fischer besuchte den Gottesdienst in Halle/Saale. Der Junge-Erwachsenen-Kreis fuhr nach Weißenfels (Foto) und eine Gruppe von persischen Gemeindegliedern erlebte mit Missionar Hugo Gevers den persischsprachigen Gottesdienst der SELK in Chemnitz.

„Feschd am Ring“ in Kaiserslautern

FESCHD 2020Baptisten, Pfingstgemeinde mit Chinesisch-Christliche Gemeinde, Lutheraner (SELK) und Mennoniten in Kaiserslautern laden einmal im Sommer die Anwohnerinnen und Anwohner zu einem Stadtteilfest ein, dem „Feschd am Ring“. Mit „Ring“ ist der zentrale Kreisverkehr um den Kolping-Platz gemeint, in dessen Nähe fünf freikirchlich strukturierte Gemeinden angesiedelt sind. Am 27. September wurde das diesjährige „Feschd“ gefeiert, im ökumenischen Gottesdienst predigte SELK-Pfarrer Jürgen Wienecke über den Sieg des Lebens über den Tod.

Leitungsgremium des TFS tagte

TFS-LeitungskreisDer Theologische Fernkurs der SELK (TFS) ist als Institut an der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel angesiedelt. Seine Aufgabe ist die an die heilige Schrift und das lutherische Bekenntnis gebundene Aus- und Weiterbildung von erwachsenen Christinnen und Christen auf dem Feld der Theologie und Gemeindepraxis. Das Leitungsgremium des TFS tagte am 29. September im Kirchenbüro der SELK in Hannover, um über Gegenwart und Zukunft des TFS zu beraten. Bischof Hans-Jörg Voigt D.D. nahm zeitweise als Gast teil.

Neu: PIED-Projekt-Homepage

Logo piedDas PIED-Projekt entstand 2018 in den Gemeinden Kiel-Rendsburg/Schleswig-Flensburg der SELK: Sie beschlossen, die Arbeitsplatzbeschreibung ihres Pfarrers Helge Dittmer zu verändern: Ein Viertel seiner Arbeitszeit setzt er nun dafür ein, Gemeinden bei evangelistischen Projekten zu unterstützen; er wirkt dabei als ein PIED – ein „Pastor Im Evangelistischen Dienst“. Das auf fünf Jahre angelegte Projekt wird von den Gemeinden und den Vorständen unterstützt, begleitet und jährlich bewertet. Alle Informationen zu PIED finden sich hier.

Videos

Copyright © 2020 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)