Lange Nacht der Concordia-Gemeinde in Celle | 27.08.2016

Lange Nacht der Concordia-Gemeinde in Celle
SELK-Partner-Kirche mit attraktivem Programm

Celle, 27.8.2016 - selk - Eine Lange nach der Kirche veranstaltet die Concordia-Gemeinde | Evangelisch-lutherische Freikirche in Celle am Freitag, 9. September. Mit der kirchlich selbst-ständigen Concordia-Gemeinde steht die Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche (SELK) in geordneten partnerschaftlichen Beziehungen.

Die Lange Nacht in der Concordia-Kirche beginnt um 18 Uhr mit dem Vortrag "Bilder einer Apokalypse. Die Johannesoffenbarung - kein Buch mit sieben Siegeln", den Concordia-Pfarrer Dr. Peter Söllner halten wird, ein ausgewiesener Experte zum letzten Buch der Bibel. Die Johannesapokalypse ist das geheimnisvollste und auch das politischste Buch der Bibel. Weit verbreitet ist die Ansicht, dass es bei der Apokalypse nur um "Horror" geht. Doch in Wirklichkeit geht es um eine Enthüllung dessen, was sich im Himmel und auf Erden tatsäch-lich abspielt. Ein Buch von enormer gegenwärtiger Relevanz und Brisanz - viel zu schade, es nur religiösen Randgruppen zu überlassen.

Um 19 Uhr beginnt eine erste Begegnungszeit mit Imbissen, Getränken und Gesprächen im Pfarrgarten, ehe um 19.30 Uhr Bilder aus dem Scheuener Flüchtlingslager zu sehen sind, die Mahmood Alkhamies für eine Fotoausstellung aufgenommen und zusammengestellt hat. Zu-sammen mit seiner Frau wird er auch über die katastrophale Lage in Syrien und über die atemberaubende Flucht seiner Familie berichten.

Nach einer weiteren Begegnungszeit ab 20.30 Uhr tritt ab 21 Uhr die Gruppe "Alpha und Omega" auf, ein absoluter Celler Klassiker für anspruchsvolle christliche Rockmusik. Man darf sich freuen auf Gesang, Keyboardeinlagen und nicht zuletzt Gary Rushtons legendäre Saxophonsoli .

Einer dritten Begegnungszeit ab 22 Uhr folgt dann um 22.30 Uhr die abschließende Taizé-Andacht, die der Concordia-Kirchenchor unter der Leitung von Jörg Hinz sowie der Organist Robin Hlinka gestalten werden.

--------------------

Eine Meldung von selk_news /
Redaktion: SELK-Gesamtkirche /
selk_news werden herausgegeben von der Kirchenleitung der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Schopenhauerstraße 7, 30625 Hannover, Tel. +49-511-557808 - Fax +49-511-551588, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
---> Informationen aus Kirche und Gemeinden in Wort und Bild
auch unter "SELK-Aktuell" auf http://www.selk.de

Copyright © 2019 | SELBSTÄNDIGE EVANGELISCH-LUTHERISCHE KIRCHE (SELK)