• Willkommen
  • Trinitatis
  • Bollerwagen
  • Dittmer
  • Lesenswert
  • Angedacht
  • Bekenntnis

SELK-Aktuell

Posaunenfest findet in Maschen statt

PosaunenfestDer Kirchenmusikalische Arbeitskreis (KAB) im Bezirk Niedersachsen-Ost der SELK und die St. Petri-Gemeinde Stelle laden herzlich zum Posaunenfest auf dem Schützenplatz in Maschen (Schützenstr. 50 in Seevetal) ein. Um 10:30 beginnt der festliche Gottesdienst. Pfarrer i. R. Michael Schätzel hält die Predigt. Um 13:30 beginnt die Geistliche Bläsermusik. Die Worte zum Thema „Jesus Christus ist der Herr“ werden von Pfarrer Ulrich Volkmar (Sottrum) entfaltet. Die musikalische Leitung hat Pfarrer i.R. Johannes Rehr (Wriedel) übernommen. Für Kindergottesdienst und Kinderbetreuung ist gesorgt. In der Mittagspause haben die Gäste Gelegenheit, ihr eigenes mitgebrachtes Picknick zu verzehren. Getränke, Kaffee und Kuchen werden gegen Spende angeboten, die Teilnehmer des Posaunenfestes werden gebeten, eigenes Geschirr mitzubringen. „Lasst uns gemeinsam das Posaunenfest feiern, Gott loben und Gemeinschaft erleben!“, so die Veranstalter. Die letzte Probe zum Posaunenfest findet am 15. Juni um 10:00 in der Gemeinde Stelle statt. Alle Bläser sind herzlich willkommen.

Superintendent i.R. Schillhahn auf der „Kleinen Kanzel“

SchillhahnPünktlich zur Fußball-EM der Männer, die an diesem Freitag beginnt, ist Pfarrer i.R. der SELK Wolfgang Schillhahn auf die „Kleine Kanzel“ des Magazins IDEA gegangen und präsentiert den Leserinnen und Lesern Impulse unter der Überschrift „Auf das richtige Tor zielen“. Superintendent i.R. Schillhahn zieht Parallelen zwischen Fußballstadion und Kirche und bezieht den Hymnenklassiker „You’ll Never Walk Alone“ auf kirchliche Gemeinschaft und christlichen Glauben. Schillhahn beschreibt die Erkenntnis, dass seines Erachtens Fußball nicht das Leben sei. „Wir leben, weil Christus auferstanden ist und dafür sorgt, dass jeder, der Glauben gehalten hat, zuletzt Sieger im Himmel ist“, so der emeritierte SELK-Pfarrer. Der Artikel ist zeitnah bei IDEA auf der Website abrufbar.

Kinderbibeln in ukrainischer Sprache erhältlich

KinderbibelnDie Lutherische Kirchenmission (LKM) bietet Kinderbibeln in ukrainischer Sprache an, die nun bei Interesse und Bedarf bestellt werden können – solange der Vorrat reicht. Seit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine, der im Februar 2022 begann, befinden sich in Deutschland zahlreiche ukrainische Geflüchtete, die u.a. auch in SELK-Gemeinden eine neue geistliche Heimat gefunden haben. Die Lutheran Heritage Foundation (LHF) aus den USA hat die Kinderbibeln produziert. Diese sind laut LHF-Satzung nicht für den Verkauf bestimmt, sondern ausschließlich zur kostenlosen Weitergabe. Die ukrainische Ausgabe der Kinderbibel ist die Fortführung einer Reihe von Kinderbibeln in verschiedenen Sprachen. So ist auch eine Ausgabe auf Farsi erhältlich, die bei der LKM noch erhältlich ist. Da die Bücher einiges an Gewicht auf die Waage bringen, ist die Mission dankbar, wenn die Portokosten vom Empfänger getragen werden können.

Jungbläserwochenende in der Lausitz

LausitzPassend zur Dreieinigkeit fand vom 31. Mai bis zum 2. Juni ein kurzweiliges Wochenende mit den Jungbläsern der Lausitz mit drei besonderen Programmpunkten statt. Am Samstag waren bis zu 15 Kinder dabei, die von vier versierten Trainern gecoacht wurden. Als Highlight nahm die Gruppe am zweiten Event des Wochenendes, dem Weigersdorfer Spielplatzfest, teil, das trotz Regens ein voller Erfolg wurde. Am Sonntag bereicherten dann die Jungbläser den Gottesdienst des dritten Events. Zum Lausitzer Regionalkirchentag bliesen sie die geprobten Vortragsstücke, Choräle und auch von Kantor Georg Mogwitz geschriebene Jungbläsersätze. „Alle drei Events, die sich teilweise überschnitten, hat die Gemeinde in Weigersdorf dankenswerterweise gewuppt und fabelhaft ausgerichtet.“, so eine begeisterte Teilnehmerin des Regionalkirchentages.

Videos

© 2024 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)